Posts by NeedSomeBulli

    Hi zusammen!


    transarena

    Also wenn das Teil überhaupt eine eigene Teilenummer hat, dann wird sie draufstehen.
    Ansonsten wird es nur den kompletten Schaltknauf geben.
    Da steht die Teilenummer sicher drauf.


    Das war meine allererste Idee. Aber leider haben weder der Schaltknauf selbst noch das Schild daruaf eine Teilenummer. Bisher dachte ich auch, dass alle Teile die man bestellen kann auch
    eine Nummer haben ?(


    Markus1962
    Danke für den Link! Das wäre dann der "7D0711141A E74" wenn ich ihn in Leder schwarz haben wollte. Ich hatte schonmal eine Auflistung verschiedener Schaltknäufe im Netz gefunden.
    Damit war ich beim Freundlichem umme Ecke. Aber der konnte mir nur einen Preis für eine Nummer sagen. Was der Unterschied zwischen "A", "B" oder "E" ist wusste der auch nicht. Rückgaberecht hab ich auch keins auf die Teile, weil die wohl von der Classic-Abteilung bestellt werden müssen. Deshalb hab ich's lieber mal sein lassen um hier mal anzufragen...


    Gruß Ralf

    Moin Dieter,


    dachte auch, dass Teile vom Passat oder so passen müssten. Ist leider nicht so. Weder Aufnahme (T4 hat 4 "Nasen"), noch Durchmesser noch Wölbung passen.
    Die haben einzig und alleine für den T4 ein neues Teil entwickelt dass man niergendwo finden kann... :cursing:

    Hallo zusammen,


    ich suche für meinen Schaltknauf die Plakette / das Emblem mit dem Schaltbild. Mein Cali hat eine Version mit Chromring
    die etwas schicker aussieht, bzw aussah als die normal. Ich würde auch einen kompletten Schaltkanuf nehmen. Gerne auch
    in Ledervariante. Mein Problem ist, dass ich nichts finde zu diesem Schaltknauf. Hat jemand von euch vielleicht eine passende
    Teilenummer?? Teile vom Passat B3 oder ähnliches passt leider nicht...
    Hier ein Bild wie das Teil aussieht:


    [Blocked Image: http://file1.npage.de/002231/42/bilder/schaltknauf_plakette.jpg]
    Gruß Ralf

    OK. Mittwoch bin ich eh beim TÜV wg Einzelabnahme der 18 Zöller. Dann lass ich direkt die originalen 16 Zöller
    inkl. 225'er mit abhandeln. Wäre mal interessant gewesen wenn ich mit den originalen 16'ern in ne Kontrolle gekommen wäre :weg:


    Die Ketten kloppen dir das Radhaus zu Klump.


    Gilt das für alle Ketten? Da gibt's ja die verschiedesten Typen. DIe ganz ordinären, oder z.B. die hier:


    http://www.rud.com/de/produkte…ketten/pkw/softspike.html


    Vor allen Dingen... Woher soll ich als Ahnungsloser wissen dass es da Probleme gibt? Bei den Ketten steht zumindest mal kein Hinweis ?(

    Moin Miko,


    dank Dir für den Ausschnitt! Bei mir ist der deutlich unbrauchbarer :cursing: ...


    Bedeutet letztendlich dann, dass 205 & 215 definitiv nur auf Stahl 6x16 zu fahren sind!


    Ich bin froh, dass ich die Frage hier gestellt habe. Irgendwo hab ich nämlich nen Beitrag
    gelesen der den Eindruck vermittelte man könne alle drei Reifenbreiten auf der BBS fahren...


    Trotzdem versteh ich nicht warum die Größe nicht in meinem Schein steht! Die Felgen müssen
    definitiv bei der Auslieferung draufgewesen sein (Cali Event 111KW Bj2002). Muss ich jetzt zum TÜV
    und die 225'er eintragen lassen??? Was das Thema Räder/Reifen angeht krieg ich mittlerweilse
    Schüttelfrost...


    Jetzt bleibt nur noch die Schneekettensache... Es gibt doch Schneeketten für die Größe 225/60 16.
    Wieso darf ich keine benutzen???


    Gruß Ralf

    Hi Peter,


    bin zwar kein Wintersportler an sich, aber die Option Schneekette wäre vielleicht doch nicht so übel. Wäre ich nie drauf gekommen dass hier Probleme lauern!
    Woher weißt du das und was wäre die Option? Kleiner als 16" kann ich ja nicht. Kann ich denn auch 205 oder 215'er auf die BBS ziehen? Klappt das dann mit den
    Ketten?


    Gruß Ralf

    Hallo zusammen,


    zwar hab ich die Suche bemüht, aber nicht wirklich was für mich gefunden...


    Ich hab einen 111KW T4 mit 16" Zubehörfelgen gekauft. Diese hab ich schon vor längerem gegen 8x18 ET30 getauscht die ich nächste Woche sogar eingetragen bekomme.


