Keilriemen durchschneiden damit das Quitschen aufhört....?

  • Tag zusammen !


    Hab' jetzt doch noch ' ne Frage.Nach dem 2.Wechsel des Keilriemens haben die mir die Batterie geladen, die ja fast runter war. Musste dann aber aus Zeitgründen die Aktion abbrechen.Wagen sprang auch sofort an.

    Nur Klima ging plötzlich nicht. Aussage der Werkstatt "Sicherheissystem, schaltet starke Verbraucher nicht zu, wenn die Batteriespannung niedrig ist.Nach 10 km Bundesstraße ging sie dann an. Auto abgestellt.Nach Start wieder dasselbe. Dann ca.40km gefahren, um die Batterie voll zu laden. Und auch da kühlte die Klima wieder irgendwann.Heute bin ich wieder ca.40km gefahren, aber Klima kühlt nicht. Zurück zur Werkstatt um Batterie zu testen/laden.Die Messung bei laufendem Motor ergab einen Wert von 13,6 normal seien 14,0. "meine Lima lädt nicht richtig".Die rote Lampe leuchtet aber nicht, auch kein Flackern.

    Ich soll zu einem Fachbetrieb da sie zu wenig Ahnung haben ...Reifenservice eben.

    Kann sich vilt hier jemand 'nen Reim draus machen. Alles mit der Lima und Klima war vor erstem Tausch des Keilriemens in Ordnung.

    Danke euch im Voraus !


    Sammy

  • Aussage der Werkstatt "Sicherheissystem, schaltet starke Verbraucher nicht zu, wenn die Batteriespannung niedrig ist. [...]

    Zurück zur Werkstatt um Batterie zu testen/laden.Die Messung bei laufendem Motor ergab einen Wert von 13,6 normal seien 14,0. "meine Lima lädt nicht richtig".Die rote Lampe leuchtet aber nicht, auch kein Flackern.

    Also das "Sicherheitssystem" hat dein 94er T4 bestimmt nicht. Sowas kam (frühsestens) mit dem Bordnetzsteuergerät ab T5 oder so...

    Spannung wurde wo gemessen? Hast du bereits einen Laderegler mit Temperaturkompensation an der Lima? Hast du mal "mit Last" gemessen, also Licht und Lüfter an?

    Die rote Leuchte geht erst an, wenn die Lima gar nicht lädt. Das ist aber augenscheinlich nicht der Fall.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Laderegler mit Temp.-Kompensation hat der nicht.

    An der Batterie direkt gemessen.

    Die Geschichte mit dem Generator, der nicht genügend liefert , halte ich inzwischen für Humbug.

    Fahre morgen zu einer Fachwerkstatt für Klima.

    Möglicherweise ist die Magnetkupplung defekt.

    Hatte bei Tausch des Kompressors vor 5 Jahren einen aus Asien erwischt deren Kupplung auf 24V gepolt wat und es musste die vom alten Kompressor wieder verwendet werden.

    Kühlmittel wurde erst letztes Jahr Juli aufgefüllt.

  • Rainer .

    Also ich glaube dir das mit dem Sicherheitssystem.Aber es muß nun doch einen Zusammenhang zwischen Batteriespannung und Klima geben.Seit gestern geht die Klima wieder.Ich habe nichts weiter gemacht außer zu fahren.Dabei lädt die Batterie ja.Kann es sein daß bei Einschalten der Klima Kühlerventilator und Magnetkupplung zusammen so viel Strom ziehen, daß eine nicht voll aufgeladener Akku diesen Bedarf nicht decken kann?

    Leider habe ich bei Ausfall nicht geprüft, ob der Kühlerventilator angesprungen ist.Ich war schon beim Klimaspezialisten, der allerdings urlaubsbedingt geschlossen war und bin nun erleichert dort nächste Woche nicht nochmal hinzumüssen (ca.60km hin u.zurück).

  • Rainer .

    Also ich glaube dir das mit dem Sicherheitssystem.Aber es muß nun doch einen Zusammenhang zwischen Batteriespannung und Klima geben.Seit gestern geht die Klima wieder.Ich habe nichts weiter gemacht außer zu fahren.Dabei lädt die Batterie ja.Kann es sein daß bei Einschalten der Klima Kühlerventilator und Magnetkupplung zusammen so viel Strom ziehen, daß eine nicht voll aufgeladener Akku diesen Bedarf nicht decken kann?

    Nach meinem Verständnis: NEIN (bei laufendem Motor). Denn egal, wie voll die Batterie ist, wenn elektrische Leistung gefordert wird, dann liefert das die Lima. Wenn viel Leistung gefordert wird, wird eben entsprechend weniger "Rest" in die Batterie eingespeist.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Moin,


    die bei Voll-Last aussetzende Climatronic hatte ich einmal - Sommer, Sonne, außen 35°, innen angenehme 22°, schon eine Stunde Tempo 170+ - also alles extrem heiß da vorne - plötzlich setzt auch noch die Kühlung aus ...

    Später kam sie wieder, als wenn nix gewesen wäre. Habe dann mal nachgelesen und von einer Schutzschaltung erfahren, die bei Vereisung(sgefahr?) des Kondensators abschaltet.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

  • Hallo!

    Denn egal, wie voll die Batterie ist, wenn elektrische Leistung gefordert wird, dann liefert das die Lima. Wenn viel Leistung gefordert wird, wird eben entsprechend weniger "Rest" in die Batterie eingespeist.

    Das setzt aber eine einwandfreie Verkabelung der LIMA voraus. Wenn das B+-Kabel korrodiert ist, kann auch bei geringer Belastung die Spannung ok aussehen und bei höherer Last bricht sie dann zusammen.


    Gruß,

    Tiemo

  • Moin,


    die bei Voll-Last aussetzende Climatronic hatte ich einmal - Sommer, Sonne, außen 35°, innen angenehme 22°, schon eine Stunde Tempo 170+ - also alles extrem heiß da vorne - plötzlich setzt auch noch die Kühlung aus ...

    Später kam sie wieder, als wenn nix gewesen wäre. Habe dann mal nachgelesen und von einer Schutzschaltung erfahren, die bei Vereisung(sgefahr?) des Kondensators abschaltet.

    miko

    Bin gerade beim Lesen in der Wiki auf die Funktion des Schalters F 163 gestoßen.Da fiel mir dein Post ein...

    Screenshot_2018-08-21-20-10-03.png