Posts by kuru

    Hallo,


    manche haben es vielleicht mitbekommen, ich such(t)e schon lange einen würdigen Nachfolger für meinen 95er ABL. Den habe ich jetzt endlich in einem ACV gefunden :-D


    Hier meine Frage zum Ummelden: Ich hole den Wagen in ein paar Tagen ab. Ist recht weit zu fahren, daher würde ich ihn gerne auf den momentanen Halter angemeldet lassen, nach Hause fahren und ihn dort auf mich ummelden. Wie ist das mit dem Versicherungsschutz auf der Fahrt? Kann/muss ich das im Kaufvertrag festhalten? Geht das überhaupt?


    Näheres über meine neue Liebe erfahrt ihr natürlich sofort wenn wir sicher im Heimathafen vereint sind :-D


    Viele Grüße, Tobi



    Hallo,


    ich stelle mir prinzipiell die Frage wo man in Augsburg gut und günstig wellnessen kann? Wenn man beachtet, dass man bei Tchibo etc. 4 Nächte 4 Sterne für 4 Hunderter (zu zweit!!!) bekommt - das kostet mich in Augsburg schon ne günstige Pension.


    Da ich aber zufällig aus der Fuggerstadt komme, interessiert mich vielmehr die Werkstatt um die es sich handelt! Würde mich um meine Unterbringung dann auch selbst kümmern :-D :-D


    VG Tobi



    Mit dem Angleichen wäre ich verdammt vorsichtig! Ich vermute mal du möchtest den Trapo verkaufen. Besser du dokumentierst den richtigen Stand nachvollziehbar anhand von Scheckheft etc.


    Solltest du beim Umstellen versehentlich ein paar tausend Km unterschlagen, kann es gefährlich werden: Gucksu

    Quote

    Hallo zusammen,


    ich besitze einen T4, 2,5 TDI, Bj. 1998, Typ 7DB1K2, Motor KB ACV,
    Getriebe KB AFK, 184.000 km. Seit kurz vor Weihnachten habe ich folgendes
    Problem: wenn der Motor in kaltem Zustand ist springt er sehr schlecht an...


    Gruss



    Hallo,


    ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings beim ABL. Nachdem mir keiner so richtig weiterhelfen konnte, hab ich einfach mal einen Typen von der ADAC Pannenhilfe angequatscht. Der hat noch nicht einmal den Motor angeschaut und meinte sofort: neue Batterie. Und schwupps war alles wieder gut. Ich weiß, ist fast zu einfach :-D Aber hat die irgendeiner deiner Mechaniker mal angesehen?


    VG Tobi




    Hi,


    Also wenn du eh schon 20 Km gefahren bist, ist der Sprit doch schon in den Brunnen gefallen :-)


    Rechne doch einfach mal, was dich der Sprit kostet wenn du ihn entsorgst, und was ein Schaden der Einspritzdüsen bzw. damit verbundene Folgeschäden. Für mich persönlich hätte sich das lästige Mischen-Bangen-Mischen-Fluchen erledigt :-D


    Aber nur Mut :-P
    Tobi

    Quote

    Moin,
    liebes Forum. Ich weiß, es gibt eigentlich keine Alternative zu einem VW
    Bus, aber wenn man Abstriche macht, was würdet ihr aus eurer Erfahrung
    sagen?


    Quote

    Welche Marke ist zuverlässig und günstiger in der Anschaffung als nen
    Bus?


    Hallo!


    Wenn du über einen Neuwagenkauf nachdenkst, gibt es preislich sicher Alternativen. Ein bekannter hat sich nen Ford Transit mit vergleichbarer Ausstattung wie ein probegefahrener T5 Caravelle angeschafft und laut eigener Angabe über 10.000 Euro gespart. Ob sich die Qualität und Haltbarkeit der beiden vergleichen lassen, weiß ich nicht. Gleiches gilt für die Busse von Toyota, Kia etc.


