Posts by Ralle86c

    Kommt es aus dem Motorraum?

    Kann dann die Krümmerdichtung sein, ist aber etwas, was durchgängig zu hören wäre.

    Und ob der Auspuf aus Edelstahl ist oder nicht, wäre auch egal.

    Kannst du es vllt etwas genauer beschreiben? Aus welcher Gegend es kommt z.B.

    Wenn sie verbaut sind, wurden sie nicht eingetragen?

    Sprech doch einfach erst mal bei deinem TüV vor, normalerweise haben die diese Dinge immer abrufbar.

    Alternativ in google gefunden...

    Hilfe zu ESTEMO Felgen ! - T4Forum.de
    Hallo alle zusammen, ich habe mir kürzlich die Estemo Felgen gekauft und brauche hierzu die ABE.Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?Vielen DankGruß
    www.t4forum.de

    user ist:tgroesschen

    ääähm, ich sehe die Links nicht...

    Beim T5 sind die ersten Baujahre etwas verpöhnt, weil bis zur Modellaufwertung 2009 sehr viele Kinder- (und Erwachsenen)krankheiten bei den T5er bestanden. Z.B. Wassereintritt bei der seitlichen Scheibe usw.

    selbst mit reichlich Gepäck, einem 100kg Gastank (und daraus resultierend entlastend dem fehlenden Reserverad) sowie dem 3er Fahrradträger darf dein zulässiges Gesamtgewicht nicht überschritten werden! Bei mir für das Zugfahrzeug 2.650kg.

    Selbst der 2 To Anhänger schiebt von hinten nicht nach, weil du ja 2to noch ziehen darfst UND der ne eigene Bremse hat, die ja bei Auflauf hoffentlich auch aktiv wird.

    Also alles in allem sollte doch das von VW eingebaute und vom TüV abgesegnete hinreichend sein, vorausgesetzt, es wird nicht überschritten.

    Und sicher, mehr kann man immer gebrauchen, aber mal ehrlich:

    ich hatte bisher nur ein Mal einen "Idio..." mit nem Ducato Transporter und nem Ford Capri Rennwagen auf dem Trailer hintendrann bei 150km/h links vorbeilassen müssen, nur bergabKasseler Berge, aber er schob vorbei. Da bin ich so ehrlich, dass ich für diese Situation ihm dann eine ausreichende Bremsanlage gewünscht habe, aber auch bergauf ging der Fiat noch besser als mein Bus ohne Anhänger. Der hat also vllt doch eher in Motortechnik investiert.

    wenn das alles gemacht wurde, rufe direkt die Werkstatt an.

    Ich würde jetzt nicht an irgendetwas herumdoktern. Die sollten zumindest sagen, können, was es noch ist und wie du weiter damit umgehst.

    Es sollte

    a. ja nicht noch mehr kaputt gehen

    b. deine Werkstatt eine Nachbesserung auch nicht ablehnen, nur weil du selbst da gefrickelt hast.

    Und ja. 1000km sind ne Ecke, aber auch hier bleibt doch die Frage, ob du damit weiterfahren kannst, ohne weitere Schäden damit zu provozieren.

    Die Strecke bekommt man mit einem Trailer auch bewältigt.

    Mareke, alles GUte beim Kauf und immer unfallfreie Fahrt.

    Schau, dass du eine Versicherung mit Schutzbrief abschliesst, kostet nur einige Euros und man bekommt ein defektes Auto zumindest in die nächste Werkstatt.

    zum Thema Camping: man kann auch auf Alternativen beim Campen stützen.

    z.B.

    https://stadt-land-bus-camping.de/

    oder

    https://landvergnuegen.com/

    hat vllt nicht den Komfort einer Campinganlage, aber bietet dafür mehr Individualität.

    Haben da schon einige nette Standplätze gehabt.

    Moin Siucar,

    hast du vllt noch einige Bilder davon, bzw. einen Link?

    Laufleistung und Alter sind wirklich wie bei fast allen T4 so, dass man sehen muss, wie er da steht.

    Es gibt auch eine Checkliste, mit der man schon beim Kauf etwas voran kommt:

    https://www.t4-wiki.de/wiki/Gebrauchtwagen-Checkliste

    Ansonsten ist der Roststand immer ein Thema.

    Die 2L Maschine mit 84 PS ist eher für ein gemütliches Fahren gedacht, als für zügiges Vorankommen und nimmt sich auch gut Sprit.

