Posts by Jack GT

    Hallo 4RaFa,


    gute Frage, warum es hier keine Antworten gibt :/.


    Danke aber schon mal für deine Antwort :thumbup:.


    Unserer ist schon seit Oktober im Winterschlaf, mal schauen, wie der Balg zur neuen Saison aussieht.


    Mit Trockner meine ich die Trocknerbehälter, die Feuchtigkeit aus der Innenraumluft ziehen. Habe ich seit Jahren in meinen Karren, das hilft gut gegen möglichen Schimmel.
    Manche hier im Forum mögen die Dinger aber überhaupt nicht.


    Gruß!

    Was mir dazu einfällt:

    Wenn man vorne eine Zweiersitzbank montieren möchte, büßt man natürlich den Durchgang als auch Platz ein. Eine Alternative ist die Doppeldehsitzkonsole der Engländer, die es für T4 und T5 gibt und die um die 400 Kröten kostet. Diese kann ausgezogen und um 180 Grad gedreht werden und wird in Fahrtposition mittels Drehknopfschrauben verschraubt, was ich bei einem T5, an dem ich das ausprobiert habe, ganz ok fand.


    Man muss allerdings schauen, ob man mit 3 Plätzen in der ersten Reihe glücklich wird, da die Bank doch schon recht schmal ist. Gestern sind wir mit mittig montierten Kindersitz im T6 nur kurz gefahren, danach war meine Frau von der Idee, die beiden Einzelsitze durch Fahrersitz und Doppeldrehbank zu ersetzen, geheilt :lol:.


    Wir fahren in der zweiten Reihe 2 nachgerüstete Einzelsitze mit Pilzköpfen, die wir bei Bedarf rausnehmen, so dass wir entweder 4- oder 6-sitzig sind. Auf (Schlaf-)reisen nehmen wir dann immer nur den leichteren rechten Klappsitz für die 2. Reihe mit. Wenn wir irgendwo pennen, wird der Sitz umgekehrt auf den Fahrersitz zusammengeklappt gestellt, während der Beifahrersitz gedreht wird. Bis jetzt für uns die beste Option.


    Ich schaue mal, ob ich Bilder finde.


    Hoffe, ich konnte helfen.

    Gruß!

    allwoyacks: Hast du mal ein Foto deines speziellen Wagenhebers?


    @TE: Ich würde den T4 auf jeden Fall sanieren. Den Schweller kann man „schnell & günstig“ oder „teurer & dauerhaft“ sanieren.


    Ich habe meine in vorletztes Jahr in HH erstmal schnell sanieren lassen: 400€ für beide Schweller vorne. Wenn ich endlich Zeit habe, muss ich mich mal richtig darum kümmern. Unserer ist von 91, dagegen ist deiner fast noch ein Neuwagen :ok:.


    Gruß, Flo

    Recht kryptisch zu lesen, die Übersetzung ;). Hört sich erst einmal so an, als würde der Zuheizer überhaupt nicht laufen und der TE möchte erst einmal Infos über die generelle Funktionsweise...

    Weil ich hoffte, aus der Ferne für das Ding schon Teile ranordern zu können (Heckklappe, Schiebetür, Rastnase für Heckklappenschloss).
    Dann hätte ich die Teile schon mitbringen können.
    Leider fehlt für mich auch alles, um sauber zu identifizieren, ob das vor oder nach GP ist.

    Dann gibts halt eine mehrstündige Fahrt.


    Vielen Dank trotzdem für die Hilfe!

    Oder man macht das wie der Vorbesitzer von unserer Kiste: Baut einfach anstelle des ZAS einen Knopf ein, mit dem er angelassen wird.


    Einziges Manko: Wenn man ihn bei VW etc. mal abgibt und schriftlich darauf hinweist, wie er anzulassen ist, kommt immer dieselbe Kommunikation zustande:

    „Ihr Auto springt nicht an!“

    „Haben Sie denn den Auftragszettel gelesen?“

    „Natürlich!“

    „Na, dann wissen Sie ja Bescheid!„

    „Äh, Moment - ach so, hat sich erledigt“

    :silly:

    Wenn es wirklich die Simmerringe sind oder auch ein loser Ölfilterflansch wird dir auch 20 W 40 nix helfen.


    Kannst aber auch einen Jogurtbecher drunterhängen, so einen 1000ml Brummer mit Henkel. Dann kannste alles, was unten rausläuft oben wieder reinschütten;)

    Machen wir auf dem Hof immer mit den Traktoren. Häufig in einen aufgeschnitten Kanister. Kann man dann bequem zurückfüllen. Recyclingkreislauf :thumbsup:.

    Er wird nicht drum rumkommen, die Leckstellen zu suchen... Getriebeöl lässt sich ja leicht "erriechen".

    Ich habe langsam genug vom T4.

    Er frisst mein Geld auf und ich bin noch lange nicht da wo ich ihn haben will. Anfangs dachte ich, ja es ist ein altes Auto mit viel km, aber man kann ja viel selbst machen. So ist es s ja auch.