    Bevor ich hier gelandet bin, hab ich auch mit nem Vito geliebäugelt, mich aufgrund manigfaltiger "Abratungen" dann aber doch fürn T4 entschieden. Den will ich zwar auch demnächst "wieder los werden" aber nur gegen einen noch schöneren T4 :-D


    Ich für meinen Teil muss mir zumindest die Herstellerfrage nicht mehr stellen ;-)


    Viel Erfolg bei der Suche!

    Guten Abend!


    Auf meiner Suche nach Verstärkung (jetzt: ABL, Wunsch: ACV) habe ich inzwischen die abenteuerlichsten Preisgestaltungen erlebt. Zum Spaß hab ich mal verschiedene Fahrzeugbewertungs-Tools im Netz genutzt, mit faszinierenden Ergebnissen :-D


    Die kostenlosen unterscheiden sich untereinander vom Ergebnis schnell mal um 2-3 Tausender, (z.B. ACV 2000er) kein Wunder, wollen manche weder was von der Ausstattung, noch über den Zustand des Wagens wissen. Die kostenpflichtigen rangieren irgendwo dazwischen. Was aber alle gemeinsam haben: Sie bewerten die Fahrzeuge meist weit unter dem angestrebten Verkaufspreis der Händler/Privatperson.


    Hier im Forum habe ich immer wieder von Schnäppchen gelesen und von Leuten, die tolle Fahrzeuge für faires Geld erstanden haben. Da frag ich mich, sind die BEwertungen völlig unter- oder die aktuellen Marktpreise übertrieben dass mir kein gutes Angebot übern Weg laufen möchte?


    Was haltet ihr davon? Wie weit meint ihr, kann man handeln (Händler/Privat) und sind die Bewertungen überhaupt ein zuverlässiger Anhaltspunkt? Würde mich trotz Live-Fussi über viele Antworten freuen!


    Tobias

    Quote

    Hallo,
    ich hab mir gesten einen T4 projekt zwo gekauft, wollte mal wissen was das
    genau ist? Muss man auf was besonderes achten? Von der Karoserie her sieht
    er ganz sportlich aus, ist das ein alltags Auto?:confused:
    Danke für eure Antworten werde mit sicherheit noch viele fragen haben



    Du kaufst dir mal so eben nen P2 ohne überhaupt zu wissen was das ist?


    OK. Die Jungs sitzen in Landsberg/Lech (Bayern) und haben sich auf das "Versportlichen" von Audi und VW spezialisiert. Fetter, breiter, schneller quasi. Demnach könnte man dem Vorbesitzer deines Neukaufs einen recht sportlichen Fahrstil unterstellen, was die Lebensdauer von Motor und Verschleißteilen entsprechend verringern kann. Wie viel KM hat dein Bus denn?


    VG Tobi

    Quote

    was Fotos doch verschweigen können ...


    der Rost an den Bremsscheiben ist übrigens nicht unewöhnlich: meine sind
    schon nach 3-4 Ruhetagen im Regen (zuletzt über Weihnachten) vollflächig
    braun ...


    Das mag sicher sein, hab mir allerdings auch die zwei Reihen Fahrzeuge dahinter angesehen, die ihn einparken. Auch die sind lange nicht bewegt worden. Wo der Schnee nicht hin kam hatte sich schön Laub und Dreck um die Reifen angehäuft - in Fahrtrichtung ;-)

    Quote

    Moin kuru,


    auf der Suche nach meinem Cali mehrten sich auch die wertvollsten
    Erkenntnisse mit der Zeit. Als VW-Bus-Neuling musste ich erstmal Vokabeln
    lernen: Transporter, Caravelle, Multivan, lang/kurz, Reimo, Westfalia,
    Carthago ... original oder nicht, "echtes" oder "unechtes" Wohnmobil ...


    »


    Da hast du sicher Recht. Habe mich bisher nur mit meinem MV befasst und an dem guten Stück auch schon viel gelernt bzw. Lehrgeld bezahlt. Mit "Calis" habe ich mich bisher nicht befasst, wollte eigentlich nur nen ACV und wenn der dazu nen Ausbau hat, umso besser!



    Quote

    Weißt Du, dass Du das Hochdach für die WoMo-Zulassung brauchst und damit
    einige Hunderter Steuern sparst?