    Der Markt hinsichtlich günstiger Womo ist ziemlich hochpreisig und nachfragerübersäht ausgestaltet, heisst: ungünstiger Zeitpunkt zu kaufen!

    Der von dir eingestellte Preis ist anhand der wenigen Eckdaten zunächst mal schon üppig.

    Weite deine Sichtweise doch auch auf alternative Hersteller aus, z.B. auf den Ford Nugget oder Transit, Insbesondere vllt auch etwas jüngere Jahrgänge

    hier mal einer, dann hast du auch einen Vergleich zum T4

    https://www.ebay-kleinanzeigen…ochdach/1818802809-216-44

    Die letzte Aussage ist nicht mehr so ganz richtig!

    a. was das mal. Mittlerweile ist die Ummeldung auf Womo komplexer. Ein Gaskocher reicht nicht mehr. Das hängt sehr stark von der Handhabung beim TüV ab. Teilweise wird deutlich mehr verlangt, um diese Umstellung zu erhalten. Das kann z.B. eine Auflastung sein, das kann - mittlerweile sehr häufug - die Schaffung einer Stehhöhe sein. Die hast du definitiv nicht. Dann darf entweder ein Dachfenster rein oder sonst was.

    Die Umstellung hat dann nur steuerliche Vorteile, sollte also genau überlegt werden. So viel Steuern zahlst du doch für den dann nicht.

    Die Zeiten der Ummeldung auf Womo sind fast schon vorbei, bzw. wird fast nur bei den alten Dieselfahrzeugen angestrebt.

    Aber da gibt es hier andere, die da mehr drin sind. frag transarena!

    Mach nichts an deinem Alten. Stell ihn so ein, wie er ist. Es ist ein 11 Jahre Auto, welches gute Eckdaten hat: geringe Laufleistung günstiger Kleinwagen, da kann man die Lackschäden dann eher aufwiegen mit den Vorteilen. Wenn 1.300,- bleiben, ist es doch fein. Kannst auch mehr als die erwähnten 1450 ansetzen, z.B. 1.700,- , da gilt es dann aber wieder mehr Geduld beweisen zu müssen.

    Die Idee mit dem Bekannten, der ihn auf die Bühne nimmt ist sehr gut.

    das ist aber lieb von dem, dass er ihn dir gibt und sich weitere Interessenten bei diesem Preis stapeln.

    Mareke, ich habe dich bisher als sehr kritisch gesehen. Lass dich da nicht einlullen. Wenn ich ein Auto verkaufen will und ich habe zwei Leute, die den gleichen Preis bieten, dann bekommt der das Teil, der zuerst ja sagt. Ich will ihn ja verkaufen.

    Genau das Gleiche verhält sich das mit deinem Auto, welches du Inzahlung geben willst.

    Der hat jemanden an der Hand, der mehr ausgibt als die 1.000,- da machte er das eine Geschäft, das zweite bei dir, da der nächste, der ihn haben will auf jeden Fall nicht bei den 9.000 € steht.

    Bau dir eine Position auf. Schreibe dir das Wichtige beim silbernen auf, was nicht in Ordnung ist )optische Mängel, Tüv o.ä.)

    Was muss er für dich noch leisten und dann stellst du einen Preis unter 9 T€ ein, sagst du nimmst den zu diesem Preis und du hast den Rücken frei, deinen Fox privat zu verkaufen. Mach doch Fotos stell ihn ins Netz für 1450,- und schau, welche Resonaz du bekommst und wie schnell du sie bekommst.

    hey Mareke,

    wir haben ja schon viel drüber gesprochen.

    Die T4, die mit Camper Ingredenzien ausgestattet sind, sind serh teuer und sie sind nicht reichlich gesäht derzeit.

    Da ist die Entscheidung an einem selbst zu sagen, da steige ich mit ein.

    Ich habe jetzt noch mal einen T5 ausgekramt:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…v-neu/1820483257-216-7359

    Es wäre ein neuerer Jahrgang, und ein Multivan. Als Alltagsauto sich sehr komfortabel, als angedachtes Womo ist es zumindest mit den Grunddingen ausgestattet. Alles, was noch benötigt wird, kann man gebraucht bekommen oder einfach einräumen (z.B. Bettsachen, Kühlbox). Du hast ja gesehen, dass es auch ein Anbauzelt für schmales Geld gibt, dann ist der Platz auch gleich ein anderer.

