Öltemperatur zu hoch

  • Hallo liebe Gemeinde. Ich habe mal wieder ein kleines Problem. Und zwar habe ich eine Öltemperaturanzeige verbaut in meinem T4 ABL (Ölwanne) und mit Entsetzen festgestellt, dass ich bereits auf der Landstraße auf 120 Grad und auf der BAB bei gerade einmal 120 Km/h auf 160 Grad komme.


    Kann ja nicht sein oder? Ist wohl die Anzeige defekt oder?


    Ich habe nichts getunt, Öl, Ölfilter und Wasser sind neu und der Motor überhitzt auch nicht wasserseitig. Alles ganz normal bis auf die Tatsache, dass das Öl (lt. Anzeige) zu warm wird. Und in der Wanne sind ja noch mildere Temperaturen als im Kopf...Mache mir echt sorgen. Kann es ggf. an einem verstopften Ölkühler liegen? Wobei der ABL ja eh nur einen wasserseitigen hat, der nicht gerade gerade kühlt. Kann es sein, dass der am großen Kühlkreis hängt welcher bei mir ggf nicht öffnet mangels defektem Thermostat? Ne oder?

  • Hast Du das Thermometer selbst verbaut? Ich würde den Temperaturfühler mal in kochendes Wasser hängen - dann müsste deine Anzeige bei ziemlich genau 100°C sein.

    Nochmal nachgedacht: Die Temperaturen sind gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, daß das Öl sowieso immer heißer ist als das Kühlwasser. ;)

  • Moin,


    die höchste von mir je beobachtete Öltemperatur war bei 145° im Golf2 GT 90PS im Sommer nach einer halben Stunde Vollgas ... normal zeigte der etwa 115°.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)