Posts by RalphCC2

    Benutze mal die Suche. Da hatte jemand in 2020 kürzlich einen Faltenbalg für das Aufstelldach gefunden. Dann hast du schon mal den Preis für die Hardware.

    Falls es nur schmutzig ist, man soll das auch abnehmen und waschen können. Wieder anschrauben braucht wohl mehrere Hände.

    Die 2-2,5 Tsd. sind ja extrem unverschämt. Hattest du auch erwähnt, dass du bereits eine Standheizung hast, die auszutauschen wäre?

    Naja, dann kann ich dir nur raten noch ein paar Angebote auch mit der Eberspächer oder einer Webasto einzuholen.

    Hi,


    du hast also eine richtige Standheizung für warme Luft und damit auch zwei Mäusetreppen. Richtig?

    Ich kann dir nur den Tip geben auch mal bei einem Webasto-Partner zu fragen. Man kann manchmal auch Fremdgeräte da anschließen, also am vorhandenen Luftzugang und mit der vorhandenen Bezinzufuhr.

    Wenn die Sicherung durch wäre, dann ist wirklich die nächste Frage warum das Kabel am Birnenstecker verschmort war. Sind reguläre H4 drin?

    Man sagt ja immer wenn der Innenwiderstand zu hoch wird... Bei jeder neuen Birne mache ich immer die Stecker mit Kontaktspray sauber bzw. manchmal so eine rundum-Aktion wenn ich wegen eines Defektes irgendwo im Motorraum anfange.

    Hi,


    es gibt ein Kombiventil, wie man diesen Skizzen entnehmen kann https://ersatzteilbox.com/medi…s/0731224001329490917.pdf (Stichworte: Eberspächer Zuheizer Anleitung Einbau)

    Das muss vom kleinen auf den größeren Kreislauf umschalten.

    Also bei dir wird vermutlich der kleinere Kreislauf warm und dann erfolgt keine Umschaltung und der Zuheizer schaltet temperaturbedingt wieder ab... vermutlich. Man müsste also nach einiger Zeit auch am Kombiventil erfühlen, z.B. wenn der Zuheizer grad abgeschaltet hat.


    Die Preise dürften schon stimmen. Grad bei Eberspächer sind die Preise für das Ofenrohr extrem hoch finde ich. Ich selbst werde da dem Zuheizer kein Geld mehr hinterherwerfen.

    Schaue halt dass deine Luftstandheizung geht. Und falls da was neu muss, gibt es ja Tigerexped.

    Na dann... der LLK bei meinem sieht auch etwas mitgenommen aus, von den vielen Fliegen-Einschlägen.

    In den Druckschläuchen habe ich gerade selbst irgendwo einen Riss. Das Geräusch kenne ich schon. So ein heiseres Turbo Zischeln/Röcheln. Halt Nebenstromgeräusche einer bestimmten Frequenz.

    Ich hatte mal das Massekabel zur Karosserie durchgeglüht. Da ging dann auch nichts mehr am Anlasser.

    Roch aber auch bei dem Vorfall etwas verbrannt.

    Kondensatoren vielleicht eher online bestellen. Hier in Dortmund im Elektronikshop Conrad gibt es noch eine Theke mit Lager dahinter. Aber die haben auch nicht alles.


    Meine Ölpumpe habe ich mal erneuern lassen. Nur auf Verdacht bei großen Zahnriemenarbeiten. Ich glaube nicht an fehlenden Öldruck. Eher an gammelige Kabel.

    Ach ja, heute am nächsten Morgen war es wieder weg. Spricht ja auch nicht für Öldruck. eher was mit Feuchtigkeit oder Bewegung der Kabel.

    Ich setze auf dich!

    Bei mir fing es im Statdtverkehr an, einfach völlig unvermittelt.


    Hier graupelt es furchtbar und ich müsste alles draußen machen. Dazu habe ich natürlich kein Lust.

    Vielleicht warte ich erst die Inzidenz 50 oder 25 ab bevor ich mich im Freien am Bus zu schaffen mache. Inzidenz 50 soll so etwa im April erreichbar sein. :-)


    Habe selbst auch noch mal gegoogelt. Es gibt ein Video bei Youtube: UPDATE zum T4 Bus. Habe ich den Fehler gefunden?


    Nein hat er nicht.

    Der Typ ist try and error Teiletauscher: Vergeblich Tacho getauscht; Sicherung getauscht; ein Kabel erneuert von Sicherung; Öldruckschalter erneuert.

    Jetzt ist er gerade im neuen Video "T4 Bus. Ich gebe langsam auf :D" beim Tausch der Lichtmaschine wegen Drehzahlmessersignal. Vergeblich.

    ---und nun kein Folgevideo?

    Da waren jedenfalls rund 1900 clicks. Also verbreitet das Problem.


    In einem anderen Video und anderer Bus war es das dynamische Drehzahlmessersignal von der Lichtmaschine. Die Kabel durchgescheuert.


    An der Stelle hat ich auch schon mal Probleme mit der Batteriekontrolllampe durch Kabelbruch. Aber jetzt kommt erstmal die Arktis-Kälte durch Klimaerwärmung. (Ungewöhnlich Warmluft schiebt die arktische Kälte von dort weg, z.B. in unsere Richtung. Dafür wird es da oben wärmer)

    Vielleicht fahre ich mal zum Schrauber...

    Gehe mal davon aus, dass die Luftheizung, Mitte Auspuff, verriegelt hat wegen zuviel Fehlversuchen mit zu wenig Batteriespannung. Dann müsste es schon eine spezielle Werkstatt sein, die sich mit Eberspächer auskennt.

    Gleiches gilt irgendwie auch für den Zuheizer vorn, wobe ich nicht sicher bin ob der auch verrriegelt. Aber mit Glühkerzentausch u.ä. muss man sich schon ein wenig auskennen.

    Also mein Schrauber könnte und wollte das nicht. Wobei er lernfähig ist, aber so einen seltenen Mist will er dann nicht...