    Wie ich bereits sagte, stehen bei dem angeschauten einige Fragezeichen im Raum, wo nur schwer abschätzbar ist, wo die (Kosten-)Reise hingeht.

    Kann man diese Dinge klarer einordnen - preislich und auch von der Ursache/Behebung her - reduziert sich das Risiko und dann kann es auch noch interessanter sein.

    Beim Roten Plus-pkte: Bremsen, Kupplung, Zahnriemen, Motor i.O. Faltdach, Bettfunktion, Rechnungen, 8fach bereift gute Sommerreifen, Zusatzzelt

    Negativ: Schaltung, Servopumpe, Rost??? bzw. die Kosten für die Behebung, nur mittelmäßige Ausstattung mit teilweise vielen kleinen Macken.


    und ein T4 Multi, bei dem man aber wieder viel fragen muss, der aber in Bremen steht!!!

    https://www.ebay-kleinanzeigen…51ps/1818923215-216-13483

    na das Problem davor fährt täglich seinen G4 mit Tempomat, aber der hat eine Wippe, die man drückt. Und es ist im Kombiinstrument immer der grüne Tacho zu sehen, wenn eingeschaltet.

    Bei meinem T4 muss der auf "ON" sein und dann drücke ich auch nur auf den Knopf und es funzt. Habe aber, glaube ich zumindest, keine Anzeige im Instrument. Das ist aber tatsächlich so ne Sache, ich kann dir das gerade nicht wirklich sagen, auch wenn ich es immer benutze.

    Bei Schalter defekt, dann den Arm komplett tauschen und gut?

    Wie siehts mit dem Rückwärtsgang aus?

    ich habe noch mal einige Fragen an die Dieselfraktion, weil ich ihn mir nun angeschaut habe und ja einen Benziner fahre.

    Fotos habe ich noch reichlich gemacht, kann ich nachreichen.

    1. Der Rückwärtsgang geht tatsächlich nur dann, wenn er unter leichtem Druck gehalten wird. Da scheint eine Sperre kaputt zu sein.

    Teuer?

    2. Bei vollem Lenkeinschlag quietscht die Servopumpe. Kritisch?

    3. Das Hubdach ist i.O. aber die Seitenwände haben kleine Löcher und das nicht wenig, muss also mehrmals eingeklemmt gewesen sein. Was kosten zwei Seitenteile?

    4. Ich habe zwar einen Tempomaten bei mir drin, aber trotzdem habe ich es nicht geschafft den dort zu aktivieren. Man stellt den doch auf "ON" und drückt nur den Knopf oder? Ist das beim Diesel anders?

    5. Rostprobleme: am Komposter, Tankdeckel, B-Säule beifahrerseitig auf halber Höhe !?!, eben den Parkrempler und auf der Fahrerseite die C-Säule an der Naht und das tatsächlich hin zu beiden SEiten, nach vorn hin auch schon mit Lackabfall etwa 5-10cm

    6. Tisch rastet nicht ein, Plastikklappe hinter dem Fahrersitz fehlt, ein Aschenbecher ist krum... aber das ist eher nur unschönes Beiwerk.


    Der Spass liegt jetzt bei um die 10, wie er ist, wobei Tempomat und der fehlende 2. Schlüssel aus der Diskussion ausgeklammert sind. Eine Preiseinordnung für die Behebung könnte da helfen.

    5 hat er reingesteckt in Kupplung/Zahnriemen und Bremsen, alles frisch, Scheibenrahmen wurde schon mal gemacht, ob aber aufblasende Pickel an der Naht zum Dach beidseitig, Scheibe relativ neuund gut eingefasst mit Graukeil.

    6. keine üppige Ausstattung, aber eben ein Multi mit Zusatzheizer und eben Westfalia Hochdach und AHK (Zelt kostete 1.200,- habe ich aber ausgeklammert und nicht eingewertet.

    Moin Mareke,

    einen Bus von wenn auch mutigen 13 T€ auf 8T€ zu bekommen, dürfte schon kaum möglich sein, die 11,5 € sind da schon so schlecht nicht.

    Wenn sich nichts weiter mehr findet vor Ort, müsstest du sehen, ob du finanziell da hinkommst. Vllt noch zu 11 T€, aber darunter wohl eher nicht.

    Dein Auto bei einem Händler vorzuführen ist sicherlich möglich, doch in dem Preissegment werden die den immer nur noch in den Export geben, da sie ansonsten in Garantiebestimmungen rein müssen und das lohnt sich bei dem Preis nicht.

