Freie Anschlussgarantie statt VW-Garantieverlängerung

  • Bei der Bestellung unseres neuen T6 Transporters hat VW jetzt gesagt, dass sie keine Garantieverlängerung für 1 Jahr anbieten wollen, weil ein "Fremdausbau" eingesetzt wird; d.h. wir lassen den nackten Transporter bei einem Ausbauer mit Aufstelldach und Inneneinrichtung (einschl. Elektrik) ausbauen. Vielleicht gibt es ja auch Probleme, weil das Ganze als Re-Import laufen soll.

    Nun bietet mein Händler an, eine "externe Garantieverlängerung" zu buchen, also so etwas wie eine Reparaturkostenversicherung. Dagegen ist erstmal nichts einzuwenden, aber ich habe bei einer Internet-Recherche keine Preise herausgefunden.

    Meine Frage hier ist: Hat jemand schon Erfahrung mit externen Anbietern von Anschlussgarantien bzw. Garantieverlängerung (3. - 5. Jahr) gesammelt? Wenn es gute Erfahrungen waren, kann ich mir bei dem Anbieter ja mal ein Angebot machen lassen - daher bitte mir den Namen des Versicherers nennen (wenn das hier im Forum erlaubt ist).

    Vielen Dank, Jan F.

  • Wozu brauchst du denn die Garantie ?


    Wenn VW keine Anschlussgarantie geben will, dann wird eine von einem externen Anbieter auch nichts bringen.

    Hier wirst du auch wohl nicht viele Antworten bekommen, denn 95% der User hier fahren einen alten T4.

    Einige T5 - Fahrer gibt es auch.

    Aber Neuwagen T6 .... wohl wenige.

    Meine Meinung dazu ist, eine Anschlussgarantie dekt eh nur bestimmte Teile ab und lohnt von den Kosten kaum.

    Nennt sich extern auch wohl "Reperaturkostenversicherung"

  • Ja, ja, T3 Joker und T4 Cali waren mal (gelbes Forum) und mit dem T4 bin ich ein Opfer des Zahnriemens geworden --> Motortausch auf Teilkulanz.

    Jetzt soll es halt was Neues sein - muss ich jetzt das Forum wechseln?

    "Reparaturkostenversicherung" ist das richtige Wort!

    Viele Grüße, Jan F.