Posts by BMT4

    Hallo, die vorderen würden mich auch Interessieren.

    der nächste Ölwechsel steht an und ich habe schon mit dem Gedanken gespielt mit 2 H-Trägern was zu bauen damit der Bus wieder waagerecht steht.

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, komme aus dem Bereich Würzburg, bin in den golden 50gern und fuhr geschäftlich von 1999 bis 2008 einen T4.

    Da mein inzw. 18 jähriger Sohn und nicht nur er, an dem T4 hing habe ich beschlossen mir 2018 wieder einen zuzulegen, ihn zu restaurieren und der Familie zur Verfügung zu stellen.

    Zum Thema:

    T4 Atlantis Eisgestrahlt und komplett entrostet 111tkm ACV-Motor mit, dank diesem Beitrag, 0,216 Düsen, neuem LMM und komplett neu eingestellt.

    Nach der Umrüstung bei Steinmetz in Kürnach, ( inzw. Bosch) läuft der Bus wie Schmidts Katze.

    Durchzug ab ca. 1600U/min. Selbst im 5. Gang und einer mittleren Steigung auf der Landstraße zieht er noch.

    Vorgeschichte: vor dem Umbau sprang er schlecht an und er hatte erst, wie immer beim ACV, ab 2000u/min Durchzug.

    Es wurde ein komplett Verstellter Förderbeginn (Einspritzbeginn) festgestellt, statisch als auch dynamisch, was das schlechte rußige Starten erklärt.

    Allerdings muss ich sagen selbst mit dem verstellten Förderbeginn ist der T4 auf der Bahn laut Navi GPS 160km/h gelaufen, Leistungsverlust war also nicht das Thema nur der Start.

    Umbauteile : aus der Bucht aus Polen 5 komplett überholte Düsenstöcke mit neuen Düsen für 255€, fertig eingestellt auf 210Bar.

    Ich kann den Umbau empfehlen, ein geringer Minderverbrauch ist zwar auch festzustellen aber der Durchzug ist das, was begeistert.

    Ja die Bremsen sind auf 320mm umgebaut inkl. Stahlflex. Daraus folgen auch die 16" Felgen und 225er Reifen ohne Tachonachstellung, laut GPS zeigt der Tacho 100 an wenn ich echte 99 fahre, das hat für den TÜV gereicht.


    Mit WR. muss ich das nochmal testen.

    Ich möchte allen im Forum danken, die Tipps waren Gold wert und wenn ich kann gebe ich gerne auch was zurück.

    Gruß Bernhard