    Ein privater Verkauf kann da m.E. mehr bringen.

    IN der Woche kann ich sicher da reinschauen.

    dann folge deinem Gefühl.

    Es gibt noch mehr.

    Schreib doch den noch mal an in Hamburg und dann sagst du, dass sich den Bus jemand für dich zunächst anschauen würde, dann noch einige Fotos machen würde und, wenn es dann das ist, du einen zweiten Termin abmachst. Vllt ist das für den Verkäufer ja i.O.

    Und du hast im ersten Schritt nicht den Fahraufwand.

    Moin,

    du hast den jetzt ja gesehen, kannst vllt einordnen was er dir wert ist.

    Schaue dir den roten an. Die Nachricht hört sich doch nett an, vllt ist er auch nett, beim Preisnachlass.

    Wenn du dir den anschauen willst, steht mein Angebot.

    Dann kannst du auch gleich sehen, wie er aussieht und was er hat.

    Für den Urlaub dürfte er auf jeden Fall die besseren Voraussetzungen mitbringen.

    Un dein Auto hättest du dan noch weiter und kannst es selbst verkaufen. Der dürfte bei der Laufleistung, dem Alter und in einem ordentlichen Zustand vllt noch mehr als die 1000,- € bringen. Zwar haben wir gerade Sommer und Autos verkaufen daher eher schwerer, aber ein Kleinwagen in dem Segment ist gern gesucht, insbesondere Fahranfänger nach dem Abitur bei bevorstehendem Studium ein idelaes Teil, daher gesucht.

    was gibst du denn in Zahlung?

    Ich finde es immer gut, wenn man konkret ist und nicht nur sagt, das bekommen wir schon hin. Bei einem "Loch von 4 T€ muss dein Auto auch schon etwas frischer sein.

    Mein Scheibenrahmen hat mich knapp 600,- € gekostet und wurde im Rahmen eines Steinschlages gemacht, wo die Scheibe eh raus musste. Ansonsten käme der Ein-Ausbau hinzu. Das ist aber richtig gut anlackiert worden, da sieht man nichts.

    Wieso darfst du keinen Anhänger fahren????

    Darf jeder!

    Ich habe mich hinsichtlich des Führerscheines meiner Kinder schlau gemacht. Mit dem jetzigen darf man 3,5to fahren. Das ist genau unser Womo.

    Andieses Womo darf man dann noch zusätzlich 750kg anhängen, somit insg. 4,25to.

    Alternativ kann der Hänger auch schwerer als 750kg sein, dann darf die Summe aus Zugfahrzeug plus Anhänger die 3,5 to nicht überschreiten, also 2 to Anhänger hiesse Zugmaschine zul.Gesamtgewicht 1,5 To.

    Andeinen Bus darfst du also auf jeden Fall die 750 anhängen. Selbst einen 2,5to Autotrailer, der darf dann nur nicht mehr beladen werden...


    Die Vorhänge hatten wir ja schon vermutet. Es ist immer bitter und nicht einfach, das im Nachhinein noch zu bekommen.

    ich weiß nur nicht, ob die beim Generation identische Druckknöpfe haben wie bei allen anderen Multis - auch denen vor 96.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…ltivan/1816228733-223-910

    oder vllt müssen es diese sein:

    https://www.ebay.de/itm/201443…046wUzEAYYAiABEgJYtPD_BwE


    Zur Stoßstange, verzichte erst mal aber versuche es preislich aufzurechnen. Eine silberne Kunststoffstoßstange kam man immer noch mal gebraucht suchen.

    In der Regel wird eine Stoßstange im Autoleben nicht besser und dann ärgert man sich doch (gerad gemacht und dann ein Kratzer). Er ist ja als Gebrauchsgegenstand gedacht oder?

    Und ich versichere alle meine Autos immer mit mindestens einer TK (Teilkasko) und ohne Selbstbeteiligung!

    Glas geht gern mal kaputt. Scheinwerfer mit Steinschlag hatte ich, kostete mich dann fast 900 € und allein ein Spiegelglas kostet schon über 50€ und das kann leicht mal passieren, dass ein Hermesfahrer es nicht stört, wenn er an dir vorbeirauscht.

    Ne Frontscheibe hat immer noch die eingelassene Antenne drin und ist getönt. Da fallen auch 600,- € an.

    Geklaut werden die Dinger wahnsinnig gern!!!!!!!!!!! und ein Generation steht noch höher im Kurs.