Posts by GerhardGeist

    hy Fridi,
    danke erstmal.
    Der Freundliche sitzt hier unten in Bad Krozingen bei Freiburg.
    War ne Notlösung weil die Freiburger keine Zeit hatten!


    Das Problem (wenn´s denn eins ist), die sollen ihrer Gewährleistungspflicht nachkommen. Mal sehn was die morgen Neues finden!?!


    Zum Glück hat mein Nachbar einen G 350 der sich über einen Abschleppvorgang freut und den Bus auch schon hergeholt hat.
    Super ohne Servo.


    Der gleiche Freundliche hat mir übrigens nach nem Frontscheibwnwechsel die Glassplitter auf dem Armaturenbrett gelassen, Staubsauger war wohl keiner zur Hand. " Jetzt stellen Sie sich mal bloss nicht so an, das kann ja mal passieren" war der Kommentar nachdem ich Glassplitter in den Fingerspitzen hatte.
    Ich ziehs wohl an???


    GG

    Hallo,
    mein letzter Zündschlüssel (TDI 75 KW 70X02) hat sich in Rauch aufgelöst. Ich hab ihn im Aussenkamin des hauses deponiert und vergessen, dann gegrillt und ziemlich lange gesucht!!! Transponder und Schlüssel sind verbrannt.
    Der freundliche hat mir, da ich keinen Ersatzschlüssel mehr hatte, nen Satz neue Schlüssel bestellt, versucht zu kodieren, hat nicht geklappt, dann eine neue (Austausch) Wegfahrsperre eingebaut, die Schlüssel neu codiert und die Kiste lief wieder (1 Tag).
    Bis ich gestern (Samstag) nach einer Kanutour ca. 60 km. von daheim den Wagen nicht mehr starten konnte.
    Anlassen, 1 sec. dann aus - typisch WFS.
    Hat von Euch jemand ´ne Idee - Ich dnk mal die neue (AT) Wegfahrsperre hat ne Macke???


    Dass der Meister mich währen der Reparaturzeit (4Werktage) anrief und verwundert feststellte er könne den Bus nicht in die Werkstatt fahren weil der wagen mit dem (nicht programmierten) Ersatzschlüssel nicht anspringe, sei nur am Rand erwähnt!


    lG


    Gerhard, der seinen T4 eigentlich mag

    Hai,
    das gleiche Erlebnis hatte ich mit meinem T4 auch, allerdings mit den roten Dämpfern die drei Jahre alt waren.
    Mein Lieferant meint Koni würde umtauschen/Kulanz! Mal schaun was dabei rauskommt.


    lG


    GG

    Guten Abend an alle,
    ich habe heute meine vorderen Stoßdämpfer gewechselt.
    Die Konis haben nach 4 Jahren und ca. 90 Tsd. KM Öl verloren
    (mein Händler sagt sie werden getauscht!-mal sehn).


    Links war kein Thema, ca. ne viertel Stunde.


    Beim Rechten ist dann an der oberen Halterung die hintere 10er
    Schreaube abgerissen!


    Hat jemand nen Plan was zu tun ist?


    lg


    Gerhard

    Hallo,
    drück das Kühlsystem doch einfach mal ab.
    Bei mir hat sich an einem T-Stück unter einer Klemm-
    schelle ein kleiner Riss gebildet. das Ergebniss war ähnlich,
    nur auf der Autobahn gabs Verlust.


    lg


    gerhard

    Hy,
    so ist es. auch bei meiner fahrbaren höhle war kein durchdrehen mit
    power zu verspüren. mein scheauber, nein meine freie werkstatt, kannte das
    problem aber. u. a. schlägt die lagerbuchse der anlasserwelle durch die hohen
    kräfte aus, dadurch entsteht erhöhtes axialspiel,die welle und die wichlungen kommen
    sich zu nahe und : schon haben wir fast nen kurzschluss.
    wie gesagt mein motor ist nach der kur bei - 22 Grad o h n e vorglühen
    angesprungen.
    beim anlasser bitte aufpassen: einige modelle aus der bucht bzw. aus fernost haben nur ca.
    800 watt leistung!!! kann den 2,5 l motor nicht lange zum drehen bewegen.


    heute hat dann einer der blaukittel den t4 wegen der neuen plakette untersucht!
    ich dachte ich hätte mit meinen 50 jahren schon alles erlebt... ! aber das ist eine
    andere (haaaaarsträubende geschichte!).


    cu


    gerhard
    der seinen namen bei der anmeldung fasch eingegeben hat

    hallo zusammen,
    ich habe vor kurzem beim durchstöbern des forums div. postings zum thema "anspringen/starten bei minustemperaturen"
    gelesen.
    da es einige varianten und fragen gab, hier meine erfahrungen in der extremphase januar:


    tdi 2,5l 102 ps bjr.99, ca. 300.000 km, ersten glühkerzen und düsen.
    neuer anlasser (kein fernost, deutscher austausch 190,00€) neue batterie, nachdem´s probleme beim start gab.


    so, und dann:
    selbst ohne vorglühen nach drei tagen stand im freien (max - 22 Grad!!!), die kiste läuft an, und zwar sofort.


    lj


    gerhard

    Danke fürs Angebot,
    nehme ich gern an. Ideal wären rot/braune da mein aufgelastet ist, muss aber
    denke ich nicht unbedingt sein.
    Mail mir bitte die Farbkennung dann sehn wir weiter.
    nen schönen Abend.


