Posts by Djjabba79

    Kontrolliere Mal das Massekabel, was von der Minus-Pol-Klemme nach unten Richtung Motor geht.
    Das ist sowohl an der Karosserie als auch am Motor angeschlossen und gammelt gerne mal ab.
    Ansonsten hast Du es mal mit ner anderen Batterie probiert, die können auch ein interessantes Eigenleben des Fahrzeugs verursachen.
    Hatte ich an meinem Insignia, Batterie laut Tester i.O., aber während der Fahrt Flackern der Instrumentenbeleuchtung und Ladespannung bis 15,8V.
    Neue Batterie und Ruhe war.

    Conti VancoContact 2. Bin seit Jahren zufrieden!
    Da mein Bus ohne ABS auskommt, ich aber mit Kids unterwegs bin kommen nur Testsieger drauf. Das ich je Achse alle 2-3 Jahre 40Euro sparen könnte ist mir daher egal. Vg olsenbande


    mobil gesendet


    Hab gerade meine zwei Conti Vanco Contact2 reklamiert, waren allerdings 225/60 R16. Auf der Profilflanke haben sich nach nur einer Saison und ca. 7000km starke Risse aufgetan. Hat sogar der TÜV gesehen und bemängelt. Mit den Vanco Contact, die auf der Hinterachse sind, bin ich sehr zufrieden. Deshalb kann ich persönlich die Vanco2 nicht empfehlen. Kann aber auch nur ein Fehler eines Produktionszeitraums sein.
    Steige trotzdem auf Goodyear um.

    Aber Du bist dir sicher, dass es wirklich die Ölwannendichtung ist?
    Bei den TDI denke ich da sofort an die Ölpumpendichtung sowie die beiden Kurbelwellensimmeringe.
    Hab auch ne Elring Ölwannendichtung genommen, aber zeitgleich, da auch ZR Wechsel, ne neue Ölpumpendichtung und den KW Simmering auf der Zahnriemenseite mit erneuert. Seitdem ist da alles dicht, ist auch schon wieder knapp 4 Jahre her. Nur auf der Getriebeseite bildet sich immer wieder ein bischen Öl, der Simmerring kommt aber erst beim Kupplungswechsel neu.

    Also mit ner langen Nuss bzw mit nem Steckschlüssel kommt man ran. Es gibt ja auch die speziellen Inbusschlüssel, wo der Kopf oben auch leicht schräg eingeführt werden kann.
    Habs beim AHY auch gemacht. Ist kein Hexenwerk. Mit Gewalt bringt da gar nix, da machst Du nur Schaden und bekommst die Reste ja auch nicht raus - ergo auch keine neue Wanne rein.


    Lass ihn die Wanne wieder anschrauben, füll Öl ein und fahr in ne andere Werrkstatt.

    Hi. Frag doch mal bei nem Karosseriefachbetrieb nach, meist rechnen die auch über Versicherungen ab (in deinem Fall die SB für ne neue Scheibe) und können ja auch gleich die Rostbeseitigung machen. Evtl. kannst Du so auch nen guten Kurs rausschlagen.

    Einen Einbaupartner kann ich Dir nicht empfehlen, hab unsere selbst montiert, aber kann die Carguard Defender oder Pentagon empfehlen, die läßt sich mit allem aufrüsten, was Du haben willst und es gibt ggf. sogar eine extrem schrille Innenraumsirene, das hält keiner lange aus. Zwei Zonen Radar Sensor ist möglich, Erschütterungssensor, wenn z.B. einer die Stoßstange touschiert oder den Spiegel ankarrt, Ausgang für ZV, Zusätzlicher Ausgang, Panikalarm, Anti Car Jagging u.v.m. ...


    Gruß, Sebastian

    Also die Nullstellung wird bei der Achsvermessung duch die Mittelstellung des Lenkrades ermittelt.
    Danach werden die Spurstangen eingestellt. Ist insofern unkritisch, wenn es sich noch einstellen lässt. Bei Renault z.B. kann das Lenkrad nur in einer Position montiert werden, die haben eine breite Nase auf der Verzahnung.
    Spätestens, wenn bei der Vermessung die Spustange im Anschlag ist bzw. eine Seite droht, rauszugehen, sollte man das Lenkrad versetzen. Wenn es nur minimal versetzt ist, kann man das problemlos mit den Spurstangen ausgleichen.

    Also bei gleichem Motor sollten die Fahrleistungen halbwegs gleich sein. Evtl. stimmt die Einstellung der Einspritzpumpe nicht oder hat bei deinem alten nicht gestimmt, oder es sind andere Düsen verbaut, Steuerzeiten können evtl. nicht stimmen. Wären jetzt meine Ideen. Sonst mal die Kompression vom neuen Motor messen, nicht dass der auch schon einen weg hat.

    Spontan würde mir das Relais 109 einfallen. Ist mir auch mal passiert, allerdings in der Stadt, konnte noch rechts ran rollen, auch einfach während der Fahrt ausgegangen und nach ein paar Minuten wieder angesprungen. Hab dann gleich prophylaktisch das 109er getauscht und seitdem (mindestens 4 Jahre her) keine Probleme mehr gehabt (zumindest mit diesem Phänomen).

    Mach mal ein Foto von den LEDs, und wo hast Du überall die Dinger rein geschraubt? Auch beim Brems/Rücklicht? Da gehört ne 2 Fadenlampe rein. Denke da liegt das Problem...

    Hi. Denke auch, dass es an den Rücklichtbirnen liegt. Kürzlich eine gewechselt? Eventuell ne 1-Faden-Lampe eingebaut oder die 2-Faden-Lampe verdreht. Oder LED Rückleuchten verbaut?
    ABS bekommt dann ein nicht konformes Signal vom Bremslichtschalter und geht auf Störung.

    Da unsere Autos ja gerne ungewollt den Besitzer wechseln, solltest Du Dir mal überlegen, ob Du nicht gleich ne Alarmanlage mit Fernbedienung nachrüsten lässt, da ist die ZV Ansteuerung mit dabei, z.B. Waeco Magic Safe, Carguard Defender/Pentagon o.ä.


    Gruß, Sebastian

    Grundsätzlich sollten auch die passen, fehlt dann jeweils oben und unten ein cm vom Wischfeld. Aber wenn es Dir reicht?
    Für mich kann das Wischfeld gar nicht groß genug sein. Hab schon geschaut, ob nicht größer möglich ist, aber auf der Beifahrerseite bringt es nichts, da liegt der Wischer außen nicht mehr auf, bedingt durch sie Krümmung der WSS.

    Wir hatten am T3 ein Paulchen Fahrradträger, der war schon ganz ok, bei unseren T4's haben wir jetzt einen Fahrradträger Carrybike von Fiamma. Der ist schön leicht und bietet allerhand Zubehör z.B. 3. und 4. Schiene, spezielle Halter für dicke Rahmen und sogar ne Carrybox.
    Abschließbar und somit gegen Diebstahl geschützt ist er auch.
    Allerdings geht er nur bei Fahrzeugen ohne Projekt Zwo Heckklappenaufsatz, denke aber, dass ist bei jedem so. Und ich musste die Kunststoffleiste unten innen am Heckdeckel ausschneiden. Ohne Räder geht die Heckklappe problemlos auf, muss allerdings etwas unterstützt werden (oder die Lifter sind müde). :D