Posts by Ralle86c

    die 25 Jahre werden es bei mir jetzt auch, wenngleich mit einer kurzen Unterbrechung von einem Jahr.

    Multi 94er mit Schiffsdiesel gekauft 95, dann 99 verkauft und dafür die Küche bezahlt

    1Jahr Golf, dann 3 Jahre T3 Multi mit der 2,1 112PS Maschine.

    2004 ein Multi 91er mit 81KW Benziner Automat, der 2009 aufgab (Getriebeschaden) 2Jahre

    2006 ein Allstar 94 mit 81KW Automatik und bereits getauschtem Getriebe, Umbau auf LPG 3 Jahre 120tkm

    2009 ein VR6 als Caravelle Automat, Umbau auf LPG 3 Jahre 80 Tkm und nach starkem Frontschaden/Totalschaden dann

    2012 der V6 als Business Caravelle Automat Umbau gleich auf LPG mit 122tkm und jetzt bei 222 Tkm

    Der steht jetzt merh als er fährt, weil wir irgendwie zu viel Autos auf dem Hof haben.

    In den letzten beiden Jahren max 3 tkm bewegt....

    Aber irgendwie mag ich mich nicht trennen

    So ganz werde ich aus dem Thread nicht schlau:

    Du hast einen 2,5l AVT, aber in deinen User.Infos steht noch 2,0 mit 62kw.

    wir reden zunächst vom Benziner mit Automatikgetriebe, der Beitrag von cali-uli ist auf Basis des 2,5 l.Diesel mit 75KW und dem gleichen Getriebe????

    Das war mir bisher neu. Ich dachte, dass die Diesel T4 immer andere Getriebe bekamen, weil sie deutlich mehr Drehmoment an den Tag legen.

    Ich komme aus der Benziner-Fraktion und da habe ich immer die Automatik.Getriebe gefahren. Bei dem ACU bzw. bei meinen ersten 91 und 94er T4 waren die Getriebe noch aus dem VW Regal gezogen, also wurden auch im Golf usw. als Automaten verbaut. Die gaben dann tatsächlich nach spätestens ca. 200 Tkm ihren Geist auf, weil die Schieber in der Regel porös wurden und er nicht mehr trennte.

    Von den neueren (nach 96) habe ich das aber nicht mehr gehört.

    Ich habe als einen Spezialisten für T4 Automaten den Getriebedienst Nord in Itzehoe kennengelernt.

    Wenn du das Getriebe also selbst raus kriegst, kannst du es einschicken (weiß jetzt nicht, wo du her kommst)

    und die Alternative, das Lenkrad stark einzuschlagen, so dass du dich auf den dann herausschauenden Reifen stellen kannst, reicht dir nicht?

    Man kann sich ja da auch gut an der Motorhaubenkante festhalten

    ich würde gebraucht kaufen.

    Hatte das Thema gerade beim Golf IV und habe da einen aus dem freien Handel geordert. Da musste ganzs chön dran gearbeitet werden, damit der dann passte. Zudem auch noch anderes Blech, also deutlich dünner.

    Und mit ganz viel Glück bekommst du einen, der deiner Wagenfarbe bereits entspricht. Dann kann man auch "gern" etwas mehr dafür ausgeben.

    Moin,

    m.W. kannst du das Auslesen sowohl über die normale Diagnose vom Bus als auch über die Diagnose über die LPG-Anlage vornehmen.

    Meine LPG-Werkstatt findet die Fehler immer leichter und exakter über die Diagnose des LPG, während schon mehrfach die Diagnose via VW schon am Ende war. Der T4 ist daignosetechnisch halt noch ein Übergangsmodell.

    Versuch dein Glück mal bei ner guten LPG-werkstatt.

    der Grundkastenscheint tatsächlich für viele VW Modelle genommen worden zu sein.

    Polo 6N, Passat, Vento, Bora, Golf IV, Passt und auch T4 haben diese Platte.

