Posts by Pio

    Es gibt seit geraumer Zeit neue Vorschriften in der EU.
    Unter anderem sind Schläuche und Druckregler BESTANDTEIL der Gasanlage ( vorher Zubehör).
    2. Regler und Schläuche dürfen im gültigkeits Zeitraum der Prüfung NICHT älter wie 10 Jahre sein.
    3.Das fahren mit geöffneten Gasflaschen und Tanks die NICHT zum Betrieb des Motors zugelassen und benutzt werden, ist für Fahrzeuge mit EZ nach dem 1.10.2004 Europaweit VERBOTEN.Dies ist nur noch mit einer speziellen Regleranlage erlaubt, die NUR ein Sachkundiger einbauen darf .
    Fahrzeuge die vor dem Stichtag Zugelassen wurden haben Bestandsschutz.Für sie gelten die jeweiligen Ländervorschriften ( Frankreich z.B. komplett verboten)


    Das nichtmitführen der Schläuche und Regler ( Z.B. im Winter im Keller liegen haben) hat zur folge ,das bei der Gasprüfung die Anlage nicht geprüft und abgenommen werden darf.Bei der Prüfung müssen die Teile also vorliegen/montiert sein.

    Probier mal an der betreffenden Tür folgendes.Setz dich ins Auto ,mach die Türen zu.Probiere mal ob der Verriegelungs Knopf leichter rein geht wie bei den anderen Türen. Wenn ja ,Feder im Schloß gebrochen. rep. Anleitung findest du hier irgendwo im forum


    Mal die Suche bemühen bzw in der Wiki stehts auch mit Bildern

    Das laß man lieber,es werden die Kontakte am 10er Stecker gebrückt die für die Stromversorgung der Spule zuständig sind.Die weiß der Kundendienst und Leuts´die Beruflich damit zu tun haben(ich Z.B).aber 1 mal verzählt bzw ein drähtchen am falschen Kontakt und die Platine ist hin.Kostet im Tausch mal eben 150 Tacken plus Steuer

    Quote

    OK, da shilft zwar nicht direkt weiter, aber ein Hinweis mit der Fotozelle
    ist auf jeden Fall schonmal gut ! Ich werde probieren und berichte, danke
    schonmal im voraus !


    Die E-Heizung von Truma wird elktr. überwacht.
    1. Einschalten.....dann läuft der Lüfter zum spülen der Brennkammer
    2. Nach ca. 30-50 sec ist ein lautes wahrnehmbares klacken zu hören ,dann öffnet das Magnetventil und gibt die Gaszufuhr frei.
    Ist das nicht zu hören sondern nur das feine tickern des Zündautomaten ,hängt wahrscheinlich das Magnetventil oder es ist defekt.
    Abhilfe bei hängendem Ventil,nach beginn des Spülvorgangs mit leichten schlagen auf den Gasanschluß direkt am Heizungsgehäuse das Ventil lösen ,und zwar solange bis das klacken zu hören ist.Sollte die Heizung auf Störung gehen und das klacken noch nicht zuhören sein ,den Vorgang mehrmals wiederholen.
    Wenn der Meßfühler (Thermoelement/Flammwächter)verdreckt oder defekt ist ,geht die Heizung direkt auf Störung.Ebenso nach Auslösen der Temp. Sicherung am Warmluftkanal.Dann ist auch kein Spülvorgang/Startversuch möglich.
    3. Platine defekt........dann schlechte Karten.


    Fehler 2 tritt sehr häufig auf ,vorallem wenn die Heizung nicht regelmäßig benutzt wird.Fehler 3 gibt es auch öfters ,entweder Totalschaden ,dann geht aber gar nix,oder das Signal zur Anzugswicklung oder Haltewicklung der Magnetspule wird nicht durchgeschaltet.


    Noch wichtig. Blinkt die rote LED beim einschalten im Sec. Takt ist die Spannung zu niedrig.