    Nun hab ich mir für den Winter und damit alles komplett ist noch einen original 16" BBS Radsatz gekauft den ich Pulvern lasse. Diese Felgen sollten angeblich auf den 111KW
    serienmäßig draufgewesen sein. Hab zwar einen California, sollte ja aber egal sein.


    In meinem Fahrzeugschein ist im Moment 205/60R16C eingetragen. Wurden die 16" BBS nicht aber mit 225/60 ausgeliefert? Warum steht das nicht in meinem Schein?


    Ich suche jetzt passende Winterreifen für die BBS Felgen und weiß nicht was ich eigentlich offiziell draufmachen darf???


    Gruß Ralf

    Nabend zusammen!


    Hier ein kurzes Update zu meinem Schiebetürverkleidungswochenende...


    Nachdem mir ja nach der Demontage 2 Clipaufnahmen fehlten hab ich mich in der Verkleidung der Schiebetür nochmal auf die Suche begeben.
    Dazu hab ich ans Ende eines 50cmk langen Federstabes einen Bollen Montageknete modeliert und Blind in der Verkleidung gefischt. Ergebnis
    war tatsächlich eine Clipaufnahme! Nun fehlte also nur noch eine. Hab entschieden, dass diese nicht so wichtig ist und es auch ohne die gehen muss.


    Erstmal hab ich dann alle Aufnahmen von der Verkleidung gelöst (viele waren da nimmer fest). Dabei hab ich dann auch festgestellt dass irgendein Stümper
    da definitiv schonmal dran war, denn es waren ein paar Aufnahmen vertauscht! Deshalb saß wohl die Verkleidung auch nicht wirklich gut vorher (Dank T4 Wiki
    waren die Aufnahmen super zuzuordnen). Also...

    • Verkleidung wieder schön gemacht inkl. Satz neuer Clipse
    • Schiebetür innen mit Alubutyl gedämmt
    • Schiebetür innen isoliert
    • UND Zuziehhilfe montiert (was ja der eigentliche Grund für alles war)

    Hätte nicht gedacht, dass man sich so lange mit ner Schiebetürverkleidung beschäftigen kann :thumbup:

    Hallo zusammen,


    heute Vormittag wollte ich unserem Calli eine Zuziehhilfe für die Schiebetür spendieren. Nach dem Abbau der Verkeidung musste ich feststellen, dass hier
    wohl schon jemand vor mir zu Werke war, denn es fehlen zwei dieser Aufnahmen für Clipse die sich gerne von der Verkleidung lösen wenn man sie demontiert.
    Kein Problem dachte ich und ab zum Freundlichen. Der sagte mir dann, dass es zwar die Clipse, nicht aber die Aufnahmen dafür zu kaufen gibt. :brech2:


    Im Wiki hab ich ein Bild gefunden auf dem was von Teilenummern steht:
    http://www.t4-wiki.de/wiki/ima…chiebet%C3%BCrClipse.jpeg
    Allerdings nur ein Buchstabe !?


    Hat von Euch schonmal jemand vor dem gleichen Problem gestanden? Kann nicht glauben, dass ich jetzt ne gebrauchte Verkleidung dafür schlachten muss...


    Gruß Ralf

    die California hängen meist links um einiges tiefer, da die schweren Möbel ja nur dort verbaut sind.


    Hi Fridi! Danke für den Tipp :) . Wenn die Federn hinten getauscht werden muss man eh vorne an den Drehstab. Ist die Sache mit dem Drehstab kompliziert? Wollte die Geschichte nämlich
    von meinem Reifendealer machen lassen. Oder meinst das wäre eher was für meinen Termin in Neustadt?


    Gruß Ralf

    Wie - Wiki spuckt nichts aus ?


    Meinte eher nichts brauchbares. Wiki spricht von 4 Zuständen. Ich hab nur 3. Und andere Ohnwerte hab ich irgendwie auch. ?(


    ABER... in dem einen Link den du geschickt hast steht was von Rissen im Rohr. Jetzt hab ich mir mein Kunststoffrohr im halbdunkel nochmal angesehen und siehe da...
    2 etwa 1cm lange Haarrisse im Rohr! Die hatte ich heute mittag nicht gesehen. Und nachdem der Geber ansich noch sehr gut aussieht (weiß nicht ob da in den letzten
    13 Jahren überhaupt mal Wasser im Tank war) UND ich auch noch 3 unterschiedliche Ohnwerte gemessen habe war ich irritiert. Werde morgen mal nen 6KOhm Widerstand
    im Keller suchen und einfach mal an die Klemmen halten. Dann müsste die Anzeige ja leer anzeigen und ich weiß, dass 120€ fällig sind...


