Posts by Matthias_Bln

    Da das Thema bei mir auch ansteht mal die Frage nach der ungefähren Arbeitszeit des ganzen..... reicht da ein Tag wenn man nicht ganz unbegabt ist?

    Habe immer das Problem keine Garage zu haben.... Als Laternenparker ist das immer sehr unpraktisch.

    Der letzte Winter war mit der mangelnden Heizleistung nicht so praktisch. Das mit dem Schaumstoff geht schon seit Jahren, ich denke da ist nicht mehr viel vorhanden :)

    Kurze Bemerkung: soweit ich mich entsinne muss man beim ACV mindestens 6 Sitzplätze für die grüne Plakette haben, zumindestens in den Papieren.... Dann unter 2,8 Tonnen, DPF und halt die 0427.

    Ist das echt schon 11

    Jahre her seit das bei uns Thema war....?

    Gruß aus aktuell Dänemark

    Dann klinke ich mich auch mal ein :silly:


    Glückwunsch zum 20. Geburtstag.


    Unserer ist Ende März 23 geworden, seit 20 Jahren bei uns und hat wieder 2 Jahre Ruhe bis zur nächsten HU. Anfang Mai neu bekommen, nur Verschleiß. Rostbehandlung vor 4 Jahren hält noch vor...... Hat jetzt 352.000 gelaufen und soll uns im September, so Corona es zulässt, durch Schottland begleiten.


    Gruß aus Berlin

    Warnblinkrelais kann es auch sein, dann funktioniert zwar der Warnblinker, aber nicht der Blinker....... warum auch immer. Das Spiel hatte ich mal.

    Blinkrelais für "ohne Hängerkupplung" geht auch bei Fahrzeugen mit Hängerkupplung, nur dass der Anhänger dann nicht mitblinkt. Fahre ich seit Jahren mit rum, da ich eh nie einen Hänger ziehe........

    Habe unseren (ACV) vor 20 Jahren gebraucht gekauft, mit 45.000 auf der Uhr, hatte einen Chip von DIGITEC, laut Vorbesitzer quasi seit Werksauslieferung......, 30% mehr Leistung/Drehmoment (Vorbesitzer hat den Bus fast nur im Hängerbetrieb gefahren). Bei ca. 200.000 km hat sich dann leider das Steuergerät mit einem Kurzschluss verabschiedet, seitdem sind wir mit der Serienleistung unterwegs. Ich vermisse das Drehmoment schon, gerade bei Autobahnsteigungen und in den Bergen oder beim Überholen. V-Max war quasi gleich, vielleicht geringfügig höher, Verbrauch geringfügig niedriger. Getriebe hat anscheinend nicht gelitten, nun haben wir 350.000 km hinter uns...

    Ich überlege auch zuweilen noch mal was machen zu lassen, aber die Frage ist immer, wie lange kann ich mit dem Diesel in Berlin noch rumkurven, gibt ja schon einige Einschränkungen..... und für das normale Fahren reichen auch die 102 PS, auch am Berg. Mit Hänger sieht das sicherlich anders aus.

    Gruß aus Berlin

    Habe heute dank T4-Wiki erfolgreich die Zentralverriegelung reparieren können. Auto verriegelte immer sofort wieder beim aufschlließen. Habe wie in T4-Wiki beschrieben eine neue Feder gebastelt (aus einer großen Sicherheitsnadel), die alte war gebrochen. Das schwierigste war die Feder wieder an Ort und Stelle zu bekommen.......
    In Summe mit Schloß Aus- und Einbau hat es mich 3 Stunden gekostet.... Aber heute scheint ja die Sonne und man ist an der frischen Luft :D
    Ein Hoch auf die T4-Wiki und alle die Sie füllen.
    Gruß aus dem sonnigen Berlin
    Matthias

    Guten Morgen,
    bei mir war es ein Problem mit der "Falle" oder wie immer man das Teil nennt in das die Klappe greift, war mit der Zeit leicht nach innen verschoben. Dann griff das Schloss nicht richtig, blockierte manchmal etc., einfach die Schrauben gelöst, gerade gerückt und etwas Richtung Stoßstange geschoben, festgeschraubt. Seitdem alles wieder in Ordnung, vielleicht hilft es ja.
    Gruß aus dem sonnigen Berlin
    Matthias