    Noch ein möglicher Fehler. Motor vom Gebläse defekt.Verursacht das gleiche Störungsbild,sollte aber an dem lauteren Laufgeräsch erkennbar sein.Die Heizungen haben BJ abhängig entweder eine Drehzahl oder Spannungsüberwachung der Motoren.Bei defekten Motoren wird über die Elektronik die Heizung abgeschaltet

    Quote


    Da meine im Winter zum Entrosten des Rahmens raus soll hab ich folgendes gemacht.Verkleidungen der A-Säulen ab,Klebewulst von innen vorsichtig (wegen schwarzem siebdruck) mit einem Cutter weggeschnitten.Die Klebenaht von innen mit schwarzem Sika nachgearbeitet.Außen den Gummifüller raus,dahinter gründlich gereinigt und Dekalin bzw. Terostat2759 eingespritzt(Campingfachhandel)den Gummi mit einem Zierleistenkeil wieder reingedrückt und die Dichtmasse die dann rauskommt abgetupft.Diese Aktion hab ich auch schon mal bei meinem vorigen T4 gemacht und der war danach dicht.

    Quote

    [quote]Ist das möglich, oder sollte ich erst die Frontscheibe kontrollieren?



    Bei mir ist es die Scheibe.
    Die Gummiabdeckung des Scheibenrandes ist keine Dichtung.
    Das Wasser tropft dann bei mir auf die Sonnenblende und tropft von da dann
    ab.
    Das kann innerhalb kurzer Zeit mehr Wasser sein als man denken möchte wenn
    der Wind "richtig" steht und Starkregen fällt.


    Mal ganz davon abgesehen dass ich das Gummi mittlerweile ersatzlos
    entsorgt habe und bisher nicht dazu gekommen bin den Scheibenrand komplett
    mit Sikaflex abzudichten. Und ich bin dann nicht der Erste der das Problem
    so beseitigt hätte...


    Screwi

    Quote

    Moin,


    Adapter war selbstverständlich ab zum TÜV. Hängt aber sonst die ganze Zeit
    dran.


    Gruß Markus


    In der Steckdose ist je nach Hersteller entweder ein Schalter oder 1 Blechstreifen der ddurch einen Plstikstift gedrückt wird.Da das Kabel der NSL über diesen Kontakt/Schalter läuft bekommt die NSL bei aufgestecktem Stecker keinen Strom mehr.Da du anscheinend ständig mit Adapter in der Dose rumfährst ist wohl was festgegammelt.Deshalb WD40 und den Stift bewegen um es zu lösen .
    Gruß Pio

    Quote

    Moin zusammen,


    mein TÜV Bericht hat einen Mangel, NSL ohne Funktion. Das Problem wird
    wohl an dem Schalter in der Steckdose liegen. Hat da jemand Tips wie man
    diesen wieder gängig bekommt?


    Gruß Markus


    1.möglichkeit WD40 rein und den kleinen Stift von vorn mit einem kleinen Schraubendreher mehrfach drücken
    2.Steckdose ab und von hinten das selbe ,wird vermutlich besser funzen.
    könnte auch das Kabel in der Bücke abgegammelt sein .kommt öfters vor.
    pio

    ist das die Buchse von der Verschraubung , oder die teflonbuchse vom Kocherrost?
    Beides bekommst du im campingfachhandel wesentlich günstiger da die Spülen auch in viele andere Fahrzeuge eingebaut werden.

    Als erstes Baumarkt gehen für 15€ Multimeter kaufen(braucht man immer mal )
    2. Multimeter an die 2.Batterie anschließen Spannung der batterie prüfen
    3.Multimeter an der batterie lassen und 230V an das Fahrzeug legen .Spannung sollte dann auf min.13,4V steigen.
    4.wenn nicht 230V raus ,Motor laufen lassen ,wenn sich die Spannung dann auch nicht erhöht Sicherung 3A in der Messleitung zum Ladegerät prüfen.
    Wenn du dann noch immer nichts gefunden hast jemanden Suchen der etwas von den Fhrz.Elektrik versteht.Bekannten,Bosch oder Campingwerkstatt.Meistens ist nur eine Kleinigkeit.das Ladegerät austauschen wäre die letzte Option
    Pio


    werde es morgen raussuchen und dann hier einstellen
    mit der halobirne würde ich aber wegen der wärmeentwicklung vorsichtig sein.
    wenn dann würde ich es mit einer led und bas15 sockel probieren.
    gibts bei conrad


    Ich habe in der Bucht eine NSL mit weißem Glas und spezieller Glühbirne (leuchtet rot)mit Prüfzeichen und zulassung gekauft.
    Die Glühbirne habe ich durch eine normale 21watt ersetzt und ein Kabel vom Rückfahrscheinwerfer zum Blinddeckel gelegt und dort die weiße Leuchte eingebaut.
    Licht ist super wesentlich besser wie die originalleuchte darüber.
    bei der Hu haben sie zwar dumm geguckt,aber da die Leuchte ein Prüfzeichen hatte hat der Prüfer nix mehr gesagt.
    frohe ostern übrigens
    Wenn du mehr wissen willst kann ich dir morgen hier auch die homepage nennen.
    pio

    Quote

    Hallo Leute,


    mein G-Kat ist an der Schweißnaht in der Mitte ca. 6 cm lang gerissen, und
    undicht. Kann man das schweißen? Aus welchem Material ist der Kat?