    Gruß Ralf

    Noch eine Frage zum Geber vom Frischwassertank

    Die Zentralbedieneinheit hat einen vollen Frischwassertank gemeldet obwohl dieser leer war. Also Geber ausgebaut und durchgemessen (Ergebnis: 0Ohm / ca.600Ohm / ca.1200Ohm).
    Das T4-Wiki spuckt für diesen Fall nichts brauchbares aus. Hab einen 25 Liter Tank und einen 27cm Geber. Hat jemand eine Idee?


    Gruß Ralf

    Ich habe die Luftstandheizung im Winter oft direkt nach Motorstart eingeschaltet. und bin mit laufender Luftstandheizung gefahren.


    So, heute hab ich's mal geschafft alles an meinem Cali durchzutesten. Und die Standheizung funktioniert! Puhhh... Hab's bei laufendem Motor gemacht, wie du gesagt hattest. Somit ist klar, dass das Ladegerät allein nicht genug Strom liefert um die Standheizung zu betreiben.


    Noch zwei Sachen sind mir heute aufgefallen:

    • Irgendwann hatten wir mal das Thema Isolierverglasung. Diese ist ja unter anderem an den schwarzen Rändern und an der fehlenden Heckscheibenheizung zu erkennen.
      So hab ich das zumindest damals mitgenommen. Als ich heute die Vorhänge zum Waschen abgebaut habe ist mir allerdings aufgefallen, dass an der Heckscheibe doch 2
      Leitungen auf Kupferschienen links und rechts gehen. Was ist das und wie funktioniert's?


    • Dann war ich mal bewusst einige Meter hinter dem Cali gestanden. Irgendwie hängt er auf der Fahrerseite deutlich sichtbar runter. Die Tanks für Wasser/Abwasser sind
      beide leer und auch in den Schränken ist nichts drin. Ist das beim Cali normal? Falls ja hoffe ich dass es besser wird wenn nächste Woche die H&R Federn reinkommen.
      Sieht schon seltsam aus von hinten...


    Gruß Ralf

    Was meinst du ? Die Schlitze für die Entlüftung/Belüftung vom Kühlboxkompressor/Netzgerät ?


    OMG!!! Da war ich wohl in ziemlicher geistiger Umnachtung beim Lesen... Peinlich :weg:


    Und der Auspuff (hinten) der Standheizung tuckert nicht ?


    Nein. Absolut nix passiert. Hab bestimmt so 10 Minuten gewartet und wie gesagt die Temperatur auf 30°C gestellt. Naja, die neue Batterie dürfte Anfang nächste Woche kommen. Dann teste
    ich das nochmal mit hoffentlich besserem Ergebnis.


    Gruß Ralf

    Unter dem Sicherungskästchen ist der Ansaugtrakt (Umluft) - für die Standheizung


    Dann hat die Standheizung 2 Ansaugungen? Die normale sitzt ja direkt am Boden etwa in Höhe der Kühltruhe...


    Hast du die denn manuell eingeschaltet? Oder eine Startzeit vorgegeben?


    Hab ich manuell gemacht. Alle drei Zeiten waren auf 00:00 gestanden.


    Erscheint denn das Steckersymbol im Display ?


    Ja. Die Spannung war vorher bei 10,3V. Mit 230V Anschluss ging die dann über 14V...
    Die Standheizung wird ja von der Gelbatterie "gepuffert". Wenn jetzt das Ladegerät im Cali nicht ausreichend Strom liefern kann wäre das vielleicht der Grund das nix funktioniert. Aber in der BA steht ja drin man solle die 230V anschließen. Und es kommt eben auch keine Fehlermeldung im Display. Das Display zeigt neben dem Steckersymbol noch das Heizsymbol an und das wars...


    Gruß Ralf

    Hallo zusammen,


    gerade wollte ich mal die Standheizung Luft bei meinem Cali testen. Mein Erfolg hielt sich trotz BA leider in Grenzen...

    • Luftstandheizung: Meine Gelbatterie ist nahezu tot (Ersatz schon bestellt). Also hab ich die 230V angeschlossen wie in der Bedienungsanleitung empfohlen. An der Bedieneinheit im Himmel
      hab ich dann die Heizung eingeschaltet und die Temperatur auf 30°C genommen. Es ist aber nix passiert. Auch keine Fehlermeldung im Display. Sicherung 4 der Standheizung ist auch OK.
      Hat jemand eine Idee? Ist das vielleich doch wegen der Gel-Batterie und der 230V Anschluss reicht nicht aus? Müsste doch aber dann irgendeine Fehlermeldung im Display kommen?!


    • Gebläse Fahrgastraum: Bei meiner Entdeckungsreise durch den Cali hab ich die Bedieneinheit für die Lüftung/Heizung des Fahrgastraums gefunden. Nachdem ich sie im Armaturenbrett
      zugeschaltet habe kam auch Luft aus dem Ausströmer. Leider aber nur aus dem rechten. Im Cali sind zwei schwarze Ausströmer verbaut. Müsste da nicht rechts wie links was rauskommen?
      Woran kann das liegen? Hab's mal gegoogelt, aber nix passendes gefunden...

    Gruß Ralf