Posts by schrauber138

    Hallo,


    bei solchen Schrauben nehme ich einen alten Imbussschlüssel und schneide mir ein Stück ab (muss aber gute gehärtete Qualität sein).
    Dann die Kanten auf einer Seite schön scharf zuschleifen.
    Das so bearbeitete Werkzeug mit einem Hammerschlag in den Schraubenkopf schlagen, so dass es fest sitzt.
    Jetzt kann man die mit Kriechöl vorbehandelte Schraube meistens mit einer Nuss und Ratsche ausdrehen.
    Klappt das nicht, kann man das Imbussstück auch mit gutem Zweikomponentenkleber in den Kopf der Schraube kleben.
    Viel Spass
    schraubet138

    Hallo,


    die Aussage würde ich nicht schlucken.....
    Bei den T4 Modellen ist die Getriebeölmenge irgendwo bei 2,3 bis 2,5 l, je nach Ausführung.
    0,75l entsprechen dann 25% !!!!
    Bei den momentan warmen Temperaturen mag das vielleicht gerade noch gut gehen (obwohl ich das bezweifel), nur spätestens bei Minusgraden und entsprechend zähen Öl kann das richtig schiefgehen.
    Die Ingeneure haben sich schon was dabei gedacht, als sie 2,4l ausrechneten und nicht 1,65l....


    schöne Grüße
    schrauber138

    Danke für die prompte Hilfe!


    Für alle künftigen Fälle hier jetzt die Anleitung, wie man den festsitzenden Verteiler herausbekommt:


    Ich habe den "guten" Ölfilterschlüssel mit den drei Klauen genommen und ein fach angesetzt (bitte den kleineren für Motorräder nehmen, der für PKW ist einen Tick zu gross.
    Dann kräftig drehen und einfach herausziehen.


    Achtung: dieses Teil wird von Bosch nicht mehr als generalüberholtes Ersatzteil aufgelegt!!!
    Gibt also künftig nur noch Neuteile!!!!


    Schöne Grüsse
    schrauber138

    Hallo alle zusammen,


    ich habe folgendes Problem:


    bei unserem T4 2l Benziner AAC Bj 1992 dreht sich der Läuferfinger nicht mehr, daher wollte ich den kompletten Verteiler entfernen und habe die Schraube vorne am Verteilerfuß weggeschraubt.
    leider sitzt das Teil immer noch bombenfest, kräftiuges einsprühen mit LW 40 hat nix gebracht.
    Habe ich eventuell eine Schraube übersehen?
    Wenn ja, welche?


    Danke für die Hilfe im voraus,


    schöne Grüße
    schrauber138


    Ach ja, die Angaben über Motor in Kombination mit dem Baujahr bitte mit Vorsicht genioesen, laut Fahrgestellnummer hätte ich ein Zündspule mit 6-pol.Stecker, verbaut ist aber eine mit 3 Polen...
    Machts auch nicht leichter ;)