Befestigung Motorwanne/Dämpfungswanne

  • Hallo Leute,


    ich habe bei meinem T4 das Problem, dass die Gewinde in der Karosserie zur Befestigung der Motorwanne (auch als Dämpfungswanne bekannt) fast alle ausgenudelt sind. Nur noch zwei der ehemals 6 Schrauben greifen und ich mache mir langsam sorgen, dass mir die Wanne irgendwann mal auf der Autobahn wegfliegt, was wirklich unschön wäre.


    Habt ihr irgendwelche Tipps/Erfahrungen, wie man die Wanne wieder zuverlässsig so befestigen kann, dass man sie trotzdem noch abnehmen kann wenn man an den Motor muss? Ich würde sie ungern komplett weglassen, da sie ja schon eine wichtige Aufgabe erfüllt.


    Bin für alle Tipps/Ideen/Vorschläge dankbar!


    Beste Grüße

    Erik

  • Hi,

    da gibt's verschiedene Möglichkeiten. Zum einen ein größeres Gewinde reinschneiden (M10), dann musst Du evtl. die Bohrungen in der Wanne erweitern,

    oder mit Helicoil o.ä. reparieren, oder (meines Erachtens am sinnvollsten) aufbohren und Gewindenieten einziehen. Das ist alles recht unproblematisch, da dahinter Platz ist.

    Man könne aber z.B. auch Gewindebolzen einkleben/festpunkten und dann die Wanne mit Muttern befestigen.


    Tomy

  • Ich denke wenn die Halter/Einhänger in Ordnung sond reichen vorne rechts und links je ein oder zwei Schrauben-und solange die Gewinde dort noch halten würde ich da jeweils ein Stück Gewindestange einkleben und dann in Zukunft mit Muttern befestigen.

    Bin aber die letzten 10 Wochen auch ohne Wanne gefahren und nix passiert...

  • Moin,


    ohne die Wanne bin ich auch schon ein paar Wochen gefahren. Allerdings immer mit einem leicht flauen Gefühl, da die Steckverbindungen vorne unten am Motor dadurch sehr ungeschützt sind, nicht nur gegen Wasser und Dreck, sondern auch gegen Steine und sonstige mechanischen Einflüsse ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)