    Gerhard

    Guten Abend an die Forumsgemeinde,
    ein Herr in grauem Kittel hat heute zwei gebrochene Hinterachsfedern diagnostiziert.
    Somit sind die Geräusche identifiziert.
    Jetzt brauche ich aber zwei neue/gebrauchte mit brau/roter Kennung.
    Wer weiss was oder hat was??


    Grüsse


    Gerhard

    Hallo Tobias,
    erstmal Danke für deine Ausdauer.
    Also, setzen wir uns mal in die Kiste rein und schauen auf die Schiebetür.
    Rechterhand ist die C-Säule und hier habe ich Unten lediglich ein Gewinde
    verbaut, und zwar (dein Foto als Vorlage) der Grüne Pfeil(hier wird die Rolle befestigt)
    Der untere Bef.-Punkt (gelb)fehlt.
    Stellt sich die Frage ob es einen anderen gibt, oder ,was aber unwahrscheinlich ist bei meinem vergessen wurde?





    Hallo Gerhard,
    Verwirrung??? Wie ist bei dir denn die Reihenfolge der Säulen?? A=
    zwischen Frontscheibe und der Vordertür, B= zwischen der Vordertür und der
    Schiebetür und C= zwischen Schiebtür und Hinterrad ODER?????? Und wenn du
    von Innen schaust, ist nach meinem Verständnis "links von der Schiebetür"
    die B-Säule, oder?? Nach meiner Meinung ist auf meinem Bild eindeutig die
    C-Säule zu sehen, zwar auf der Fahrerseite, dennoch ist auch auf der
    Beifahrerseite die Befestigung für das untere Gurtende analog platziert.
    Ich muß dir sagen, ich bin nunmehr "hier am Ende meines Lateins!" Evt.
    solltest du genauer beschreiben, an welcher stelle du suchst, ober eben
    deinerseits deine Frage mit einem eigenen Foto verdeutlichen. Gruß
    TobiasABL:-(

    Also nochmal:
    ich suche die Bef.-Punkte unmittelbar an der C-Säule.
    Auch zweite Reihe.
    Den für die Automatikrolle hab ich (unten am Boden), den für die Umlenkung (oben an der C-Säule) auch.
    ich suche den für das Ende des Gurtes.
    Am einfachsten wäre ein Foto.
    Danke


    Quote


    keine


    Also, der Gurt der dritten Sitzreihe wird duch eine Art Abhängung von dem
    Träger über dem Fenster umgelenkt. Das ist ein Flacheisen das oben
    gekröpft ist um den Winkel des Holmes auszugleichen, unten ist dann der
    ganz normale "Kleiderbügel" zum Umlenken des Gurtbandes. Der Gurt für die
    zweite Sitzreihe wird ganz klassisch durch eine anzuschraubende Umlenkung
    geführt. Dazu sollte in dem Holm ein Loch sein hinter dem die zugehörige
    Schraube angeschweißt ist.
    Ein Nachrüsten dieser Umlenkung ist nicht möglich, selbst Anschweißmuttern
    (z.B. von Reimo) bieten nicht den nötigen Halt, da in Fahrzeugen ohne
    vorgesehene Personenbeförderung im Fond, diese Säule einfacher aufgebaut
    ist. Gruß TobiasABL;-)

    nee nee,
    iss kein Trapo, es gibtschon Aufnahmen, nur krieg ich die Reihenfolge nicht gebacken.
    Für de Rolle find ich den Platz, aber für de Dritten Bef.-Punkt eben nicht.



    Hi,
    [quote]
    wenn du einen Trapo als Basismodell hast, dann kann es sein, dass keine da
    sind. Und dann wird die Nachrüstung auch schwierig.


    Tomy

    Hallo an alle,
    ich habe unseren T4 mit Reimo ausgebaut. Bisher waren Beckengurte an der Rückbank verbaut.
    Jetzt möchte ich den Automatikgurt an der C-Säule anbauen, finde aber die Befestigungspunkte nicht !???!
    Hat jemand ein Foto oder techn. Zeichnung?


    Grüsse aus dem Gutedelland


    Gerhard