    Heute die 323.232 km "erfahren". Im April ist wieder TÜV, dann kommen die Bremsen hinten ran (Scheiben und Belege). Beim letzten TÜV hat die erste Werkstatt gesagt, Auto ist tot, lohnt nicht meher, zu viel Rost, Getriebe macht Geräusche und ist auch bald fällig..... nachdem wir intensiv den Gebrauchtwagenmarkt sondiert haben, hatten wir uns entschieden noch mal zu investieren (mit einer anderen Werkstatt), also Schweller vorne rechts/links, Scheibenrahmen und Frontscheibe, Mittelschalldämpfer, was sonst so an Rost da ist...., außerdem kam die Lichtmaschine neu.... war aber deutlich preiswerter als ein "neuer" Gebrauchter, und da wir unseren seit fast 18 Jahren fahren wissen wir auch was alles gemacht ist :)
    Habe dann noch im letzten Jahr den LMM und AGR gereinigt, seitdem rennt er wieder deutlich besser. Das Getriebe hat inzwischen locker 30Tsd mehr gelaufen und macht noch keinen Ärger. Mal schauen was jetzt beim TÜV neben den Bremsen noch kommt.

    Kann man wohl nicht verallgemeinern.....benutze seit Jahren regelmäß das Bordwerkzeug zum wechseln von Sommer auf Winter und umgekehrt....ohne Probleme. Auf dem Radmutternschlüssel stehe ich regelmäßig wegen zu fester Bolzen (habe keine Verlängerung), der hält, und der Wagenheber erfüllt auch seinen Zweck (allerdings immer auf festem Untergrund).


    Aber andere Frage: welchen Rangierwagenheber könnt Ihr empfehlen? Taugen die preiswerten um 20.00 EUR oder sollte man da deutlich mehr anlegen?


    Gruß aus dem heißen Berlin
    Matthias

    Hallo raymund,


    ich habe einen für 30 EUR bei ebay gekauft, schwarz, nicht lackierbar. Anschlüsse passen alle, Motor und Heizung funktionieren, ich muß ihn nur jedesmal neu einstellen, wenn er angeklappt war, aber bei dem Preis nehme ich dass in Kauf.....wir wechseln eh oft den Fahrer und müssen neu einstellen (inzwischen fünf Führerscheine in der Familie:) )


    Gruß aus Berlin
    Matthias

    Hallo red,
    ich fühle mich seit einigen Jahren mit unserem T4 (ACV) hier gut aufgehoben:
    Auto Service Kuhnert GmbH
    Kraftfahrzeugservice
    Dillenburger Str. 45
    14199 Berlin
    Tel 823 2777
    (bin nicht verwandt o-ä. :) )
    Das ist direkt unter der Autobahn an der Auffahrt in Richtung Nord am Schlangenbader Hochhaus (in Wilmersdorf).
    Ist eine freie Werkstatt mit Schwerpunkt VAG.
    Aber Werkstatt Empfehlungen sind wie Arztempfehlungen.....jeder hat andere Erfahrungen mit derselben Werkstatt....
    Gruß aus Berlin
    Matthias

    Hallo Volker,
    hatte auch 6 Jahre einen 2,5l Automatik und kann dich nicht trösten: der Verbrauch ist nach meiner Erfahrung normal......in der Stadt 16-18 l (je nach Jahreszeit und Fahrweise):( . Auf der Autobahn mit gutem Durchschnitt dann aber deutlich weniger (zwischen 11l und 13l).
    Gruß aus Berlin
    Matthias (der nun seit 11 Jahren den sparsamen ACV fährt:) )

    Fahre seit 11 Jahren Caravelle TDI, davor 6 Jahre Caravelle Benziner, insofern kann ich über den Multivan nichts aussagen, aber mit der Caravelle (mit Chip, ca. 130 PS) seit 160.000 eigenen Km überwiegend Stadtverkehr, meist mit 6-8 Personen im Auto eigentlich immer unter 9l, im Winter auch mal knapp drüber. Autobahn mit hohem Durchschnitt (auch mal viel Vollgasanteil) nie über 11l, eher unter 10l...


    Gruß
    Matthias


    [quote]Grüße ihr da draußen..:-)
    Will mir jah in nächster Zeit meinen Traum mit einem T4MV wahr machen.
    Ist der Verbrauch von unter 9 Litern reell?
    Was macht das Mehrgewicht gegenüber der Caravelle beim Verbrauch aus?
    Wie gut ist ne Standheizung im Winter bei kaltem Motor.