Posts by walli-b

    Oh ja
    Zündung an und Hupen.
    Das haben wir früher zu T2/T3-Zeiten auch gemacht. Den Deckel vom Lenkrad abgemacht und den Stecker von der Hupe abgezogen und frei liegen gelassen. Alles wieder zusammengebaut und wenn der Stecker an Masse kam Huuup. Manch ein neuer Kollege ist drauf reingefallen und die "Alten Hasen" lagen hinterm Fenster und lachten.
    Gruß Walli

    Halli Hallo
    Mit meinem leienhaften wissen würde ich auf die Vakuumpumpe Drück michoder die Unterdruckschläuche tippen. Hatte selber mal einen Haarriss in der Plastikleitung die von der Vakuumpumpe weggeht und eine ähnliche Störungsäußerung. Die Anleitung in der Wiki
    ist kein Hexenwerk, aber immer daran denken, das es hier um die Bremsen geht und ich damit nicht groß experimentieren würde.
    Gruß Walli

    Hallo Michael
    Soweit mir bekannt ist sind das Schubladen. Wann ich mal was langes transportieren muß, nehme ich einfach die Verkleidung ab. Sie ist bei mir durch "Blechklammern" gehalten und wird auf das Gestell der Sitzbank gesteckt.
    Gruß Walli


    Hallo
    Vielleicht hilft dir die Wiki ja weiter
    http://www.t4-wiki.de/wiki/Ventildeckel


    und Oel müßten es 5l mit Oelfilter sein
    http://www.t4-wiki.de/wiki/%C3%96l


    Gruß Walli

    Hallo da bin ich wieder
    Also Schließzylinder Golf haben nicht gepasst, Golf hat oben eine Schraube und der T4 einen Splint. Habe den Zylinder dann beim sehr Freundlichen
    (beim ersten Freundlichen bin ich unfreundlich geworden - Ersatzteile nur mit Fahrgestellnr) 701 837 061 C Schließzylinder ohne Plättchen und Schlüssel für 11,85€ gekauft. Lohnt also nicht groß in der Bucht oder beim Schrotti (der will das Schloß mit Griff verkaufen)
    Gruß
    Walli

    Hallo Gemeinde
    Bei meinem Bus (Multivan Bj 96 ACV) geht die Schiebetür nicht so besonders gut auf. Sie "klebt" fest. Hatte zuerst gedacht sie wäre angefroren, aber dem war nicht so. Jetzt habe ich in der Suche was von einer Feder im Ausdrückgelenk gelesen. Wo ist das, oder ist damit der Hinterer Scharnierbeschlag gemeint, und wo soll da eine Feder sein?
    Gruß Walli

    Hallo Gemeinde
    Eben ist mir der Schließzylinder an der Beifahrertüre an meinem Bus Bj 96 gebrochen. Mit welchen anderen VW Modellen ist der Zylinder gleich für die Ersatzteil Beschaffung? Das ich dabei die Schließplättchen umbauen muß ist mir klar, obwohl ich letztens mit drei verschiedenen Schlüssel den Bus aufgeschlossen bekam.
    Gruß Walli

    Quote

    Moin Pom


    Hatte eben auch noch mit einem bekannten Schrauber von mir telefoniert,
    der meinte auch, das es zu 95 % das Zündschloß sei. Ist wohl typisch für
    den T4.


    Hallo Lars
    Jo, und denke dran, nicht das ganze Schloß sondern nur der ZAS
    (Zündanlaßschalter)
    Gruß Walli


    Hallo Klaus
    Habe zwar keine Ahnung von der Materie, aber den "Zähler" für den Durchschnittsverbrauch hast du zurückgesetzt? Ich weiß ja nicht wo und wann der "Start" vom Durchschnitt ist. Wie gesagt keine Ahnung aber du wolltest ja einen Denkansatz
    Gruß Walli

    Hallo Gemeinde
    Ich wollte/will bei meinem ACV BJ 96 die Unterdruckschläuche wechseln. Also zum Teilehändler und 1,5m geholt. Nachdem ich einen Alten ausgebaut hatte habe ich mal durchgepustet ob er denn noch dicht wäre. Dann mal durch den neuen Schlach gepustet und siehe da ich brauchte für diesen mehr Kraft als beim Alten Schlauch
    So jetzt meine Frage: Wie groß soll denn der Innendurchmesser der Unterdruckschläuche sein?
    Habe schon viel gegoogelt aber keine treffende Aussage erhalten.
    Vielleicht ist das auch ein generelles Problem, denn hier liest man oft das trotz Austausch der Schläuche Fehler bleiben die nicht zu klären sind.
    Gruß Walli

    Hallo Michel AHY
    Ja das ist schon richtig, Deckel vorsichtig abhebeln und dann kommt man an den Stift. Mußte bei mir den Stift abschneiden, weil er nicht mehr herauszukriegen war. Das alles ist mir natürlich kurz vor die Fahrt in den Urlaub passiert. Habe dann einen Bohrer in die vorhandenen Löcher gesteckt und damit das Fenster verriegelt
    Gruß Walli