Posts by kuru

    HAllo,


    mich würde mal interessieren, womit ihr Rost wandelt bzw. stoppt. Im Korrosionsschutzdepot sind all die Wundermittel aufgeführt und angepriesen - aber welchem vertraut ihr persönlich, welchem weniger und warum? Freue mich auf eure Erfahrungen!


    Tobi


    Hallo Ulf,


    check mal den Wischerarm am Drehpunkt. Ist er locker, nachziehen. Lässt er sich leicht in Wischrichtung bewegen, abbauen und prüfen. Hatte das mal mit einem Wohnmobil, da hat es die Verzahnung abgeschert...


    Viel Erfolg, Tobi

    Und bei 5 Litern auf eine

    Quote

    ganze Tankfüllung wär das auch kein wirkliches Thema (evt. filtern) .


    ... ich frage mich immer wer oder was bei Sprit schlecht werden kann? (außer mir selbst bei der PReiserhöhung :brech: )Ein Kumpel meinte mal, dass z.B. Gemisch für den Außenbordmotor nur 1 Jahr gelagert werden dürfe. Ein KfZ-Meister dagegen sagt: son Schmarrn, in dem Kanister ist nach 10 Jahren immer noch nur Gemisch. Demnach wird beim Diesel nach der Zeit auch nis anderes drin sein, oder?


    VG Tobi

    Quote

    Hallo Zusammen,


    wir haben seit einem Jahr den 1.9 TD, ABL mit 68 PS, Bj. 1995 mit ca. 130
    000 km. Wenn der Motor kalt ist pfeift beim beschleunigen der Turbo. Nach
    ein paar Kilometer hört man dann nichts mehr.


    Hallo, bringt er wenn er pfeift die normale Leistung? Könnte sonst evtl. mit der Turbodose zusammenhängen...


    VG Tobi

    Hallo,


    ich muss mir ein neues Außenspiegelgehäuse Fahrerseite kaufen. Kann ich jeden (z.B. die günstigen in der Bucht) entsprechend in Wagenfarbe lackieren lassen oder gibt es da Unterschiede bezüglich Oberfläche/Form?


    VG Tobi


    PS: Beim :-) bin ich mit schlappen 116,- Euronen dabei :-D

    Quote

    Nach diesem Winter sieht es wieder aus wie vorher. :-(


    Was packt Ihr nach dem Rostentfernen auf das nackte Blech, so das nicht
    nach einem Jahr der ganze Rotz wieder hochkommt ?


    Vielen Dank für eure Meinungen!


    Hab schon viel gelesen, anscheinend hat so jeder seine eigene Technik und Strategie gegen die Pest, vom Zinkspray über Rostwandler bis hin zu Hammerit.


    Wie weit der Rost drunter weiter geht kann ich noch nicht sagen. Aber: Heute hat mir jmd den Spiegel angefahren :wall: da würde sich das Lack anmischen (lassen) gleich doppelt lohnen. Ich spiele mit dem Gedanken, die Vorarbeiten, also schleifen etc. selbst zu machen und dann eine ruhige professionelle Hand an die Pistole zu lassen. Dann wirds nicht so teuer und sieht hinterher trotzdem gut aus...


    VG Tobi

    Hallo,


    bestimmt kennt ihr das: langer Winter, es wird wärmer und beginnt zu blühen - zumindest in Form von Rost am Bus.


    Bei mir sind v.a. Schweller und untere Türkanten betroffen. Jetzt frage ich mich: mach ich es selber so dass der Rost erst mal gestoppt ist oder lasse ich es machen - damit der Rost erst mal gestoppt ist :-D und es auch gut aussieht natürlich ;-)


    Was meint ihr? Lohnt sich der Aufwand und die Anschaffung von Füller, Zinkspray, Lack etc. oder bin ich beim Lackierer besser aufgehoben? Was kommt da prislich auf einen zu?


    Vielen Dank und Grüße,
    Tobi

    Die MT 150 hat zwar die

    Quote

    Möglichkeit bei originaler ZV per Adapter quasi plug'n'play angeschlossen
    zu werden, fällt jetzt hier bei dir aber weg, da Du eh eine nachgerüstete
    ZV hast. Ich würde die MT 350 auch wieder nehmen, auch wenn sie nicht per
    Steckerlösung anzuschliessen ist.



