Posts by michael1960

    Kann man machen, aber getrennt voneinander, der Ansaugstutzen liegt tiefer glaub ich und ist beim Bremsen entlüften außer der Reihe.

    Nicht die Pedalen verwechseln beim alten Entlüftung System - wenn da Luft reinkommt wird's Problematisch und kann in die Hose gehn.

    Das bekommt man ohne Druckluft und entsprechenden Entlüfter Utensilien sehr schlecht wieder gerettet.

    Das hätte ich jetzt nicht zu gegeben, als Schrauber :weg:

    Manchmal muss man sich zu helfen Wissen:cheer:

    Ich beobachte das schon seit Jahren , das immer auf der linken Seite mehr Rost ist wie rechts. Meine Gedanken liegen darin das rechts immer mehr Wasser und Dreck auf der Straße ist und sich eine Natürliche Patina entwickelt die auch einen Schutz bildet. Links ist nur minimale Sauerei beim fahren wo alles schneller trocknet. Rost benötigt Sauerstoff um zu arbeiten und das ist dann eben dort besser gegeben.

    Nur eine Phantasie :/

    Handbremshebel klemmt und geht nicht ganz zurück bis zum Anschlag, die Prozedur habe ich über Wochen versucht zu entrosten zu fetten und gangbar zu machen - alles vergebens.

    Handbremse anziehen und lösen- untern Bus krabbeln- Optisch prüfen oder nur den Hebel vom Sattel versuchen weiter Richtung lösen drücken ! Sollte er sich nur 1mm bewegen schmeiß deine Bremssättel in den Müll und hol dir 2 neue und du hast Ruhe. Die kosten heute kein vermögen mehr.

    Alles andere kostet viel Zeit und Nerven und überlebt nicht eine Feuchtfahrt geschweige einen Spritzer Salzwasser.

    Gruß M.

    Danke fürs Update:ok:


    Also selbst repariert, da glaube ich mal nicht dran.

    Ich versuche immer Originalteile zu verwenden - alles was mit Fühler und Sensorik zu tun hat, bin schon mehrmals auf die Nase gefallen was Angebote aus der Bucht angeht.

    Weiter gute Fahrt und grüße.

    Habe da mal neugieriger weise bissl gestöbert :/ nur aus Interesse.

    Die waren wohl tatsächlich verbaut worden im T3 wie Dieter schon vermutet hat, im Doka und California.

    Was andere so unterm Bett haben..... (an der Hinterachse verbaut) und ich habe schon ein komisches Gefühl wenn die Gasflasche zu nah am Grill steht.:oops:

    Grüße Michel

    Ich kann Brantho- Korrux empfehlen, kann man streichen oder spritzen.

    Gibt es in verschiedenen Ral Tönen und auch als Spraydose. Die Spraydosen sind recht teuer, aber als Abschlusslack optisch nicht schlecht.

    Ja, meckre ja nicht - der Ruck ist in meinen Augen ja Okay aber es schwingt irgendwas. War nochmal gerade mit Laschentampe kucken....läuft alles rund ohne das was schlägt.

    Ich fahre erst einmal ne Tour ins Schwäble Land und dann sehn wir mal.....ach ! da fällt mir ein das sich ein Schwabe hier abgemeldet hat den ich hätte besuchen können zum Interview :silly::)

    So, der Bus ist aus dem KH entlassen mit neuem Kompressor.

    Habe ihn gerade abgeholt und auf die Rechnung muss ich erst einmal ein kühles Blondes trinken, das der Blutdruck wieder runter kommt.


    Beim umschalten von ECO auf Automatik habe ich das Gefühl als wenn ich eine Zapfwelle zuschalte, da kommt richtig Bewegung in den Vorderwagen.

    Entweder hat der alte keinen Wirkungsgrad mehr gehabt, oder der neue wird überfordert, das heißt er ist sogar im Innenraum zu spüren.


    Der Tausch mit kompletten neuem Kältemittel und Spülung, neuen Rippenriemen und Ölwechsel ( Öl+Filter angeliefert) hat mich 6 dicke Scheine gekostet ohne Merzwecksteuer.

