Posts by miko

    transarena

    Wofür stehen 199000 und 200000? Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass das die fortlaufende Seriennummer als Teil der FiN ist, aber das macht bei meiner FIN nicht so richtig Sinn.

    ja, diese Interpretation ist korrekt.

    Bis FIN ...T1999000 wurde "alt" gebaut, dann kamen wohl 1000 Nummern für Testfahrzeuge (oder einfach so freigelassen) und die Produktion ging dann mit FIN ...T200001 weiter

    die Radläufe sehe ich nicht als das wirkliche Problem - die Hinteren Ecken der vorderen Radhäuser und der Übergang zum Längsträger/Schweller, die hinter dem Innenkotflügel versteckt sind, bergen die Überraschungen. Und die Flächen unterhalb der Kunststoffwannen an den Einstiegen ... und der Bereich zwischen hinterem Radkasten und Rücklicht, insbesondere rechts am Durchgang der Klima-Leitungen ---

    alleine für die ZR inkl. WaPu habe ich schon vor 15 Jahren 1100€ bezahlt ... der Schwingungsdämpfer lag anfangs bei 400€, wurde dann auf Druck von Autobild (die haben sich eingeschaltet, als die Dinger seinerzeit reihenweise kaputt gingen) deutlich günstiger ...

    Gratulation!
    Aber: das Klebeband am warmen Luftstrom dürfte nicht wirklich eine haltbare Lösung sein ... und dann die ausgehärteten Kleberreste wieder zu entfernen wird auch mit "Gynäkologenfingern" kein Zuckerschlecken.

    es hat auch schon mittels Veränderung der Einbauneigung zu Verringerung des Klacker"lärms" (ja, die Zeltnachbarn auf dem Campingplatz empfinden das durchaus so) geholfen - aber da ist mit Vorsicht dran zu gehen, damit sie funktional bleibt.

    ...

    Weiß nicht weiter....

    das war für mich eine ziemliche "Flinte" ...


    Meine SH war damals gesperrt, weil die Kinder ein paar Mal zu oft/zu schnell hintereinander auf den lustig rot blinkenden Startknopf gedrückt hatten ...

    der normale VW-Partner war überfordert, das Nfz hatte keinen Plan, also haben sie ihn von sich aus zum SH-Fachmann gebracht - und der war dann im Handumdrehen fertig. Habe aber, da es die Werkstätten untereinander ausgemacht haben (lief auf Garantie), die Detaillösung nicht erfahren.

    die Hoffnung auf "was ja angeblich ... soll" zu bauen und dann die Flinte ins Korn zu werfen ist angesichts des Hinweises "der Eberspächer-Service kann das" nicht wirklich nachvollziehbar ...

    Moin,

    problematisch könnte sein, daß die Heizung wie die in meinem Caravelle (etwa gleich alte) sich nur mit der zugehörigen Eberspächer Moduluhr auslesen läßt - die es bei VW nicht gibt und man daher eine Eberspächer-Vertretung aufsuchen muß.

    Moin,


    ich bin verwirrt - ich hatte zar keinen CE, sondern "nur" einen Caravelle mit fast alles, doch die dort verbaute Standheizung konnte nicht nur auf Startzeit programmiert werden, sondern hatte auch einen Knopf zum Sofort-Einschalten, und konnte sogar über einen anderen Knopf dazu gebracht werden, mehr als 2 Stunden am Stück zu arbeiten.

    Hat VW da für die Camp-Mobile etwas anderes konstruiert?


    Im zweiten Lesen verstehe ich glaube ich, was du meinst: du möchtest mit einem von der Bedieneinheit entfernten Taster dieses Startsignal geben, z.B. um dich nicht aus dem Bett bewegen zu müssen, um diese zu erreichen ...

    Batterie (12,8 Volt)seit September neu

    die Spannungsmessung ohne Last sagt in diesem Fall nicht viel aus - es wäre interessant, den Wert beim Anlassen abzulesen.


    Aber die anderen Symptome deuten auf den Spannungsregler hin, der etwas "Starthilfe" durch Wärme braucht ...

    Moin,


    wenn der Tacho auf Null zurück stellt (ich denke mal, du meinst due Uhr?), dann ist das ein Zeichen von Unterspannung, i.d.R. beim Anlassen in der Kälte.

    Da würde ich eher die Batterie auflasen/erneuern, als den Tacho zu tauschen ...

    Moin,


    ich kann zwar nichts zum Thema beitragen - aber möchte etwas zum Vorleben wissen:

    150Tkm in 30 Jahren - war der als Personentransporter im öffentlichen Dienst tätig?

    och, das "Scheiben-Bügeln" mittels Wärme geht beim TDI auch ... erst mehrfach schnell hintereinander richtig heiß bremsen und dann mit leichtem Druck ausrollen zum Glätten ... (ja, ich weiß, das ist bei "normalen" Straßen- und Verkehrsverhältnissen nicht wirklich einfach ...)