    Hallo, wie viel Arbeit ist es denn die 350 anzuschließen? Das Kabelgebastel hat mich davor immer abgehalten...


    Vom Preis-Leistungsverhältnis ist die 150 sicher top, gibt es für rund 60 Euro im Netz (nicht Bucht).


    VG Tobi

    Quote

    Hej Tobi,


    zuerst solltest du klären welche Bremsen du ahst.



    Quote

    Übrigens "Textar" Beläge gehen auch.


    Danke Fridi,


    das mit dem richtigen Typ lasse ich meinen Schrauber machen, ebenso den Einbau ;-)


    Mir geht es eher ums Prinzip: Beläge, die nicht verkehrssicher sind, dürften sicher in D auch nicht verkauft werden. Die ECE 90R Norm erhält man sicher auch nicht einfach so, sondern muss dafür gewisse Kriterien erfüllen. Deshalb frage ich mich, warum ich für die "gleiche" Qualität das Vielfache zahlen soll...


    VG Tobi

    Von den billigen (nicht günstigen) würde ich die Finger

    Quote

    lassen. Wer an der Bremse spart, spart am falschen Ende.


    Das sehe ich schon auch so aber irgendeine Daseinsberechtigung müssen die anderen ja haben...


    Was ist denn deiner Meinung nach billig und was günstig? Von 16,- Euro Teilen lasse ich sicher die Finger, welche um 30,- Euro werben zumindest mit "Erstausrüsterqualität".

    Hallo,


    wie heißt es so schön: Wer bremst, verliert :-) Aber verliert man auch wenn man mit den falschen Belägen bremst? An Bremskraft?


    Da hoffentlich bald der Radwechsel ansteht, will ich gleich die Beläge vorne mitmachen. Müssen eurer Meinung nach Originale rein oder geht auch die Preisbremse aus der Bucht?


    Vielen Dank für eure Meinungen,
    Tobi

    Quote

    LongLife


    »


    Kombiinstrument habe ich kein neus bekommen... Auf der Rechnung ist aber ein "Impulsgeber" für rund 50 Euro vermerkt. Vielleicht der G266?


    Ich fasse zusammen: Wenn G266 dann Longlife. Wenn nicht, dann nicht ;-)

    Quote


    Wobei ich bei einem '97er einfach mal in Frage stelle, dass das
    Steuergerät auch mit LL Service umgehen kann.


    Oder wurde ein gebrauchter Motor aus einem neueren Fahrzeug verbaut?


    Motornummer sehe ich gleich mal nach.
    Es wurde ein neuer Motor von VW eingebaut, das war 2004 - viel mehr geht aus den Unterlagen leider nicht hervor...


    VG Tobi

    Quote


    Dein Baujahr macht mich auch skeptisch. Hast Du überhaupt den Schlüssel
    für Longlife Service (QG1) im Fahrzeugdatenträger stehen?


    Der Longlifeservice wurde IMHO erst im Modelljahr 2000 eingeführt.


    Hallo,


    ich habe da einen "Streitfall" :-) Mein 1997er MV ACV hat 2004 einen neuen Motor bekommen. Im Fahrzeugdatenträger kann ich aber weder die Ziffern QG1 noch QG0 finden. Wie bekomme ich denn nun raus ob ich einen Motor vor oder nach 2000 ersetzt bekommen habe und wie es entsprechend mit den Wartungsintervallen aussieht? :confused:


    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Tobi

    Jetzt schiebe ich mich nochmal dazwischen:


    Quote


    Kann mir dabei jemand helfen:


    Quote

    ...Das ist jetzt die Frage... Mein MV hat 2004 einen ATM bekommen. Ist das
    Modell gegenüber dem 1997er unverändert? Oder erkenne ich irgendwo um
    welches Motorbaujahr es sich handelt?


    Wäre schon interessant ob ich nun LL brauche oder nicht, die Ölwannenschraube ist quasi schon geöffnet :-D


    Vielen Dank und Grüße,
    Tobi

    Quote

    Beim 97er ACV gibt es LL nicht.
    Generell wären es ca. 30.000km und LL-Öl ist schon teuerer.


    ...Das ist jetzt die Frage... Mein MV hat 2004 einen ATM bekommen. Ist das Modell gegenüber dem 1997er unverändert? Oder erkenne ich irgendwo um welches Motorbaujahr es sich handelt?


    Vielen Dank und Grüße,
    Tobi