Posts by voigtisboh

    Hallo Zusammen,
    bin nicht mehr all zu oft hier aber mir hilft diese Seite meistens weiter. http://www.partscats.info/.
    mit dem Keilrippenriemen hatte ich auch mal das Problem mit der Länge aber 2211 ist richtig 2236 ist für ältere Baujahre ACV ,bei mir war der Spanner i.o aber der Hebel der durch den Bock geht war schwergängig .Viel Spass noch mit deinem T4 Gruß Mark

    Hallo
    am Steuergerät ( 14 pol Stecker eckig) unten im Heizungskasten müssen pin 9 un11 überbrückt werden und dann die Heizung eingeschaltet werden, nicht wie ich es herauslesen konnte am Bedienteil Kabelfarbe schwarzweiss pin 11 und Gelb Pin9 sind auch im Runden Stecker 12 POL auf PIN 8 gelb pin 9 schwarzweiss
    Gruss voigtisboh

    Hallo Rolifred
    habe ich gerade bei meinen hinter mir. Hinten gibt es zwei verschiedene Größen musste erst den Durchmesser haben danach konnte ich die Bleche bestellen. Im Netz sind diese manchmal teuerer als bei VW also Augen auf.Die neuen sind verzinkt die ich bekommen habe.
    Gruß Mark

    Hallo SylentDom
    mein alter AAB (1994) hatte den Zahnriemen über die Wasserpumpe gespannt und der Zahnriemen für die E-Pumpe wurde über die E-Pumpe gespannt ohne jegliche Umenkrolle auf der E-Pumpenseite, ab ca 1995 hat sich einiges beim AAB geändert ab dort hatte er auch Keilrippenriemen anstelle von Keilriemen.
    Gruss Mark

    Hallo Magic
    habe gerade das gleiche prozedere hinter mir (will hoffen das nach meinem spanien urlaub das auch noch so bleibt)nach dem ich erst den falschen Riemen drauf hatte(2236 anstatt 2211) fing dieser nach ca 30000 km wieder an zu zwitschern bis auf mal bei Regen die Servolenkung ausfiel dann war bei mir die Alarmglocke auf Vollgas.Also neuen Riemen besorgt Markenware und beim draufmachen habe ich dann bemerkt das der Spannarm nicht alzuviel kraft mehr hatte habe ich mir das Spannelement auch noch neu besorgt und als ich dieses wechseln wollte merkte ich das das der Spannarm im Halter festgegammelt war.Vielleicht ist es bei dir auch in diese richtung zu suchen.
    Gruss Mark:)

    Hallo
    jetzt müsste sich nur noch jemand über Groß und Kleinschrift mucken!!


    Gruss Mark

    Hallo
    habe das gleiche Geräusch bei mir, bei mir liegt es wohl daran das ich vor 40 tkm einen falschen Keilrippenriemen verbaut habe. Im jahre 2000 hat VW den Keilrippenriemen geändert (kürzer) .
    vorher 6pk2236 bis ca 2000 danach 6pk2211 und jetzt habe ich die vermutung das der spannbereich von der Spannrolle am ende ist und der Riemenspanner klappert im Leerlauf weil bei etwas Drehzahl ist bei mir auch ruhe.
    bin hier aufmerksam geworden
    Gruss Mark

    Hallo Gespenst
    habe bei meinem Dicken auch das Problem mit Turbo der gerne mal Öl in den Ansaug schmeißt wobei ich aber weiß wann er es tut und ich ihn seit ca 60 tkm genau im Auge habe. Besonders wenn er morgens kalt ist und ich ca 300m Verkehrsberuhigten Bereich als start strecke habe nebel ich erstmal alles was mir dann auf den ersten Metern auf der Haupstrasse in den Weg kommt ordentlich ein und danch ist ruhe mit den Rauchzeichen, ausser ich fahr nur kurzstrecke im ort dann gibts schon mal richtig rauch schon bei normaler beschleunigung aber einmal kräftig Gas geben und Spuck ist vorbei.Habe mal den Test gemacht ob es wirklich der Turbo ist und habe den Ladeluftschlauch zum LLk abgemacht und den kalten Motor 5 minuten im stand laufen lassen und dort kam das öl aus dem Turbo heraus.Habe wohl alle Ladeluftschläuche wo etwas öl heraus kam mit Dichtmittel und Schraubschlauchschellen abgedichtet und hab weiter ein auge und ein ohr am turbo falls er etwas mal verändern möchte.
    Also mach dir nicht so viel sorgen und gib ihm lieber mal etwas Strecke zum Pusten
    Gruss Mark;)

    Hallo W
    passt denn vielleicht die Welle vom passat 35i alte version vom Getriebe bis zur verschraubung? oder ist die kurze welle oben am Tacho aus der arretierung hinter dem Kombiinstrument heraus gegangen? Wenn du mal mit einem kleinen Schraubendreher an der kurzen welle drehst müsste der Tacho was anzeigen . Gruss Mark ;)



    nachtrag: ist denn der mitnehmer im getriebe noch in ordnung da kann das plastikzahnrad auch schon mal kaputt gehen!!!

