Posts by waldschrad99

    Bei meinem T4 (EZ 2003) ist der elektrische Fensterheber Beifahrerseite kaputt.
    Man hört nur leises Klicken.
    Tür-Gummimuffe und darin laufender Kabelbau ist ok.
    Ursache ist (wahrscheinlich) der Elektrische Motor,, Komfort-Ausführung mit Hochlauf- und Tieflauf-Stopp-Automatik.
    Die Mechanik (Stahlseil-Wellen und Führungs-Schienen) lasse ich erst nächste Woche prüfen.
    Man konnte auch beide Fenster gleichzeitig hochfahren.
    Der Stecker am Steuergerät ist oval und hat ca. 6--7 unterschiedliche Kabel die da reingehen.
    Bei T4 Wicki ist das gleiche Foto, so sieht auch bei mir der Stecker aus.


    # Suche dringend neuen Fensterheber-Motor Beifahrerseite, mit Steuergerät komplett.
    Denn meine bisherige regionale Kleinwerkstatt hat 2 ihrer Ersatzteil-Lieferanten (aus Neckarsulm) erfolglos befragt, das Teil ist nur bei einer VW-Werkstatt in Heilbronn vorrätig.


    # Ein paar Gummi-Lippen (zum Schutz vom Blech bei Montage der Tür Verkleidung) brauche ich auch.


    Meine Frage ist, ob man den Elektro-Motor reparieren kann, indem vielleicht die Kohlebürsten ausgetauscht werden ??
    Vielleicht kann jemand meinen elektrischen Fensterheber (erst sobald ein Neuer eingebaut wurde ) gebrauchen und reparieren für sich.


    Als Forums-Neuling weiß ich hier nicht, ob das mit der E-Mail-Benachrichtigung überhaupt funktioniert, wenn hier jemand antwortet.


    Angebote auch telefonisch unter www.PA-Technik-Team.de

    So, Neue Batterie drinn (die 12 Jahre alte VARTA hätts ggf. auch weiterhin getan), neuer Starter drinn (das war teuer!), und Rostentfernungs/schutzmaßnamen wurden gemacht (wieder ne andere Werkstatt).


    @ Zeche_86
    Liest sich doch gut.
    # WO hast Du das machen lassen, in welcher Region, welche Stadt?, im Spreewald?
    (das ist ja noch weiter weg als Biberach zwischen Tübingen und Allgäu)
    # Wie lange dauert der Ausbau der kleinen ~ + Einbau der anderen Düsen und Anpassung der Software?
    # Hat dieser Tuner das entsprechende Material auf Lager?
    (1 Übernachtung in Pension mach ich gern mit, aber es soll keine ganze Woche Urlaub werden)


    Erst letztes Wochenende hat mein Doppel-Achser Ahänger mir mal wieder "zugeflüstert", daß er sich langweilt - wenn er mindestens halbvoll ist und wir bergauf fahren. ^^
    Und der Bulli "flüsterte" mir zu: Da geht noch was, lass Dir was einfallen! ^^
    Nur der Geldbeutel war sehr ärgerlich und beschwerte sich über die letzten 3 schlimmen Abmagerungs-Aktionen und über den ungewollten Hungerstreik.

    Tach Leute,


    Habe diesen Thread komplett gelesen und denke, mit meiner Frage im richtigen Umfeld zu sein.
    Ausgangs-Situation:
    T4 Transporter mit Trennwand, 2,5 TDI, Erstzulassung Frühjahr 2003, (nur) 75 KW, 5-Gang-Getriebe, gekauft Ende 2006, danach AHK anbauen lassen.
    [Blocked Image: http://t4-wiki.de/wiki/images/…TDI-Schriftzug_silber.jpg]
    http://t4-wiki.de/wiki/AXL
    http://t4-wiki.de/wiki/Motorkennbuchstabe
    Problem:
    mit 3m Doppel-Achser Anhänger und jede Menge Lautsprecher, Scheinwerfer, Kabel + Zubehör ... zieht das Fahrzeug bergauf nicht gut.
    Vergleich:
    Verglichen mit einem vollen 213#316er MB Sprinter (der hat nur 2,2 Hubraum!) + Anhänger ist das irgendwie enttäuschend, zumal der T4 mehr Hubraum hat.


    Infobedarf:
    --> Welche Einspritz-Düsen sind in meinem T4 Büss'le drinn?
    Die Motorkennbuchstaben (ich vermute mal ACV) kann ich nicht ablesen, das KFZ steht zwecks neuem Anlasser in der Werkstatt.
    Neue Batterie hatte ich vor 1 Woche eingebaut, die alte VARTA 80 Ah war 12 Jahre alt. :D


    Suche:
    --> Jemand der wirksames Leistungstuning / Umbau bei T4 wirklich schon öfters erfolgreich gemacht hat und das bei sich machen kann.
    Region Landkreis Heilbronn, Bad Rappenau, ... und Umgebung.
    (möglichst nicht allzu weit weg)
    http://www.diesel-technik-biberach.de/impressum/ ist mit viel zu weit weg, das sind gefühlte 300 Km Hinfahrt.


    Weiterhin müsste bissel was zwecks Rostschutz am Radlauf und von unten gemacht werden, Vorstreichfarbe + Lack hab ich im Fachgeschäft bereits besorgt, hab aber keine Rampe, keine Hebebühne, keine Grube...


    Ziel:
    mehr Newtonmeter, mehr KW und somit mehr Zugkraft rauszuholen, damit gelegentliche Transporte mit Anhänger nicht auf der Autobahn "einschlafen", bzw. zum LKW-Ärgernis werden.


    Da es diesen Thread *Aus 2.5 TDI ACV 102 PS mach AHY 150 PS* bereits gibt, klatsch ich mein Anliegen mal hier rein, damit für dieses Thema nicht Dutzende neue Threads entstehen.
    Danke und Grüße
    Waldschrad99