Posts by Jack GT

    … gab ansonsten auch noch gute Erfahrungen im Schwesterforum mit Bälgen von Lapinza (kommen aus Spanien), da kann man zudem auch noch viel aussuchen, wie der Balg aussehen und was er können soll. Abgesehen davon, dass der etwas Faltenwurf aufgrund des dicken Stoffes hat, fahren den mittlerweile recht viele im T4. Gibts für den Cali, aber auch für SCA und Reimo im T4.

    … wie schon oben geschrieben, wäre ja erst mal zu klären, ob die Scheibe sauber verbaut wurde (bzw. das Geräusch daher kommt). Stichwort Stammtisch und dann eine entsprechende T4-Werkstatt, die da was zu sagen kann.

    Wenn du keinen entsprechend men Nachweis über eine unsaubere Arbeit bringen kannst, wird die Werkstatt sich nicht bewegen. Vielmehr sind dann sarkastisch/ironische Antworten zu erwarten. „Geld zurück gibt’s gegen Scheibe zurück“ würde ich erst mal so verstehen.

    Fridi : Bin ich bei dir ;)

    D. aus F. : ich glaube Fridi meint nur, das getauschte sicherheitsrelevante Bauteile - und dazu gehört auch Konsole und Gestühl - halt im Unfallfall immer knifflig ist. Denn die Befestigung der Konsole bzw. des Seriengestühls an der Karosse und das Crashverhalten ist ja nunmal nur in der Originalkonstellation erfolgt.

    Wenn du jetzt irgendwas zusammen fährst, was zwar alles für sich allein in irgendeinem Fahrzeug abgenommen wurde, weiß halt keiner, wie das im Unfallfall zusammen reagiert.

    Entstehen Personen- oder Materialschäden, die durch das ungünstige Zusammenwirken dieser Teile verursacht werden, könnte es sein, dass die Versicherung einen Haftungsausschluss macht, sofern du nicht nachweisen kannst, dass diese Konstruktion zusammen mal begutachtet und abgenommen worden ist. Ob dafür der nette TÜV-MA dann den Kopf hinhält, wage ich zu bezweifeln.

    Daher würde ich für anderes Gestühl, sofern hier kein Einzelgutachten für die Verwendbarkeit im T4 vorliegt (also z.B. eine ABE für eine spezielle Sitzkonsole) immer versuchen, dass in die Papiere eingetragen zu bekommen. Sonst kann es sein, dass man ggf. viel Scherereien hat.


    Ob man selbst hier „mutig“ ist und für sich eine Verwendung einer speziellen, einzeln für sich zugelassenen Kombination zu fahren beschließt (z.B. Saab Sitze im T4) ist das eine. Ob man das Ganze einer/m wohl recht blutigen Anfänge/rin, die/der sich des Sachverhalts weniger bewusst ist, empfehlen will, ist das andere. Die Empfehlungen hier im Thread würde ich eher so verstehen: Mach‘s (lieber) nicht. Denn die eigentliche Frage war ja nur: Kann ich das (mit einfachen Mitteln) umbauen.


    Tatsächlich glaube ich, dass der Aufwand für Umbau, Anpassung, Eintragung eines 2. Reihe-Drehsitz zu einem 1. Reihe-Drehsitz bei weitem die Mühen und den Geldeinsatz überschreitet, die Kauf und Einbau einer Drehkonsole oder eines zugelassenen Adapters für die 1. Reihe ausmachen - oder? :weg:

    @TE: Vielleicht mal bei einem Stammtisch vorbei und klären lassen, was da so rappelt. Und wenn’s tatsächlich die Scheibe ist - dass wäre dann Pfusch im Quadrat. Wird wohl tatsächlich eine unsauber eingebaute Verkleidung sein - aber auch das wäre ein Reklamationsgrund, wenn nachweisbar ist, dass das Geräusch mit dem Umbau zusammenhängt bzw. erst seit diesem besteht.

    Leider. VW ist aber mittlerweile in der Szene unterwegs und versucht über quasi „Beauftragte“ in Foren rauszufinden, was für die T4-FahrerInnen so nachproduziert werden sollte. Wobei das dann natürlich bei CP seinen Preis hat … (Stichwort Tempomatschalter :lol:).

    Ich sehe gar kein Bild - Stichwort gezeigte Drehkonsole - habe ich was verpasst.


    Die Formulierung B2B-Sitz von/m TE ist für mich etwas missverständlich (so sieht ein T4 B2B-Sitz aus). Ich würde jetzt annehmen, dass es sich um einen MV-II 2. Reihe-Sitz handelt.

    Und dieser hat wie schon oben beschrieben eine andere Sitzkonsole - eben auch für ein Schienensystem - als die original Drehsitzkonsolen von Fahrer- und Beifahrersitz, die turmförmig aufgebaut sind oder auch die Nachrüstkonsolen, die wiederum auf die Verschraubung der Originalkonsole zurückgreifen.

    Insofern lautet die schon oben genannte Antwort: Nein, passt so nicht. Und irgendwas selbst reinzufrickeln und per Einzelsbnahme eintragen zu lassen, ist zwar irgendwie, irgendwo und irgendwann möglich, dürfte aber den Kosten- und Kopetenzrahmen der/des TE sprengen, wenn hier mit Mühe ein Bulli identifiziert werden kann :weg:


    Die beiden letzten Möglichkeiten wären übrigens für den/die TE dann auch die einfachsten Möglichkeiten, zu einem vorderen Drehsitz zu kommen…

    Bei der Frage: Habe mich schockverliebt in einen Synchro? (… etc, pp.) Kann man den kaufen?


    … wäre meine Antwort: Kommt aufs Fahrzeug an :silly:


    (… und ansonsten gilt: einfach mal durch die Kaufberatungsthreads durchstöbern)

    Erst einmal herzlich Willkommen im Forum und allzeit gute Fahrt!


    Zum Thema:


    Wenn hier keiner was dazu sagen kann, ist hier noch eine weitere Auswahl gelistet.


    Sofern der Hersteller nichts mehr anbietet, kommen natürlich die üblichen Verdächtigen ins Spiel: eBucht, Kleinanzeigen, Selbstbau bzw. Reparatur/Nachlaminieren.


    Welches Ersatzteil für die Stoßstange brauchst du denn genau?

    Der oben genannte Getriebedienst - Altona oder - Nord (ich verwechsele die immer) wurde hier in HH immer von VW empfohlen, die letztlich bei defekten Getrieben wohl auch immer über den Dienst repariert haben.

    Ansonsten sollte sich auch CKR bestens mit T4-Getrieben auskennen und ja auf 6-Gang umbauen. Bis jetzt haben alle, die ich kenne und mit denen Kontakt hatten, Gutes berichtet.