Posts by Markus1962

    Multivan Allstar, 511000 km mit erster Maschine. ölverbrauch in den letzten 6 Jahren bei 140000 gefahrenen km von 0 auf 0,75l je 10000 km getiegen. Die Dichtungen werden wohl langsam mürbe. Bin der 5te Besitzer. Die 3 davor kenne ich alle persönlich und haben mir einen schönen Ordner mit Werkstattbelegen hinterlassen - der Bus ist sozusagen scheckheft gepflegt. :D

    der Ausgleichbehälter war bis über Minim..voll????Aber mit brauner Brühe


    Hallo Arnolt,
    Udo scheint recht zu haben (und Etzold auf Seite 76 gibt ihm recht). Dein Kühlmittel müsste rötlich oder grünlich sein und nicht braun. Wahrscheinlich ist dein Thermostat verklebt und der Motor kocht. Die vorher beschriebenen Symtome sprechen eigentlich für einen falsch eingebauten Thermostaten, was beim T4 aber nicht möglich ist. Dein Thermostat ist einfach träge. Was die Heizungen angeht, sind die Wärmetauscher wohl verstopft. Ich würde jetzt einfach mal den Thermostaten ausbauen und eine Testrunde drehen.


    Gruss,
    Markus

    Ich hatte mal ähnliche Symptome mit meinem AAB - der Motor fing an bei höheren Drehzahlen an zu stottern. Die Filtermasse im Dieselfilter war durch Wasser derart aufgequollen, dass kein Sprit mehr durchkam. Tip: Filter ausbauen und in die Sonne legen zum Trocknen.

    Fridi : Waeco sind für eine Schräglage von 30° spezifiziert und haben einen integrierten Batterieschutz / Batt low = Bier warm - aber Auto startet noch (Selbst ausprobiert :( )
    Ab einem gewissen Preisniveau tun sich die Boxen auch nicht mehr viel, da es da eh nur noch eine sehr begrenzte Zahl an Anbietern gibt.
    Aber hier mal ein Tip für Alle:
    Für meine Waeco gab es eine Zusatzisolierung, war mir aber mit 90€ zu teuer. Ich habe dann eine einfache Wolldecke über die Box gelegt und darauf geachtet, dass die Lüftung frei bleibt-hat den Stromverbrauch enormgesenkt, da die Isolierung des Deckels eine Schwachstelle bei allen Boxen ist.
    Grüss,
    Marküs

    Waeco hat seine Boxen überarbeitet. Sie heissen jetzt CFX ... Anschauen kannst Du sie hier: http://www.my-caravanning.com/…ung/kompressorkuehlboxen/
    Der Vorteil (für mich) ist, dass ich sie aus dem Wagen nehmen kann und z.B. bei einer Party zusätzlich Getränke kühlen kann. Bei der Grösse ist die gerade noch "tragbar". Ein weiterer Vorteil der Kompressorbox ist, dass sie wesentlich schneller runterkühlt als eine Absorder. - und wenn das Tiefkühlfach im Kühlschrank mal zu klein wird, steht sie eben in der Küche und dreht bei -18°C.
    Mit dem Solarpanel habe ich auch gewartet, bis ich ein Sonderangebot fand - ist halt das I-Tüpfelchen. :)

    Hallo Klaus,


    Nachdem mir meine Absorberbox mehrfach die Batterie (130 Ah) leergelutscht und wegen der hohen Stromaufnahme mehrfach den Stecker verschmort hatte, habe ich mir vor 4 Jahren die CDF 50 von Waeco zugelegt. Die 800 Euronen haben zwar etwas weh getan, aber dafür sind meine Medikamente im Sommer sicher verwahrt und der selbst geangelte Fisch kommt sicher zuhause an. Nachdem ich dieses Jahr dann noch 75 W Solar auf's Dach geklebt habe, brauchte ich während 4 Wochen Korsika nicht ein einziges Mal ans Netz und die Box lief (und läuft) ohne Unterbrechung. Ich würde es nicht mehr anders machen.


    Grüss,
    Marküs

    Hi,


    Bei meinen Vorhängen waren einige Druckknöpfe ausgeleiert und ich habe im ortsansässigen Campingladen ein Reparaturset gefunden.
    Da waren eifache, billige Werkzeuge zum Lochstanzen und quetschen dabei. Mit 10 Druckknopfpaaren keine 10Euronen.
    Fahrzeugseitig werden die Knöpfe mit kleinen Blechschrauben an der Innenverkleidung befestigt - das hält!


    Gruss,
    Markus

    Hallo Franky,


    Bis vor 2 Wochen stand ich vor dem gleichen Dilemma. Ich habe zwar nur einen T4 Multivan, aber die Verbraucher sind wohl ähnlich: Kompressor-Kühlbox, Wechselrichter, Licht, Laptop und Kleinkram, wie Ladung von Handy, Taschenlampe, etc.
    Ich musste mich im Urlaub auch immer wieder Campingplätze ansteuern, da die Fahrtstrecken zur Aufladung der Zweitbatterie einfach zu kurz waren.
    Ich habe jahrelang auf der Solarlösung rumgedacht, weil bei uns in Frankreich viel teurer als in Deutschland. Vor kurzem gab es bei meinem ortsansässigen Dealer aber eine Sonderaktion, und da habe ich dann zugeschlagen.Das Kit mit Regler, Kleber und 75W-Panel für 300€! Den Einbau habe ich dann selbst über's Wochenende erledigt. Nebenbei habe ich die Batterie noch von 70 auf 130Ah verbessert. Und was soll ich sagen ... es läuft!
    Vor dem Umbau schaltete die Kühlbox nach spätestens 3 Tagen wegen Unterspannung ab - seit 2 Wochen läuft sie ohne Unterbrechung unter Vollast!
    Die Ladung erfolgt währen der Fahrt weiterhin über die Lima, aber ich habe nur 10 km zur Arbeit - den Rest schafft das Panel. Wenn die Box dann "normal" auf 5°C eingestellt ist, sollte die Kapazität dann locker für das Laptop und das Licht mit ausreichen - vielleicht ist sogar noch ein Wasserkocher mit drin. ;)
    Ich freue mich jedenfalls schon auf das nächste lange Wochenende und den Urlaub, wo das Ladegerät nur noch als Ballast mitfährt. :cheer:


    Gruss,
    Markus