    Gruß


    Scheint wohl eine krankheit beim Vr6 zu sein.Habe meinen schon 2 x an verschiedenen Nahtstellen nachgebraten.Hat bis jetzt keine probleme gegeben.Nur Vorsicht Blech ist sehr dünn
    pio


    Hallo,habe selbst VR6 mit AES zulässiges Gesamtgewicht 2810 Kg , ohne Änderung eingetragen bekommen.Drehstäbe , Federn Original Werkseinbau.Keine Tieferlegung . Gesamthöhe 1900 mm .Vergleiche die Höhenangabe mal mit deinen . Wenn sie stimmt ist die Ausrüstung gleich.Wenn du möchtes kann ich dir den Schein als Mustervorlage beim TÜV zufaxen .
    Pio


    Moin
    muß mich leider mal einmischen.Da du eine Mobile Anlage einbaust mußt du auf jeden Fall die Phase und den Nulleiter mit einer Sicherung ausstatten( 16A reicht).Somit ist auch ein 4-poliger FI notwendig .Den Fahrzeugseitig ist ein CEE Anschluß vorgeschrieben.Auf der anderen Seite ,also an der Stromquelle ist ,wenn es sich nicht um einen Campingplatz handelt z.b. Garage oder Haus ,meistens Schuko vorhanden.Somit kann beim einstecken des Schukosteckers Phase und Null vertauscht werden.Deshalb die Absicherung beider Adern.
    Gruß Pio


    Nein ich fahre noch Suppe


    Den Auftrag zum Wechsel der Kerzen habe ich nach unrundem Motorlauf im Mai 07 bei 155000km erteilt.
    Die Kerzen hatten jetzt 168000 km gehalten.Was ich eigentlich auch bei meinen vorrangegangenen VW`s gewohnt war.
    Die oberen neuen Kerzen vom Mai hatten Neuzustand.
    Die unteren die nicht getauscht wurden waren in der Mitellelektrode bis auf 1 mm Reststärke abgebrannt.
    Aber ich bins auch selber schuld.Habe früher meine Fhrz selbst gewartet,und Motorradmotorenim Keller zerlegt und wieder zusammen bekommen.Aber aufgrund von Familie und Hausbau und die Altersbedingte Faulheit habe ich viele Sachen weggebracht.
    Werde mich nach diesen Erfahrungen wieder intesiver selbst um meine Fhrzg. kümmern.
    noch am Rande .Ich weiß nach 7 Wochen ruckeln jetzt wieder warum ich dieses Auto gekauft habe.
    Seidenweicher Lauf.Beschleunigen im 4.Gang bei 800U/min ohne verschlucken.
    Auf der AB Sternträger und Prpellerpiloten erschrecken(heute morgen)
    EEEEinfach nur Geil.Tschuldigung das mußte raus.
    Gruß Pio

    Hallo Leute,
    habe nach 6 Wochen Sucherei den Fehler gefunden (bislang auf Anraten der Mechaniker meines Vertrauens ca.600€ an Neuteilen eingebaut)
    Nachdem mir die M.d. V. mehrfach versichert haben , vor etwa 7 Monaten die Zündkerzen und Kabel erneuert zu haben,habe ich mir heute morgen den Kabelzieher von Hazet Art.Nr.1849-6 sowie 6 Zündkerzen gekauft .
    Habe dann die Zündkerzen gewechselt.
    Siehe da die Kiste läuft einwandfrei.Schaue mir daraufhin die alten Kerzen an und sehe das die Kerzen der unteren Zylinderreihe total abgebrannt waren.
    Anscheinend hat da jemand keine Lust gehabt.
    Gruß Pio


    PS. Habe eine Totale Wut auf die F...... .