Posts by franki

Es wird am nächsten Wochenende (ab 30.07.21) ein Software-Update durchgeführt.
Wesentliche Änderung wird die Einführung eines erweiterten Schutzes für das Benutzerkonto mit optionaler Mehrfaktor-Authentifizierung sein.

Während des Updates werden alle Benutzer einmalig abgemeldet. Wer die VWBusWelt nach dem Update besucht, wird sich daher mit den bestehenden Benutzerkontodaten erneut anmelden müssen.

    .... um vorwiegend bluetooth-Musik zu hören bin ich auf folgendes gestossen:


    http://www.ebay.de/itm/VW-AUX-…p2141725.m3641.l6368#rwid


    hört sich ja erstmal gut an.


    hat das jemand und ist zufrieden damit ?


    vor allem: habe ich nun ein gamma "5" ? wie sehe ich das meinem Gamma (mit CD Taste) an ? (Orginal Radio VW Bj 2002 ab Werk)


    steht leider nicht drauf; und auf die Rückseite kann ich nicht schaun, da die Haken mal wieder irgendwo sind....


    viele Grüße
    Franki

    moin, hatte die gleichen symtome auch von jetzt auf gleich.
    Kabel grob gecheckt, waren i.o.
    Regler getauscht (Kohlen sind mit drin/dran): Thema erledigt.


    Gruß
    Franki (ACV 2002)

    Danke Euch allen für die vielfältigen Kommentare !!!


    Igor016: evtl könntest Du die einzelnen Schichten mal kurz benennen ?
    (sozusagen als Referenzaufbau, dann kann ich sie mit der Werkstatt mal abgleichen bzw. nachfragen wenn sie es anders machen.


    von dem Moosgummi wusste ich bisher noch gar nichts.... nun schwant mir verstärkt folgendes: ich parke grundsätzlich vor dem Haus bergab.
    Somit ein Vielfaches an Regenwasser was über die Scheibe läuft. Einschliesslich negativer Auswirkung auf Komposter. Und evtl. kommt ein angerosteter Innenkotflügel (links) auch daher ...


    Gruß
    Franki

    Hi again,


    beim letzen Austausch der Frontscheibe kamen so nach 1,5 - 2 Jahren die ersten Rostblasen im Bereich der Reparaturstellen wieder zum Vorschein (Fachwerkstatt)
    Seinerzeit wurde nichts neu geschweisst sondern anderweitig behandelt....


    Die nächste Fachwerkstatt sagt nun 2-3 Jahre ist normal zur Rostwiederkehr. (wenn marodes Material nicht rausgeschnitten und neu eingeschweisst wurde)


    Ist das wirklich so ?
    kanns kaum glauben...


    zudem würde häufig (meistens?) die Scheibe beim Rausnehmen kaputtgehen


    auch hier:


    Ist das wirklich so ?
    kanns kaum glauben...



    Gruß
    Franki

    Hi zusammen,
    inzwischen weiß ich, dass das nicht-Schliessen der Schiebetür an der Innenverkleidung liegt.
    Diese steht nämlich oben leicht ab. Drücke ich sie dran ist, dann funktionierts.
    Ich hatte sie nun schon mehrfach ab. Jedesmal abgerissene Plastikaufnahmen für die Plastiksplinte nachgeklebt.
    Abgebrochene, verbogene, verlorene Splinte erneuert.
    Oben habe ich die 2 Metallklammern türseitig.
    Hatte grade beim letzten reinclipsen den Eindruck, dass alles richtig reingeclipst ist.
    Dennoch löst sich nach ein paar Tagen die innenverkleidung oben um so ca. 1 cm nach innen.


    Wer hatte das auch schon und wie kann man es elegant lösen ?
    bzw. woran liegts dennoch ?