    Ich dachte jetzt aber ein weng weiter, weil die darauf befindlichen Relais vllt für bestimmte Modelle spezifiziert sind.

    Sind ja auch Zahlen drauf. Das wird eine Bedeutung haben.

    Beim Aufräumen des Keller fand ich einen Sicherungskasten (Grundplatte) mit Relais und Sicherungen.

    Der Teile-Nr. 357 937 039 nach soll es lt."Tante goo" einer für den Passtat 35i sein.

    Waren die baugleich mit dem T4 vor 96? Oder sind sie eher dem Golf IV oder em Polo 86c zuzuordnen?

    Einen Passat hatte ich nie mein eigen nennen dürfen, nur die anderen drei VW Modelle.


    Anbei Fotos

    ich rede auch über die Nebler also die Zusatzscheinwerfer.

    Und wenn so benötige ich die für einen ab 96. Waren die denn anders? Die Stoßstange ist doch identisch oder?

    Und ja natürlich Lampen und keine Birnen...

    ich wollte mir mal was Besonderes gönnen und bin auf der Suche nach gelben Neblern.

    In der Bucht vertickt jemand die für 360 Euronen. Irgndwie denke ich manchmal, ich bin im falschen Film.

    Sind die wirklich so exotisch?

    Folieren kommt nicht in Frage, aber ginge nicht nur das Glas wechseln bzw. es über eine gelbe Birne zu lösen?

    Oder hat noch jemand Kontakte nach Frankreich? Da dürften die ja gängiger sein oder?

    stell doch bitte mal deine Busdaten ein.

    ne 94er Caravelle als Benziner oder Diesel, welche Motorisierung Laufleistung

    hast due das Auto privat gekauft?

    Das wäre ein Mangel, den man dem Verkäufer schon mitteilen müsste.

    Schreibe doch bitte noch mehr zum Auto.

    Gibt es eine vernünftige Historie, ist es ein besonderes Modell, so werden z.B. die Calis auch mit hoher Laufleistung teuer gehandel, manchmal sehr gut gepflegt und auch bei einer solchen Leistung noch sinnig sein zu kaufen.

    Ich glaube, dass alle bereitwillig helfen und informieren, wenn man das auch vernünftig einordnen kann.

    als LPG-Fahrer bin ich in technischen Dingen nicht ganz so gut bei CNG unterwegs.

    Daher vorab noch einige Fragen. IAV? = IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr in Berlin

    Dann ist das Unternehmen doch groß.

    Wann wurde die Anlage verbaut?

    Vorbesitzer kontaktieren, ob es irgendetwas Besonderes gab, was man beachten musste.

    Wo wurde die Anlage vorher gewartet oder hat IAV das auch gemacht?

    Ansich kann man nicht so viel verkehrt machen. So wie auf dem Bild zu erkennen, ist der Tank lt. Anzeige ja voll.

    Wie viel km bist du gefahren, nachdem du ihn voll getankt hast.

    Bei den LPG-Anzeigen sieht man in der Tankanzeige, ob das Fahrzeug auch im LPG-Betrieb fährt (kleine Lampe, die umspringt von rot auf grün, wenn das Fahrzeug eine Umschalttemperatur erreicht hat.

    Vllt stimmt mit dieser Umschaltung etwas nicht, aber auch das kann nur ein Spezialist herausfinden. Es gibt ja für die Gasanlagen auch entsprechende Diagnosesysteme.

    Hallo Gøran,

    kannst ja mal berichten, was die Brüder gesagt haben und was das kosten soll. Interessiert mich .


    GreenPete: ich gehöre halt zur ersten PC Generation; du meinst bestimmt Ascii - Tabelle.

    Ich benutze ein Laptop, da funzt das mit Alt +0248 leider ebenso wenig wie in der Leiste unter "A"= Schriftart Tahoma auszuwählen.

    Habe jetzt copy and past gemacht... (strg c; strg v), ansonsten sehe ich es wie Fridi