Posts by T2_T3_T4

    Hallo,


    mal als Anhaltspunkt für den Ertrag einer Solaranlage:
    Ich habe zwei 100Watt Panele flach auf dem Dachgepäckträger und einen billigen Laderegler dazu.

    Gegen 10:00 früh im Dunst wurde die Batterie mit ca. 2A geladen, Mittags in der prallen Sonne waren es bis zu 9A.

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    erstmal, ich hatte diesen Fehler selber noch nicht.

    Wenn sich der Messwert von Leerlauf bis Last nicht ändert ist entweder etwas so grob undicht daß man es merken müsste, einer der Schläche zum Sensor undicht oder eben der Sensor defekt.

    Du könntest den Sensor VORSICHTIG mit einer Pumpe abdrücken OHNE dabei den Messbereich zu überschreiten und gleichzeitig auslesen.

    Wenn du das ganze Steuergerät tauschst, musst du es wieder mit der Wegfahrsperre koppeln. Dazu benötigst du (je nach Baujahr und Wegfahrsperre) wahrscheinlich einen Code der auf einem Schüsselanhänger steht.

    Grüße,


    Klaus (der für seinen Bus ein Ersatzsteuergerät und den Code hat :) )

    Hallo,


    bei den T4 mit Wastegate-Turbo erfolgt die Ladedruckregelung durch (vom Turbo erzeugtem) ÜBER-Druck.

    Das Ersetzen der (Über-/Unterdruck ;) ) -Schlauche im Bereich Turbo, N75, Wastegate kann nicht schaden aber mit der Vakuumpumpe hat das bei diesen Motoren nix zu tun.

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    bist du sicher, daß die Nadeln nicht zu tief aufgesteckt sind?
    Dann schleifen sie und bleiben sporadisch hängen, bei mir wurde der Anzeigewert langsam immer größer.
    Wenn die Versorungsspannung (Sicherung) fehlte versuchen die Zeiger bis zum Anschlag zurück zu drehen.
    (Bei Zündung aus versuchen sie nur jeweils wenige Grad gegen den Anschlag zurück zu drehen, mein Eindruck).

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    hier wird eine Verbindung beschrieben:

    https://www.t4-wiki.de/wiki/GFL_Klimaanlage:


    "Die Leerlaufdrehzahl wird bei allen T4 beim Einschalten der Klimaanlage erhöht/nachgeführt. Geschieht dies nicht, ist das dafür verantwortliche Bauteil (Steuergerät/Ventil für Leerlaufdrehzahlanhebung oder Motorsteuergerät) defekt oder es erhält kein Einschaltsignal von der Klimaanlage."


    Evtl. kann man dieses Signal im MSG mit VCDS auslesen.

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    nach der Vorgeschichte würde ich mit einer Kompressionsmessung anfangen.

    Unabhängig davon sondern für die Dauerhaltbarkeit, ist der Kurbelwellenstumpf plan?

    Grüße,


    Klaus.

    Hallo,


    was soll ich an den Leitungen beim Starten sehen? Und welche Leitungen? Ich bleibe dabei, die Ölleck- und Einspritzleitungen sind dicht.

    Das ist in der Wiki unter Startprobleme/Luft im Kraftstoffsystem schön beschrieben.


    Ölleck- und Einspritzleitungen sind dicht.

    Dann kommt immer noch die Endkappe, die Pumpe, der Knackfrosch, der Tankentnehmer.... für Undichtigkeiten in Frage.
    Nur weil kein Diesel rauskommt heißt das noch lange nicht das keine Luft reinkommt.
    Die Einspritzleitungen haben mit dem Problem Luft im System ehr wenig zu tun.

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    wenn das Ventil (der Knackfrosch) schon alt ist kann ein Wechsel (beim Filterwchsel) kaum schaden denn Kunststoff altert und wird spröde.

    Wenn der Dieselfilter nicht viel über 60.000 gelaufen ist und nur sauberer Diesel getankt wurde halte ich ihn als Fehlerquelle für unwahrscheinlich. Ein verstopfter Filter macht sich ehr bei hoher Leistung (Vollgas) bemerkbar.

    Durch den Wechsel bringst du Luft in das System und der Motor springt erstmal noch schlechter an.
    Wenn du wechselst den Filter mit sauberm Diesel vorfüllen.

    Grüße,


    Klaus

    Hallo,


    Wenn kene Spannung im Bus ist sind direkt an der Batterie, an den Polen gemessen 10,8 volt. Trenne ich die Batterie dann sind an den Polen gemessen 12,85 volt.

    Das klingt doch so als ob die Batterie stark belastet wird, schnell und zuverlässig prüfen könnte man das mit (da ist sie wieder ;) ) einer DC-fahigen Stromzange.

    Haben frühe Diesel-T4 nicht eine türkontaktabhängige Vorglühanlage. Das könnte auch das Zeitverhalten erklären. Man könnte mal versuchsweise die Glühanlage ausser Betrieb setzen (Sicherung, Relais, Stromschiene... (ich kenne das KFZ nicht)).

    Grüße,


    Klaus.

    Hallo,


    das MSG kann einen Kurbelwellensensor und/oder den Nadelhubgeber zur Bestimmung der Drehzahl verwenden.
    Ich denke, solange der Motor läuft kennt das MSG auch die Drehzahl, wenn einer der Sensoren ausfällt sollte die MSG-Warnlampe (Glühwendel) angehen und es gibt einen Eintrag im Fehlerspeicher.
    Einen Fehler in der Verkabelung zwischen MSG und KI halte ich für möglich aber unwahrseinlich.

    Ich würde den Fehler im KI suchen und da man kalte Lötstellen im Alter schlecht erkennt einfach alles Relevante nachlöten.

    Ich löte in letzter Zeit mehr am Bus als das ich schraube
    (Relais 109 regelmäßig, Schalter für Fensterheber, Minilüfter der Klima mehrfach, eigenes Standheizungssteuergerät, KI, Relais für Klima/ Innenraumgebläse, Limakohlen).


    Grüße,


    Klaus