Posts by bori900

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Habe fast alles (teilweise nochmal) gemacht. Auch nochmal das Fararon losgeschraubt, alle Kabel gecheckt.

    Alle Sicherungen rausgenommen und gemessen. Spannung gemessen, die vom Fraron weggeht und an der Batterie ankommt.

    Widerstand vom Shunt gemessen etc.

    Landstrom an, Landstrom weg und so weiter.

    Keine Auffälligkeiten festgestellt. Aber Strom kam irgendwie nicht an bei der Batterie.

    Und dann irgendwann auf einmal ging wieder alles. Strom kam an Batterie an und Spannungsanzeige in Zentralelektronik stieg auch wieder. Die war vorher immer so um die 12V.

    Keine Ahnung, warum es dann auf einmal ging.
    Einzige Auffälligkeit war: Das Pluskabel vom Ladegerät zur batterie hat nochmal so einen Stecker mit Sicherung. Da ist auf der einen Seite das Plastik etwas geqoullen und geplatzt. Da dachte ich schon, dass es das seiin könnte, doch just nachdem ich da gemessen hatte und nochmal Landstrom angeschlöossen hatte ging wieder alles.

    Kann aber natürlich auch Zufall sein.


    Tja, super, dass es wieder geht, aber irgendwie aauch unbefriedigend, da man nicht wirklich den Fehler gefunden hat.


    Ach ja, das Steckersymbol in der Anzeige ist immer noch nicht da. Und meine Frau und ich denken, dass es wahrscheinlich schon seit dem Einbau des Fraron nicht mehr angezeigt wir. Wir uns daran allerdings schon so gewöhnt hatten, dass es uns gar nicht mehr aufgefallen ist.


    Vielen Dank auf jeden Fall nochmal für eure Hilfe

    Hallo,


    meine Zusatzbatterie im T4 California Baujahr 1996 lädt nicht mehr. Und: die 230V Anzeige in der Zentralelektronik wird nicht angezeigt, obwohl Strom von außen angeschlossen ist.

    Steckdose hinterm Fahrersitz funktioniert einwandfrei.

    Führt natürlich dazu, dass dann der Kühlschrank nicht mehr funktioniert. Bei laufendem Motor läuft der Kühlschrank einwandfrei.


    Eingebaut ist ein Fraron Ladegerät BLG20M12V (Orginal-Ladegrät ist vor ein paar Jahren mit defektem Kondensator abgeraucht) und eine EXIDE 1600Wh 140Ah 12V Gel-Batterie.

    Beides lief bislang einwandfrei.


    Hat jemand eventuell ne Idee?

    Meine Recherchen oder Vermutungen:

    - eventuell hat Gel-Batterie nach dem Winter doch nen Schaden bekommen? War nicht ausgebaut, und trotz Tiefgaragenplatz stand er dann doch ab und zu mal nen Tag draußen bei Minusgraden.

    - Ladegerät? zeigt aber keine Fehler an.

    - defekter Shunt? keine Ahnung. Kann keinen Riss erkennen. ist etwas dunkel.


    Was kann ich tun? Wie kann ich messen, ob Batterie eventuell defekt?

    Warum wird nicht angezeigt, dass Landstrom angeschlossen ist?
    Wäre froh über Anregungen.


    Danke schonmal im Voraus.


    Matthias