Posts by nonius

    Den Getriebeöl-Stand überprüfen ist ja kein großer Aufwand! Das solltest du unbedingt mal machen.

    Das Castrol heißt jetzt Syntrans Transaxle (es gibt mehrere unterschiedliche Syntrans-Öle). Habe ich bei meinem gerade gewechselt und hat das TAF-X ersetzt. Hatte aber keine Probleme, war halt mal wieder fällig...

    Gruß Rainer

    Hallo,

    wenn du ohne GENAUE Kenntnis des Fehlers sowie der Ursache auf den T5 umgestiegen bist, dann kann der Abschied ja nicht so schwer gefallen sein... Ich wünsche dir, dass du beim T5 nicht auf die jeweils größte Diesel-Motorisierung hereingefallen bist und ansonsten eine unbeschwerte Fahrt.

    Gruß Rainer

    Wie testet man?

    Stecker ab und Spannung direkt auf die Pumpe: Wenn sie losläuft, dann funktioniert sie (noch).

    Ein dritte Variante einer Undichtigkeit in meinem Fall könnte eine Zuheizer-Pumpe des serienmäßigen Zuheizers sein. Vermutlich kommt die dann von Eberspächer (?), da VW dort mal den fast Neuwagen aufgerüstet hatte mit steuerbarem Zuheizer mit Miniuhr. Also diese tick, tick, Zuheizerpumpe meine ich. Hat die auch jeder TDI drin, oder?

    Da kommt es halt drauf an, WIE dein Zuheizer aufgerüstet wurde. Die umfangreichste Aufrüstung ist tatsächlich mit einer dritten Wasserpumpe. Alternativ wird auch häufig die Nachlaufpumpe über ein Relais angesteuert (einfacher und günstiger). Das tick-tick ist ja eher die Dosierpumpe des Zuheizers - den Zuheizer haben zumindest die TDI serienmäßig...

    Dementsprechend kann ich neben die 2er Sitzbank noch einen Einzelsitz montieren?

    Ja: Im Caravelle/ Transporter kann die 2. Reihe (und beim LR auch die 3. Reihe) mit der typischen 2+1 Bestuhlung ausgestattet werden. Nur in der jeweils letzten Reihe geht meiner Kenntnis nach nur die 3er-Bank oder 2 Einzelsitze (wie im Business).

    Gruß Rainer

    Hallo Sturmi,

    du hast mehrere Möglichkeiten:

    * bestehenden Schalter zerlegen und reparieren - ist bereits mehrfach gut dokumentiert an unterschiedlichen Stellen...

    * wenn es nicht original sein muss, kannst du die Funktionlität auch mit zwei beliebigen Tastern herstellen

    * mit Geduld die Augen offen halten, die Schalter sind bereits häufiger vergriffen gewesen und dann immer mal wieder aufgetaucht zu erschwinglichen Preisen, auch bei CP

    * es gibt auch dokumentierte Umbauten aus anderen Konzernfahrzeugen, G4 müsste eine vergleichbare Schaltung haben. Was da genau umzubauen ist, müsstest du nochmal recherchieren...


    Gruß Rainer

    ...dann war er doch sowieso gerade erst ab und sollte keine großen Zicken machen? Was sind deine Bedenken beim Abnehmen?

    Gruß Rainer

    Hallo Michel,

    tauschen?? Ersetzen??? Was hast du vor? Einfach nur Kotflügel ab und raus mit dem Zeug... Kotflügel ab ist bei deinem nicht so das Ding (LV und geschraubt...) Alles ohne die Kotflügel abzunehmen, ist meiner Meinung nach nur halbe Sache und nicht richtig zielführend.


    Gruß Rainer

    Hallo Tiemo,

    danke für Deine Einschätzung. Für mich sieht das aus, als ob das Wasser aus einer Art "Stopfen" unterhalb des Zahnrades austritt. Kennst du diese Konstruktion? Entspricht der Stopfen dieser "Ablaufbohrung" bei den LT-Bildern? Ich verstehe das so, dass dieses "Leckwasser" ja trotzdem eigentlich nicht vorgesehen ist. Nur fals es auftritt soll es zumindest austreten können. Dann werde ich dort mal zukünftig genauer hinschauen...

    Unter demLink von Febi ist auch dieser Stopfen gut zu sehen. Dort berichten sie von einem "gewollten" Wasseraustritt - in Spuren.

    Auch Limora behauptet "Eine gute Wasserpumpe ist immer undicht!"...

    Also alles doch nur halb so schlimm, wenn ich gründlich weiter beobachte? Ich werde morgen nochmal intensiv auf die Suche nach der kleinen Bohrung gehen...


    Gruß Rainer

    Moin zusammen,

    der Bus ist gerade zu diversen Pflege- und Servicemaßnahmen in heimischer Behandlung. Hierbei ist mir folgendes aufgefallen:

    IMG_20201003_112729_lil.jpg


    IMG_20201003_112629_lil.jpg


    Den letzten ZR-Wechsel inklusive Wapu (Gates-Satz) habe ich vor 20 tkm durchgeführt ( tiemo :thumbup:) . Der Verlust an Kühlflüssigkeit ist (noch) nicht groß, im Ausgleichsbehälter nichts zu bemerken.=O=O<X<X

    Daraufhin habe ich das Programm etwas erweitert und gleich mal den ZR-Schutz abgebaut. Jetzt bietet sich folgendes Bild:

    P1070040_lil.jpg


    P1070041_lil.jpg


    Sieht so aus, als ob es nicht durch das Lager durchkommt... Frage in das geschätzte Auditorium: Würdet ihr so weiterfahren...? Habe keine Lust, jetzt das volle Programm durch zu ziehen, zumal der OT auch nur so ganz grob eingestellt ist... Und ich noch einiges an Rostvorsorge vor dem Winter zu absolvieren habe...........


    Danke für eure Einschätzungen!

    Gruß Rainer