    Gruß
    Franki

    Moin,
    verstopfte Zuleitung zum AKF hatte ich mal bei einem E-Kadett Benziner
    Folge: Tank zieht sich zusammen.
    mit Rißbildung (Blechtank) und Undichtigkeit !!
    Neuer Tank erforderlich.
    Tageweise liess sicher der Riß durch Seife verschliessen....... (Seifenstück drübergerieben)
    gruss
    Franki

    ok, überredet, werde beim anstehenden Bremsenwechsel hinten auch die Bolzen mal neu machen.
    Die sind noch nie neu gemacht worden, tausche aber für jede 2. HU die Beläge und Scheiben hinten da rostig.
    Habe die 1LU Bremse (15 zoll).
    Also brauch ich:
    251615219 Führungsbolzen
    4D0698647 Führungsbuchsen
    das ganze je 4 mal.
    Ist das richtig ? (Teilenummer und Tauschumfang betreffend)
    gruss
    Franki

    Moin,
    habe mir grade Scheiben und Beläge für die HA gekauft.
    Ausstattungsnummer besagt: 1LU also 280mm Durchmesser, 15 zoll, von ATE
    gekauft habe ich die Beläge FEBI 16382
    Diese sind ohne Verschleisskontakt.


    Frage, zumal er Bus grade unterwegs ist:
    brauche ich welche mit Verschleisskontakt bzw. hat mein ACV Bj2002 Verschleisskontakte ?
    1 oder 2 ?


    Grüße
    Franki

    So, noch die Auflösung:
    auf gut Glück am Freitag den Regler bestellt (dazu waren tel. so ziemlich alle Angaben erforderlich zwecks eindeutiger Identifizierung, was das Foto hergab).
    Teil am Sa morgen abgeholt (39€).
    Einbau von oben und von unten sozusagen, Lima dazu nicht ausgebaut.
    Kohlen (alt) sahen zwar noch sehr gut und gleich lang dazu, dennoch: Ladekontrollleuchte wieder aus; Problem behoben.
    :-)
    gruß
    Franki

    Moin,


    seit heute brennt die Leuchte dauerhaft.
    Auch nach Wiederholstart, Lima-Gegenklopfen, Kabelwackeln.
    Messen tue ich während Motorlauf konstant 11,7V an der Batterie, egal bei welcher Drehzahl (bis 3000 versucht)
    kein glimmen oder flackern
    Flachriemen, Geräuschkulisse, Batteriepole, Streifensicherungen unauffällig


    Was kann ich noch checken, bevor ich einen neuen Regler einbaue ?
    (bin mir noch nicht so sicher, dass der der root-cause ist....)


    Und wenn, im eingebauten LIma-Zustand möglich ? von oben oder von unten ?


    Franki, ACV, 180.000km, mit Zweitbatterie werksseitig

    .... oh je, ist das alles finster..... :-(


    habe diverse Maßnahmen bei meinem Bus getroffen aus dem großen Repertoire.


    Nur gegen das Aufladen (incl "Rollbretter" etc) mach ich mir noch Gedanken....
    weiß ja nicht wie oft das in der Realität vorkommt gegenüber Wegfahr-klauen. (Gibts da Statistiken bzw. was sagt die Polizei ?)
    Störsender gegen GPS-Tracker gehört dann sicherlich zum Handwerk der T4-Freunde dazu.
    also trau ich dem GPS auch nicht so.


    Gibts da noch Ideen ? raffiniertes Parken ?


    Eine Idee: Daher sind ein paar Nachbarn informiert, dass es eine "Abholung" per Autoaufladung ohne dass
    ich sie vorher informiert habe, NIE geben wird.
    Sie können daher sofort die Polizei rufen ohne weiter Rücksprache mit mir, wenn Ihnen was auffällt.


    Guten Rutsch
    Franki

    Moin Moin,
    habe inzw. die dritte Frontscheibe drin, auch die schon wiederum mit kleinem Steinschlagschaden.
    Diese ist seit nicht mal 2 Jahren drin.
    Habe an mind. vier Stellen wieder den typischen Rost am Scheibenrahmen.
    Da hatte ich mir von der letzten Werkstatt mehr erhofft.... (welche ja auch an fast den gleichen Stellen Rostbehandlung vorgenommen hatte)
    Beim ersten Tausch (VAG) seinerzeit wurde mit zuwenig Kleber gearbeitet (ergab Undichtigkeit nach 4 Jahren)
    Ist das "normal" ? , hoffe nicht -> welcher Betrieb ist hier mit ausreichend Liebe unterwegs (Großraum Frankfurt), d.h. Aufschneiden nicht per Messer sondern Draht; ausreichende Rostbehandlung, ausreichend Zeit zwecks Trocknungsvorgängen, vernünftiges Einkleben,....


    Gruß
    Franki