Posts by Montekete

    Liest man das Handbuch Abschnitt Motoröl, möchte man meinen, man hat eine IKEA Bastelanleitung vor sich ;) .
    Welches Motoröl darf ich fahren für einen
    T4 Atlantis BJ 99 111kw AHY


    Beim letzten Ölwechsel wurde Vapsoil 10W 40 aufgefüllt.
    Würde gern auf Mobil oder Castrol umsteigen, allerdings bereiten mir diese Spezifikationen/Freigaben (mit kleinen Zahlen dahinter) Schwierigkeiten.
    Bitte um Aufklärung!
    Kommt man an den Ölfilter bzw. kann man den Unterbodenfahrschutz ohne Bühne demontieren, nur mit Hilfe von Auffahrrampen?

    Genau ich meine Allwetter Reifen und wer keine Rennen damit fährt bzw. "normal" fährt...warum nicht.
    Ich stand 2012 vor der Entscheidung, entweder 4 neue Winterräder und 2 neue Sommerräder kaufen oder 4 Ganzjahresreifen!
    Vorteil man hat kein lästiges Umstecken mehr!

    Danke für die Antworten.
    Ich habe mit einer netten Dame von Webasto telefoniert "...die Standheizung wurde nur bis 2002 gefertigt....Ersatzteile sind schwierig zu bekommen, da man die Ersatzteilherstellung eingestellt hat...."
    Nachfolger wäre die Thermotop C für Schlappe 1000Euro- Schönen Dank auch!
    Wahrscheinlich ist nur ein Pfennigartikel bzw. Centartikel undicht (Dichtung)...werd nachher mal in die Werkstatt die vor 5 Jahren schon einmal die Heizung repariert hat für schlappe 500 Euro besuchen!
    Schön ist auch das alles "super" verbaut ist und man sie nicht mal auf den Küchentisch so einfach packen kann.

    Fahre einen T4 Atlantis 111KW wo nachträglich eine Standheizung eingebaut wurde.
    Es handelt sich um die Webasto Tele DW 50.
    Vor 2 Wochen tankte ich Aral Ultimate Diesel um d. Bus etwas gutes zu tun!?
    Ich frage mich ob vielleicht auch schon hier ein Zusammenhang besteht?
    Vor 2 Tagen habe ich die Standheizung kurz vor der Fahrt eingeschaltete.
    Als ich nach 15 Minuten Standheizunglauf los fuhr war alles normal, Innenraum war nach 15 Minuten Laufzeit der Standheizung, relativ warm.
    Plötzlich an der Ampel qualmte es so als wenn die Karre angefangen hat zu brennen.
    Unter dem Auto qualmte es linksseitig, sowie aus dem Motorraum.
    Die Standheizung habe ich via. Fernbedienung ausgeschaltet und der Qualm war weg.
    Zu Hause angekommen, am nächsten Tag,
    habe ich erneut die Standheizung eingeschaltet und nach ca. 1 Minuten (es tickerte auch) qualmte es erneut sehr stark und es roch verbrannt und knisterte auch.
    Mit einer biegsamen Kamera konnte ich halbwegs unter d. Brennkammer bzw. Einheit der Standheizung im Motorraum schauen und entdeckte das wohl etwas heraus tropft.
    Ich vermute das Diesel auf den heissen Abgasschlauch der Standheizung tropft.
    Leider habe ich kein Bild von der Unterseite der Standheizung.
    Die Standheizung wurde zuvor täglich benutzt und funktionierte tadellos bis auf das zwischenzeitliche normale qualmen.


    Merkwürdig finde ich auch das nach nach kurzer Zeit nach einschalten der Standheizung keine Abgase (Radkasten) herauskommen.
    Das Kühlwasser wird warm, allerdings würde mir die Karre wohl abfackeln wenn ich die Standheizung 30 Minuten durchlaufen lassen würde.
    Was kann undicht sein?
    Reparaturkosten?
    hat jemand ein Bild von der Standheizung Unterseite?