Posts by arnold

    Hallo Bernd75,


    ich hab schon 3 mal mit som Reiniger gespühlt, aber es ist natürlich immer wieder was im Ausgleichbehälter.


    Werde jetzt noch 2 mal spühlen, Spüli mit rein run (ich hoffe es schäumt dann nicht zu doll) und versuchen alles raus zu bekommen.
    Danach natürlich mit Frostschutz wieder ausfüllen.


    Viel kann ja nicht mehr drin sein.
    Danke


    lg Arnold

    Hallo,


    ich bin nun 1600 km gefahren und hab 1mm weniger Öl am Messstab.
    Es ist also der Ölkühler gewesen.

    Aber wie bekomme ich nun die restlichen Ölreste aus dem Kühlsystem?
    Hab schon ständig das gesammelte Öl im Ausgleichbehälter mit einer Spritze abgesaugt und bei Bedarf mit Wasser aufgefüllt.
    Es sind immer ein bischen Ölschlieren im Behälter, aber wie bekomme ich den Rest aus dem System?


    Für Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.


    lg Arnold

    Hallo,


    Der Öl-Kühler ist getauscht und das System hab ich 2 mal gereinigt.
    Nu mal schauen ob alles OK ist und dieses Problem erledigt bleibt.
    Nochmal Danke für die gemachten Anregungen.


    lg Arnold

    Hallo,


    was soll ich auch mit dem Teil, wenn's kaputt ist und ölig ist es ja auch.
    Werde es also zurückgeben das alte Teil, Vertrauen sollte belohnt werden. :cheer:


    Aber was ist mit dem Reinigen? irgend welche Vorschläge?


    lg Arnold

    Hallo,


    Ok, ich hab nun beim :) 85,50€ +MwSt bezahlt, bekomme aber nichts zurück wenn ich den alten abgebe.


    :ok: Teilenummer stimmt :ok:


    lg Arnold

    Hallo,


    ich hab mir gestern den Ölkühler,Dichtung und Ölfilter besorgt und werde es zum WE mal austauschen.
    Stimmt es das der ÖL-Kühler ein Austauschteil ist? Die :) wollen von mir das alte Teil zurück haben.


    Achso wie oft muß ich denn den Kühlkreislauf reinigen?
    Ich hab mir so einen Reiniger dafür gekauft und der Verkäufer meint einmal reinigen reicht.
    Aber ehrlich? bei dem ganzen ÖL im System geht das alles wieder raus?
    (Klima mit 2 Wärmetauscher, die ganzen Leitungen, Ventile usw )


    Ich würd jetzt einmal reinigen, dann mit Wasser alles neu befüllen, in ein paar Wochen nochmal Reiniger rein
    und dann alles neu mit Kühlmittel für den Winter fertig machen.
    Oder habt ihr eine besser Lösung?


    lg Arnold

    Hallo Matthias,


    danke für den Tip, hätte ich aber gerne schon vor dem Gebrauchtkauf gewusst.
    Altteil wurde leider schon weggeworfen.


    lg Arnold

    Hallo,


    Mein montags Bus hat das nächste Problem. :(


    Ich hab Öl im Wasserkreislauf, aber kein Wasser im Ölkreislauf.


    Nachdem ich einen Ölverbrauch von ca 1,5 Liter auf den letzten 2000 km hatte, hab ich mir natürlich Gedanken gemacht wo die hin sind.
    Wenn der Motor kalt ist und ich starte ist kein Ölgeruch zu merken, also Ventilschaftdichtung sollte es nicht sein.
    Motor qualmt zwar beim beschleunigen, aber der Qualm ist schwarz nicht blau.
    Öleinfülldeckel ist sauber und am Ölmeßstab ist auch alles wie vorher.


    Nu meine Überlegung, der Bus hat ja mal gekleckert und da hat die Werkstatt den ÖLkühler (weil es da gekleckert hat) wieder dicht gemacht.
    Jetzt kleckert es da nicht mehr, aber kann es sein das die das zu fest gemacht haben und mir den dabei beschädigt haben?
    Oder ist es doch eher die ZKD?
    Anspringen tut er sofort und weißen Qualm hab ich NICHT.


    Was meint Ihr?
    Zuerst würde ich sonst jetzt den Ölkühler austauschen.


    lg Arnold

    Hallo,


    jetzt wo es so schön warm geworden ist hab ich natürlich mal die Klimaanlage angeschaltet und was soll ich sagen, sie geht nicht.
    Also Haube auf und testen ob Druck drauf ist, natürlich nicht. :(


    Ab zur Werkstatt auffüllen lassen, geht nicht, Druckleitung (Ersatzteil 15a) hat ein Loch.
    Soll 240€, plus einbau, plus auffüllen, plus MwSt. also ~ 500€ kosten. :woohoo


    Neeeee, da schwitz ich doch lieber oder versuch erstmal das Teil gebraucht (aber heil) zu bekommen.


    Hilfe: hat einer so ein Teil Druckseite, da wo das Ventil und der Sensor dran ist zu einem vernünftigen Preis??


    lg Arnold

    Hallo Tomy,


    die Werkstatt sagt ja das es richtig eingestellt ist, haben die nach dem Riemenwechsel kontrolliert.
    (sagt der Mechaniker)
    Oder meinst du ich soll es nochmal in einer anderen Werkstatt kontrollieren lassen?


    lg Arnold

    Hi,


    nochmal ein update, das Kleckern ist nun vorbei. :)
    Es wurde noch eine Dichtung mehr getauscht und die Ölrücklaufleitung vom Turbo und nun ist er trocken von außen.


