Motor raucht bei 1500 u/min .T4 acv 2.5 tdi

  • Hallo zusammen.

    Habe jezt schon einiges erneuert und überprüft aber er will noch nicht richtig Laufen.

    Zahnriemen erneuert.

    Esp war beim Bosch Dienst ok

    Esp neu glühstifte neu.

    Esp förderbeginn beim Bosch Dienst eingestellt.

    LMM neu..Dieselleitung vom Tank zur esp neu.dieselfilter ohne knackfrosch eingebaut.

    Temperaturfühler erneuert usw.

    Keine Fehlereinträge.

    Er startet ohne Probleme Winter wie Sommer er fängt halt bei 1500 umdreh. Weiß rauchen an und läuft mit aussetzern.ab 2000 umdreh. Höhrt es auf und er nagelt ( denke wegen unverbrannten diesel) wenn er warm ist merkt man das nicht mehr so .

    Bin ratlos war auch bei zwei Werkstätten hatten auch keine Idee.

    Ich denke er bekommt zu wenig diesel oder der Zeitpunkt ist falsch. Wie verschiebt sich eigentlich der einspritzzeitpunkt beim langsamen erhöhen der Drehzahl.

    Viel Text aber danke für eure Hilfe.

  • Hallo Alfichris.


    Weiser Rauch aus dem Auspuff könnte ein Indiz sein, dafür dass er Wasser verbrennt.

    Hast du Wasserverlust im Kühlkreislauf?

    Hast du die Möglichkeit einen Kompressionstest zu machen bzw. machen zu lassen?


    Ein defekt am Motor muss nicht immer im Steuergerät geloggt sein.

  • Öl ist auch ok Turbo auch riecht auch mehr nach diesel ...ist das normal das sich der einspritzzeitpunkt ab ca 1000 umdreh. Nach früh verstellt ...hate ihn mal auf sehr früh eingestellt da hat er nicht mehr geraucht aber dan lief er im oberen drehzahlen zäh ...

    ..

  • Dann ist es wahrscheinlich ein Druckregler.

    Bei den mechanisch geregelten ESPs dient der Innendruck als Signal für die Drehzahl, das brauchen die elektronisch geregelten nicht mehr. Dort dient der Transferdruck lediglich dazu, für sichere Füllung bei hohen Drehzahlen zu sorgen und Kavitation am Förderkolben zu verhindern. Daher kanndie Innendruckregelung da anders gestaltet sein, als ich das von meinen Pumpen her kenne.

  • Danke tiemo

    Kavigation wie bei den Schiffschrauben ..ok ist mir klar ...eingestellt ist der Kolben so das er die kleine bohrung frei gibt frag mich was die Feder noch bewirkte . Öffnung zur großen bohrung geht nicht sich der Kolben davor befindet.

    Denke das vielleicht der Kolben die Drosselbohrung schließen sollte und bei pumpeninnendruck die bohrung freigeben sollte ? .ich habe eine elektronische vp37.

  • Hallo Chris,


    die Frage ist für mich zunächst, was die Werte bedeuten: Sind kleinere Werte eine frühere oder eine spätere Einspritzung?


    Ganz klar ist, dass höhere Drehzahlen einen früheren Förderbeginn brauchen. Wenn das bei dir ein kleinerer numerischer Wert ist, wäre das ja in Ordnung.


    Gruß,

    Tiemo