    Das weiß ich, wobei da aber doch auch ne Klappluke reichen würde, oder? Der Reimo dagegen wäre als normaler Kombi zugelassen worden, was es in Versicherung UND Steuer teuer macht...



    [quote]Viel Glück bei der Suche,


    Andreas

    Wen es interessiert: Die Geschichte um meinen potentiellen Cali hat sich erledigt, denn:


    War heute da, der Wagen steht anscheinend seit langer Zeit, Bremsen sind völlig rostig, genau wie der Wagen selbst. Hab die Punkte der Checkliste im T4-Wiki befolgt und bin sofort fündig geworden. Bin auch kein Fan von Spachtelmasse, die mir beim Anpusten ungebeten ins Auge hüpft :-)


    Und das Beste: zu meinem Unwissen ist es gar kein Cali wie ich fälschlicherweise dachte (dachte ein Cali muss nicht zwingend ein Hochdach haben), sondern ein Reimo Ausbau. Der ist zwar wunderschön und so schlank aber aufgrund der massiven Korossionen an der Karosse hab ich nach einer Probefahrt erst gar nicht gefragt.


    Das ist er übrigens: ER


    Die Suche geht weiter!


    Nix gegen den ADAC aber ich hab mal bei den Mythbusters einen Test gesehen, da hat sich der schwarze Wagen deutlich stärker aufgeheizt als der weiße.


    Und: Ein alter Camper-Tipp besagt, gerade in Diebstahlfreudigen Ländern die Wagenfarbe so unauffällig wie möglich zu halten... vielleicht schwarz-flecktarn? :-D



    Puuuh da klingelt es aber gewaltig - dabei ist Weihnachten doch schon vorbei :-D Ich lass mir einfach sämtliche Papiere zeigen, die er angeblich hat. Je mehr von den besagten Dingen nicht gemacht wurden, desto eher lasse ich die Finger von. Denn 2-3 Tausender kann kein vernünftiger Händler dieser Erde runter gehen. Versteh ich irgendwie auch ;-)


    Vielen Dank für euer Augenöffnen! Wäre da nur nicht dieser Schneesturm :-)



    ...das stimmt mich froh ;-) Also gilt es den Haken aufzudecken, sofern es überhaupt einen gibt. Damit auch mein Vierbeiner - Emma - vielleicht bald mit Standheizung im Bus warten kann :-)

    Quote


    Vielleicht kannst du uns ja mal die Preisentwicklung und den Zustand etwas
    näher beschreiben?


    MfG Thomas L.



    Also: Habe den Wagen erstmals mitte 2009 entdeckt mit dem Fazit: cooles Gefährt aber gut über 10.000 finde ich dafür zu viel. ISt annähernd voll ausgestattet mit Tempomat, Standheizung, Spüle, Kühli, Klima, 1. Hand, Scheckheft, Wärmeschutzverglasung uvm. aber eben 350.000 uff der Uhr.


    Bei ebay haben die Bieter vor ca. 4 Monaten bei gut 7.000 aufgehört - Mindestgebot nicht erreicht. Heute meinte der Händler am Tel. der Wagen steht seit vielleicht 8 Wochen erst da. Preis: gut 9.000.


    Jetzt denke ich mir: Wenn er ihn für über 10.000 nicht los bekommt, für gut 7.000 aber nicht hergeben will, wäre ein Preis um die 8.000 doch ganz angemessen, oder? Das wäre er mir nämlich wert. Ob er drauf einsteigt, weiß ich noch nicht. Aber erst mal fahre ich den Cali Probe wenn ich den weiten Weg am Wochenende schaffe. Vorausgesetzt ich (wir) finden keinen gravierenden Haken und er kümmert sich um die Zulassung... Oder irgendein Mutiger ist schneller :-D


    Wäre ich nicht skeptisch, wäre es schon lange meiner :-) was meinst du zu den 350.000 auf der uhr? der atm hat erst 100.000 also wird auch der ZR fällig. Kommen 500 Euro inkl. Wasserpumpe hin? Vielleicht lasse ich ihn mir "zurücklegen" und poste dann den Link :-D


    VG Tobi