    Aber er qualmt immer noch beim beschleunigen, richtig dunkel.
    Wird das vielleicht besser wenn ich mal die Düsen erneuere ? (besseres Spritzbild bei neuen Düsen)
    Förderbeginn soll angeblich richtig eingestellt sein. (sagt die Werkstatt)


    lg Arnold

    Hallo,


    So nun mal ein update, das Ölleck soll nun die Ölrücklaufleitung von Turbo sein und wird morgen/übermorgen repariert.
    Ich hoffe das es dann vorbei ist mit der Kleckerei.


    Das vibrieren und unwillige Gas annehmen bei ca 2000 U/min ist immer noch da.
    Aber ansonsten bin ich noch zufrieden mit meinem Bus. :)


    lg Arnold

    Hallo,


    so, nachdem ich nun schon einige km (1500) gefahren bin, stellen sich so langam die nächsten Probleme dar.


    Nach Zahnriemen kam die Batterie dran, plötzlich wollte er ab und an einfach nicht starten.
    ZAS hab ich getauscht ohne Besserung.
    Nun mit neuer Batterie seit 1 Woche keine Probleme.


    Beim zuwerfen der Tür verriegelt die ZV von selbst. (ab und zu)
    Die Kabel zur Tür in der Manschette sehen brüchig aus und müssen wohl gemacht werden.


    Seit Zahnriemenwechsel ist der Verbrauch um 1 Liter gestiegen. Werkstatt sagt ESP wurde korrekt eingestellt. (wo verschwindet dann der Liter)
    Manchmal braucht er 15 :woohoo: km zum warm werden (90 Grad), mal nur 4 km was ist denn normal, bei -2 Grad Außentemp.?


    Beim Einsetzen des Turbos ~ 1800 RPM ist ein vibrieren zu spüren und er nimmt erst unwillig Gas an, zieht dann aber gut durch.


    Und mein ÖL Leck ist auch schon wieder da, er tropft wieder. (nicht viel aber so ein tropfen morgens unterm Auto)
    :brech2: es nervt


    Gruß Arnold

    Hallo Fridi,


    ich bin zwar auch neu hier im Forum aber du hast selbst sowohl Rechtschreib als auch Satzbaufehler schon im ersten Satz gemacht.


    Wer soll das denn lesen?? :whistle: :weg:


    Vorenregeln?= Forenregeln?
    Satzba? = Satzbau?
    KAlle? = Kalle?


    Glashaus? = Stein?


    Ist nicht böse gemeint, lag mir nur gerade auf der Zunge. (geht doch ums Auto nicht um Rechtschreibung)
    Dann darf meine Frau (Ausländerin) hier ja niemals eine Frage stellen oder etwa doch?


    lg Arnold

    Hallo,


    Danke, werd ich ausprobieren. Am Montag erstmal Zahnriemen und Traggelenke und natürlich das Ölkleckern machen.
    Dann sollte ich ja erstmal fahren können. :)
    Ich hoffe das dann das Qualmen noch etwas besser wird.
    Werde hier dann berichten.


    Such gerade hübsche Sommerfelgen aber das ist bestimmt ein anderes Thema.


    lg Arnold

    Hallo Miko,


    danke, dann werd ich es mal probieren.
    Wo hast du den Kabelbinder angesetzt, an beiden Seiten auf die Enden des Widerstandes oder einfach über die Mitte?
    Oder reicht es aus wenn ich die Kabel die dahin führen feststrapse?


    lg Arnold

    Hallo,


    Ich war heute mal in der Werkstatt, 650-700€ für beide Zahnriemen, Wasserpumpe und Spannrollen.
    Ist der Preis OK?
    Ölleck wurde auch gefunden, ist eine Dichtung hinter dem Gehäuse wo der Ölfilter eingeschraubt ist. Soll ca 100€ kosten.
    Und alle vier Gummiknubbel an der Lenkung sollen nochmal 500€ sein.
    Also alles zusammen eine ganz schöne Summe.


    Dann kann ich nur hoffen es wird nicht noch mehr.


    Wie Krieg ich eigentlich diesen Widerstand vorn hinter der Stoßstange wieder fest, wenn der Halter abgegammelt ist?
    Kabelbinder oder Schlauchschelle geht ja nicht wird ja heiss und Strom fliesst durch.


    Danke schon mal im voraus.
    Gruß Arnold

    Hallo,


    Bin nun einige (150 ) km auf der Bahn gewesen und das Qualmen hat deutlich abgenommen.
    Hab ihn wohl jetzt mal frei geblasen, aber so schnell bin ich nicht gefahren nur so ca 120.
    Nun qualmt er nur noch ein bischen beim Überholen ( gasgeben).


    Aber dafür hat meine Frau das nächste Problem gefunden, vor meiner Garage war heute ein Ölfleck.
    Scheint also irgendwas zu tropfen zwar nur ein kleiner Fleck so ca 10 cm kreis , aber mich stört es.
    Also auch die Ölpumpe beim Riemenwechsel gleich mit raus oder??


    Nicht dass ich da dann nochmal bei muß.
    Och man, wird man hier eigentlich immer nur beschissen wenn man ein Auto kauft, scheint wohl so.


    Gruß Arnold