    Das Problem ist, ist habe einfach keine Zeit dazu. Ich überlege hin und her wann und wo ich es mache und komme dann zu dem Schluss, dass es nicht geht und bringe ihn dann doch wieder in die Werkstatt.

    Wenigstens akzeptiert die Werkstatt meine mitgebrachten Teile. Ist ja nicht selbstverständlich.

    Es gibt immer Momente, da hat man die Schnauze voll. Aber das vergeht. Dieses Jahr habe ich unseren T4 mal wieder sehr schätzen gelernt.


    Bei meinem "kleinen" Saab hat das CIM - eine Modul, dass zentrale Steuersignale integriert, Codierung und WFS prüft und die Zündung freischaltet - aufgegeben. Was das an blöder Arbeit war, ein passendes Teil erst zu organisieren, dann brauche ich auch noch eine Freischaltung vom schwedischen Server über einen autorisierten Tester, der die Kiste wieder freischaltet.


    Da habe ich den T4 wieder richtig lieben gelernt: Der frühe T4 hat keinerlei Elektronik, der AAB ist noch voll mechanisch. Lief den ganzen Sommer problemlos, obwohl wir eine Buckelpiste nach der anderen hatten und sogar Wattdurchfahrten auf Inseln gemacht haben...

    ... oder er leckt an der Vakuumpumpe. Häufig kommen viele kleine Leckagen zusammen.

    Kannst ja mal das Dämmmaterial des Unterfahrschutzes auswringen :mrgreen:.

    Unser T4 steht seit 8 Jahren immer in der Winterpause und wird währenddessen nicht angelassen. Habe ich auch immer mit meinem alten GTI so gemacht.


    Mein Vater, der seinen GT immer zwischendurch angelassen hat, hatte irgendwann einen ganz sauberen Ölverbrauch. Mag ein Einzelfall sein.


    Mehrfach habe ich Kisten wie diese hierreanimiert, die lange gestanden hatten. Die liefen eigentlich bei sanftem Inbetriebnehmen danach immer gut und zuverlässig.


    Vielleicht sonst mal bei einer Landmaschinenwartung anfragen. Mähdrescher laufen nur eine kurze Zeit das Jahr auf Hochlast und stehen sonst rum. Auf dem Hof, dem ich zu Teilen groß geworden bin, wurde der Mähdrescher ein paar Wochen vor Ernte angeworfen. Ob das aber der (Claas-)Wartungsrichtlinie entspricht - keine Ahnung.

    Mojn,


    da unser neues SCA-Aufstelldach nun mitsamt Bulli in die Winterruhe geht, ist meine Frage, ob da auf etwas zu achten ist, um Schimmelbildung zu vermeiden.

    Das Dach war das letzte Mal bei sonnigem Herbstwetter auf und sollte daher leidlich trocken sein. Im Bulli liegen während der Winterruhe immer 2-3 Trockner. Sollte man noch einen oben auf die Bettplatte stellen? Oder sogar die Matratze raus, damit da Luftzirkulation stattfindet?


    Mit Dank im Voraus und Gruß,

    Flo

    Ich war gerade bei VW. Im ETKA waren keine Tafeln mehr zu den Lautsprechern vorhanden, beide MA gaben an, dass mit 99%iger Wahrscheinlich (ETKA hatte eine etwas brüchige Verbindung) die LS längst ausgenullt und nicht mehr verfügbar sind.


    Leider hilft auch der andere Ratschlag mit den 285 Suchergebnissen wenig: Hatte ich mir auch schon angeschaut, Amazon hat ähnlich viele. Leider weiß ja immer keiner, ob‘s wirklich passt.

    Mojn,


    ich lese hier ein bisschen mit.


    Eigentlich brauche ich nur für die vorderen Türen unseres 91‘iger Treckers neue Lautsprecher. Er hat oben und in den Türen LS, unten scheppert’s nur noch. Daher geht‘s nur um die Türlautsprecher. Wichtig ist, dass das ganze plug‘n‘play ohne irgendwelche Schnippeleien geht, der Klang kann passabel sein. Conrad Elektronik gab an, alle T4-Türenlautsprecher seien ausgestorben.


    Kann jemand irgendetwas empfehlen? Vielen Dank im Voraus!


    LG,

    Flo44CD04F9-BB1E-4D57-8437-54E3D3C1F405.jpeg

    ... und dann ein bisschen Orgeln, bis er anspringt. Sollte selbstentlüftend sein.


    Hatte auch mal eine defekte Rücklaufleitung, die neue Meterware sogar schon geholt und dachte: bis zur See passt das noch. Die defekte Rücklaufleitung hat mir die LiMa begossen, deren Lager ist dadurch trockengelaufen. Abschlepper und neue LiMa einbauen auf dem Parkplatz war die Folge.


    Ergo: schnell rein mit dem neuen Schlauch...