    Hallo Onkel Horst
    was hast du denn für einen fahrtschreiber zum aufklappen oder als din schacht gerät mit schublade?
    Also beim zum aufklappen ist ein rändelrad an der seite wenn der Tacho aufgeklappt ist,
    beim schubladen tacho kannst du über stelltasten die uhrzeit verstellen und wenn die scheiben nicht richtig anzeigen und die Uhrzeit im Display blinkt musst du beide scheiben heraus nehmen und die Schublade schliessen dann stellt sich der mitnehmer der Scheibe richtig.
    Gruss Mark

    Hallo Font2004
    versuch es nicht so oft mit dem starten der Heizung wenn nach 5 Fehlversuchen verrigelt sich das Steuergerät aber dort gibts dann abhilfe falls du die brauchst einfach mal melden. Mach mal die Krafstoffleitung an der heizung ab und starte dann noch mal und wenn die Pumpe klakt müsste dort Tropfen für Tropfen ankommen und gib ruhig etwas Saft auf die Batterie das hilft schon mal. Gruss Mark:P

    Hallo Borki
    jetzt muss du selber festellen was du machst . Welche Radlast hat denn die Felge, bei mir waren die Felgen etwas knapp und ich mustte dann die Vorderachse etwas abspecken damit mir die Dekra in Bocholt das abgenommen haben aber ich hatte ja auch ein gutachten . Bei der Dekra haben die mir das aber vergessen auf den prüfbericht zu schreiben , als dann beim Strassenvekerhrsamt ankam wussten die schon bescheid und haben alles in meine papiere übernommen .Habe aber auch nur 17 zoll mit 245/45 drauf im Sommer.
    Gruss Mark :cheer:

    Hallo Gücki
    mit dem pilz /algen im Diesel hab ich nur zu genug im Sommer/ Herbst im LKw bereich zu tun, aber bei im t4 hab ich noch nichts darüber gelesen, aber es ja garnicht so abwägig weil ob LkW oder Pkw der Diesel ist ja der gleiche und dieser Pilz wächst aus den Wasseranteil im Diesel und dann am besten wenn der diesel warm wird und wenn schon ein bisschen pilz vorhanden ist kann der rest wie eine algenpest im Tank wachsen. Beim LKW ist durch den Stahlblechtank oder Alutank die Fläche wo sich kondenswasser beim waschen oder starken regen so gross das der wasseranteil sich schneller erhöht als beim Pkw Kunstofftank und der schwefelanteil ist gesenkt worden wodurch die Alge besser wachsen kann.Das mittel was dann bei uns zum einsatz kommt ist Grotamar aber es gibt auch andere mittel auf dem Markt aber frag nicht nach dem Preis und nicht vergessen das in derganzen treibstoffanlage auch so etwas wohnen kann. Gruss Mark :cheer:

    Hallo LÖWE
    Ja die Polster kannst du selber herunter machen mit etwas geschick.Also so gehts:
    Sitz etwas nach vorne schieben
    Imbuss schraube von unten vorne links und rechts am Sitzpolster heraus drehen und Sitzpolster abnemen (sitzpolster ist hinten nur eingesteckt.
    jetz den pappstreifen vom sitzpolster vorsichttig aus dem blechrand heraus ziehen wenn alles heraus ist, muss man nurnoch den stahldraht aus dem schaumstoff heraus fummeln und schon ist alles auseinander. schaumstoff gibt es soweit ich weiss nur beim freundlichen. Gruss Mark :cheer:

    Hallo icegregor
    ich tippe auf den tempfühler für motortemperatur(G62) der wird für tempanzeige und motorsteuerung gebraucht und es sind getrennte geber in einem hatte auch mal dieses symptom aber bei mir fiel immer mal wieder die tempanzeige im warmen zustand aus.
    Gruß Mark :cheer:

    Hallo Christoph
    ist der Bolzen komplett abgerissen ?? Auf bild 3 ist doch noch etwas zu erkennen aber deine Schiene ist verbogen so wie ich das sehe.Vielleicht kansst du die schiene ja so richten und befestigen, ansonsten Schiebetür raus Führungsschiene ausbauen und beim metallbauer stehbolzen punktschweissen lassen oder mit dicker Blechschraube aber dort hab ich bedenken das diese sich wieder löst und dann ein dickes Loch im Blech hast.
    Gruss Mark :cheer: