Posts by Djjabba79

    Hallo.


    Das mit dem Luftmassenmesser klingt schon einleuchtend, hatte aber schon zu Testzwecken mal nen anderen drin, da war es genau so. Aber die Testfahrt werde ich mit meinem "Schrauber" trotzdem mal machen. Wer weiss schon, ob der nicht auch ne Macke hat. Ebenso den Luftfilter anschauen, obwohl ich den glaube letztes Jahr bei der Inspektion mitgewechselt habe.


    Bin heute mit dem Auto zum Einkaufen gefahren, da muß ich ein Stück über die Stadtautobahn, hab da mal mit Absicht Flamme gegeben und ich würde sagen, der Rußausstoß ist um einiges weniger als mit dem AGR-Ventil. (Ist ja immer noch tot gelegt.)


    Vielleicht war gestern auch nur noch so viel Dreck in der Abgasanlage, die dann mal richtig warm wurde?!) :confused:
    Werde mal ne Tour machen und dann schauen, ob es weg ist.


    Wobei mir dann die sstarke Rauchbildung im Stand so nach 10-15 Minuten komisch vorkommt.


    Können evtl. die Steuerzeiten nicht stimmen? Denn die Dieselpumpe wurde vor 3 Monaten dynamisch eingestellt.


    Aber werde erst besagtes prüfen und wieder berichten.


    Gruß und Dank, DJJabba79

    Also der richtige Motor war es, man hat ja Hilfe von Elsa :)


    Also die Temperatur des Kraftstoffs lag bei 137, der Förderbeginn bei 51, also eigentlich top ( Adaption Kanal 0, Werte 2 und 9 ).


    80 Grad hatte das Wasser, nach dem er etwas angekühlt war, immer noch. Hatte im Augenwinkel 82 Grad gesehen.


    Der Geber ist noch relativ neu, da die Anzeige im Cockpit letztes Jahr immer mal ausgefallen war. Ein Fehler ist nicht gespeichert.


    Er verbraucht auch kaum Öl (max. 3/4l auf 10000 km) und Kühlmittel so gut wie überhaupt nicht.


    Hatten vorher schon Probleme mit Schwarzrauch bei Volllast, extrem im 2. Gang beim Durchtreten so ab ca 3000 U/Min. Daraufhin wurde das AGR Ventil totgelegt, dadurch wurde der Schwarzrauch besser. Ich glaube, das ist immer noch abgeklemmt, aber is jetzt zu dunkel zum schauen.
    Dachten mit dem Schwarzrauch erst an die häufigen Kurzstecken, aber war vor 3 Wochen in Dänemark, und selbt bei der Ankunft hat er immer noch beim Beschleunigen schwarz gehustet. Außerdem hatte ich das Gefühl, daß er mehr als sonst genommen hat und die Beschleunigung etwas zäher ist als früher.

    Hallo an alle.


    Ich habe folgendes Problem mit dem Multivan von meinem Papa:


    (Es handelt sich um einen T4 Multivan Atlantis, Baujahr 2000 mit dem 111kw AHY-Motor.)


    Ich war heute zum TÜV in meiner Stammwerkstatt.


    Soweit so gut, nur, um die AU zu machen, sollte ich den Wagen "warmlaufen" lassen. Als ich nach 10 Minuten zum Wagen wollte, um ihn in die Halle zu fahren, trat recht viel Rauch aus dem Auspuff aus, aber nicht schwarz, sondern eher weiß und es roch stark nach warmen Dieselkraftstoff.
    Also so ist dann an ne AU nicht zu denken.
    Haben dann den Förderbeginn der ESP geprüft, lag super im Mittelfeld.
    Dann haben wir, als der Motor wieder etwas abgekühlt war, mal in die Meßwerteblöcke geschaut (mit VAG-Com)und uns die Abweichungen betrachtet.
    Folgende Daten haben wir ausgelesen: (Meßwerteblock 13 / 14)
    Zyl. 1 -0,09 mgR
    Zyl. 2 -0,26 mgR
    Zyl. 3 +0,28 mgR
    Zyl. 4 +0,14 mgR
    Zyl. 5 -0,16 mgR


    Und nach 4 Minuten Leerlauf dann:
    1. -0,19 mgR
    2. -0,38 mgR
    3. +0,66 mgR
    4. +0,05 mgR
    5. -0,12 mgR


    Also der Mechaniker meines Vertrauens tippt auf die Einspritzdüse Zyl. 3, aber ihn verwundert der Wert der Düse 2. Leider kann er keinen Düsentest machen, da er das Werkzeug nicht besitzt. Und einfach alle 5 Düsen wechseln ist ne sehr kostspielige Angelegenheit.
    Was meint ihr, bzw. wer kennt sich mit dieser Problematik aus?
    Danke für eure zahlreichen Antworten.


    MfG, DJJabba79