    Ich hoffe das er nach ein paar Stunden Schwerstarbeit etwas ruhiger wird - ist halt kein Original verbautes VW Teil.

    Hallo Horst,

    Sei bedankt für das Aussage kräftige Bild. Selber erneuern kann ich leider nicht und mein Schrauber hat keine Zeit- ist voll mit Arbeit.

    Ein Neuteil kaufen und mit dem Karton unter dem Arm eine Werkstatt suchen ist nicht mein Ding, hole mir Morgen zwei Angebote aus guten Freien Werkstätten. Ich weis ja ungefähr was auf mich zu kommt.

    Eine davon macht auch Unterboden Prüfung mit Konservierung des Unterbodens ( Wachs ) , ich fahre auch schon mal im Winter.

    Gruß Michael

    Hallo Jungs,

    Ich habe auch mal eine Frage ans Team:

    Mein Klima Kompressor muss ersetzt werden weil er Geräusche macht. Die Kupplung wurde vor ca. 3 Jahren ersetzt - jetzt geht das Innenleben zu ende :oops:

    Fahre zur zeit mit Econ - natürlich funktioniert sie noch aber der Riemen hat schon Start Spuren vom Umschalten. Hab angst das sich das Ding festsetzt oder zerlegt.

    Mit was muss man da rechnen ( € ) ? Welche Marke kann man nehmen? , er muss noch ein paar Tausend Kilometer laufen.

    Grüße Michel

    Hört sich für mich auch normal an, oder wie meiner kurz vor dem Ölservice - danach läuft er mit viel Einbildung wie ein neuer.

    Die hellen oder hohen Klingel Geräusche würden mich auch stören.....hätte ein Gefühl dabei, das etwas wenig Öldruck wo vermisst wird.

    Also, nach dem Auskuppeln ist das Geräusch weg, daraus schließe ich auf den Antriebsstrang. Das Getriebe sollte sich die Geräusche nicht einteilen können wie es Lust hat, auch nicht bei verschiedenen Temperaturen. Da oder nicht da.

    Ich habe dieses Klopfgeräusch im Anfang nur gehabt bei einem sanften abbremsen an der Ampel- als wenn der Bremssattel lose wäre und sich mit bewegt, erst einmal nicht wichtig. Aber das Ergebnis nach vielen Wochen und Urlaubsfahrt war das, das die rechte Antriebswelle gewandert ist und die Verzahnung in der rechten Getriebeaufnahme langsam zermahlen hat.

    Beim nächsten Klopfen hat sich das Mittellager von der rechten Antriebswelle an den Befestigungspunkten - Getriebe gelöst und die Welle fing wieder an zu wandern mit bösen Klopfgeräuschen.

    Ich weiß nur nicht ob jenes beim AJT auch so verbaut ist wie bei meinem AHY, aber da wird bestimmt ein Kollege hier besser bescheid wissen.

    Weiter würde ich sagen, das ein Motor mit der Leistung und den Kilometern eine Tempomat Geschwindigkeit von 120 Km/h nicht der geringsten Steigung stand halten kann, also kein großes Manko um Fehler zu suchen.

    Gruß Michel

    Hallo,

    Interessanter Fehler, da fällt eine Ferndiagnose schon sehr schwer.

    An der Temperatur kann es nicht liegen, weil ein Stopp von einer Stunde nicht genügen kann um ihn runter zu kühlen ( außer im Winter), der ist

    innerhalb kurzer Zeit wieder auf BT- Temperatur und der Fehler sollte dann wieder auftreten.

    Möglich?, wurde das 5W30 schon vorher benutzt beim Service? Die Viskosität wechseln ist manchmal nicht die bessere Lösung.

    Wenn der Schalter Ok ist, hast du zu wenig Öl drauf und/oder zu wenig Öldruck. Ist der Ölfilter der richtige? Dieser sollte immer mit gewechselt werden.

    Der Ölstand sollte auch nicht über Max. sein. Irgendwie dieser Weg sollte es sein weil die Kontrolle flackert bei BT-Temperatur und Schwankungen in der Ölwanne, wie du schilderst beim bremsen usw.