Beiträge von Christian NLH

    Morgen zusammen,

    das gleiche Problem hatte ich auch. Der freundliche wollte komplett den Kabelbaum wechseln. Habe mich dann hier im Forum schlau gemacht und bin fündig geworden. Also Auto mit FB geöffnet und gewartet. Auf der Beifahrerseite ging nach kurzer Zeit die Verriegelung runter und gleich danach verriegelte das Auto komplett. Also Verkleidung Beifahrertür abgebaut. Die kleine Feder war gebrochen, bekommst du bei ebay für wenige Euro.

    Gruß Achim

    Aber wenn es bei mir auch die Feder ist, warum geht dann die ZV einwandfrei wenn ich an der Fahrertür manuel öffne und schließe??

    Dann müsste es doch auch wieder verriegeln. Oder nicht?

    Ich habe gerade mit dem Vorbesitzer telefoniert. Das Problem mit der ZV war bei ihm auch.

    Er hatte in der Tür den Faltenbalg rausgenommen und alle Kabel darin neu "verklemmt" weil die wohl verhärtet waren. Daher das Klebeband. Ich hatte schon mal ein Foto davon gezeigt.

    Das Problem muss also woanders liegen....:/

    Es wird schon so sein, dass es bei mir am Kabelbaum liegt.

    Aber was ich nicht verstehe ist, warum dann die ZV problemlos funktioniert, wenn ich manuell schliesse.

    Und warum es morgens das erste mal IMMER mit FB geht und danach IMMER nicht mehr.🤔

    Ich mach jetzt doch mal neues Thema dazu auf.

    Es ist bei meinem T4 so, dass er morgens, das erste mal problemlos, immer per FB entriegelt.

    Ab dem zweiten mal, verriegelt er sich sofort wieder.

    Wenn ich an der Fahrertür dann manuell aufschließe, entriegelt er alle Türen und diese bleiben dann auch offen. Schließe ich die Beifahrertür auf, kann ich diese dann zwar öffnen, verriegelt sich dann aber gleich wieder.

    Wenn ich die Schiebetür manuell aufschließe, bleibt diese offen.

    Verriegelung per FB funktioniert immer.


    Ich nehme an, was es auch ist, das Problem ist in der Fahrertür.

    Aber was genau, das ist die Frage.:idea:

    Was genau war davon die Prüfung?

    Spricht nicht, in meinem Falle, gegen die Feder, daß das Problem nicht immer auftritt?

    Mein Laienverstand sagt mir, entweder ist eine Feder kaputt (Fehler tritt auf) oder nicht defekt (Fehler tritt nicht auf)

    Bei mir ging das jetzt über den Winter problemlos.

    Jetzt wo es tagsüber schon wärmer wird, geht's wieder los. Auf, und gleich wieder zu.

    Morgens wenn es noch kalt ist, keine Probleme.

    Trotzdem die Feder??

    Wenn ich den Fensterhebern auf der Fahrerseite betätige, um das Fenster zu öffnen, gibt's nerviges und lautes Quietschen.

    Ich nehme an, dass das Geräusch zwischen Glas dieser Leiste an der Tür entsteht.

    Was kann man da machen?

    Fetten geht ja wohl nicht. Will ja keinen Fettfilm auf der Scheibe:silly:

    Es gibt auch moderne Autoradios im Retrodesign.

    Was den CD-Wechsler betrifft, finde ich, ist das inzwischen Elektroschrott.

    Sowas muss man sich heute nicht mehr antun.

    Mein Autoradio hat neben eigener App fürs Handy, auch DAB+ und alles was sonst so möglich ist. Man kann auch 2 Smartphones koppeln.

    Wenn das Handy in einer Halterung steckt, darf man es auch während der Fahrt bedienen. Muss man aber nicht weil man das Handy auch über das Autoradio bedienen kann.

    Die Farben des Displays habe ich so angepasst, dass es fast genauso aussieht wie das Klimabedienteil darunter.

    Die Anzeige in der Mitte, blau und die Knöpfe ringsum, rot. Sieht sehr stimmig aus. Keine buntes geblinke und gemache wie bei vielen JVC Radios.🙈

    Ich habe jetzt hinter der Batterie einen unbelegten Durchgang in den Innenraum gefunden und konnte meinen aktiven Subwoofer anschliessen.

    Unter den Beifahrersitz hat er leider nicht gepasst, weil da in der Mitte so eine komische Metalhalterung für Warndreieck(?) drin ist.

    Deswegen liegt er jetzt unterm Fahrersitz.

    Der Klang ist, für meine Ansprüche, jetzt gut.

    Ich habe mir Gardienen von Baimex eingebaut. Das sieht schön wohnlich aus und ich kann, wenn den Kinder die Sonne blendet, auch die Fenster einzeln zuziehen. 100% blickdicht.

    Ich finde Spiegelfolie sehr hässlich.

    Wenn ich tönen würde, dann tiefschwarz.

    Da spricht im Prinzip nichts dagegen.

    Nur weiß ich aus eigener Erfahrung, dass es "gegen die Natur" ist, wenn man LPG hat und Benzin fährt.

    Ich habe das nur ausgeschaltet, wenn ich ihn mal treten wollte.

    Also ich hab nen gepfuschten Mittelweg gemacht. Die Lautsprecher im Armaturenbrett durch gute Lautsprecher ersetzt und zwischen die Sitze einen passiven Subwoofer (von einer Wohnzimmer Anlage) gestellt, den ich ohne Frequenzweiche am Radio an dem Anschluss für hintere Lautsprecher angeschlossen hab... Nicht optimal, aber klingt trotzdem ganz gut jetzt... Und kein Aufwand mit Endstufe etc...

    Bg Kilian

    Klingt interessant. Die hinteren Lautsprecher hast du aber trotzdem an??

    Ja, die Sinuslive Lautsprecher...

    Da hatte ich vor kurzem bei Ebay ein Paar in der Liste.

    Neu, und als Auktion eingestellt. Da ich immer erst in letzter Sekunde biete, habe ich das Ende verpasst. Sind für 25 rausgegangen.😭