T4 Rückbank: anders herum einbaubar?

  • Wir wollen uns einen alten T4 als Familien-Reisekutsche zulegen. Oft sehe ich Gebrauchte T4 von DRK/Polizei, welche Rückbänke haben:

    1280x960.jpg


    Frage (an die Experten): Kann man solche Bänke drehen, also dass sie vorwärts zeigen?

    Und wenn ich schon mal am fragen bin.. Wie schwierig ist das, die Sitze/Bänke ein/auszubauen?

  • ein alter Polizeibus schätze ich mal.


    DIe gezeigte Bank hat nur Beckengurte, die darfst du wahrscheinlich nicht so ohne weiteres einfach drehen.

    Bei der gedrehten Bank sässe dann der Beckengurt nicht auf dem Mittelsitz.

    Bei originalen Bänken sind Beckengurte nur beim Mittelsitz vorhanden.

    Die Befestigungspunkte für die gedrehte Bank lassen sich allerdings nachrüsten, falls sie nicht schon mit Blindschrauben bestückt sind.

    Es sind jedoch bestimmt nicht die, die jetzt dicht an dieser halben Trennwand sind.

    Die Trennwand kannst du übrigens ohne Bedenken entfernen.


    Die Bänke sind relativ leicht auszubauen.

    Die sind nur auf die Pilzköpfe aufgechoben.

    Sieh dire den hinteren lehnenseitigen Fuss mal genau an, dann entdeckst du einen Zugmechanismus. DIesen an allen Füssen betätigen und die Bank dann nach vorne schieben. Eventuell musst du ein wenig Gewlalt anwenden, da die Dinge ja sicher seit Jahren unbewegt da stehen.


    Hab mir das Bild gerade noch mal angesehen:

    Die Mittelarmlehne muss natürlich ab, wenn du die Bank drehst.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • Super, hab vielen Dank für die ausführliche Info!


    Die Trennwand finde ich eigentlich ganz gut - muss mir das Teil eh nochmal anschauen, aber jetzt bin ich vorbereitet. Nachrüsten von Gurten wird dann wahrscheinlich notwendig.