Posts by Djjabba79

    Z.B. von LUK als "Kupplungssatz "LuK RepSet"" bei Kfzteile24 für 153,99€ zzgl. 50€ Pfand.


    Da lohnt ein Einzelkauf nicht, zumal die anderen Teile genauso verschlissen sind wie die Kupplungsscheibe.

    Na dann hast Du 100%ig nen Kabelbruch.
    Wenn die Tür zu ist, geht das Kabel auseinander, beim öffnen kommt das Kabel wieder zusammen. Hast Du denn mal den Faltenbalg wie in der Wiki gezeigt abgezogen und dann an allen einzelnen Kabel gezogen, eventuell auch mal etwas fester, dann ist das kaputte Kabel meist schnell identifiziert.
    Wenn man zu schwach zieht, kann es sein, dass die Isolierung noch hält, dann merkt man den Bruch nicht. Also nicht zu zimperlich aber auch nicht wie ein Berserker. :D

    Hallo.


    Kann mir einer die entsprechenden Codierungen nennen, um den AHY auf ein festes Ölwechselintervall (15.000km / 1 Jahr) per VAG Com umzuprogrammieren?


    Mein Kumpel hatte es mit VCDS gemacht, aber irgendwie hat das nicht funktioniert, bzw. zu gut, da er schon nach knapp 8 Monaten und 6000km wieder nach Service schreit. 8o
    Denke mal da haut was mit der Ölqualität oder so nicht hin.


    Werde auch schon den Ölwechsel machen, da ich sowieso gerade beim Wechsel der Vakuumpumpe bin und dabei eine undichte VDD und nen kaputten Dichtring vom Einfüllstutzen gefunden habe, schmeiß ich halt auch das Öl raus und mach es frisch. :D


    Kommt auch kein LL-Öl mehr rein, so viel wird der Wagen nicht mehr bewegt, seit dem mein Papa auf Rente ist und den Ölwechsel hat er auch früher schon einmal jährlich gemacht, da muß dann nicht die teure dünne Plörre rein. ;)


    Danke schonmal.


    Gruß, Sebastian.

    Wovon ich schon mal gelesen habe, kann es sein, dass der Sensor durch zu hohen Frostschutzgrad gestört werden kann, da sich wohl die elektrische Leitfähigkeit verringern soll.
    Schau mal nach dem Frostschutzgehalt, nicht dass das Zeug pur drin ist.
    Aber wie schon gesagt, davon habe ich mal gelesen und kann deshalb nichts über die Richtigkeit der Aussage sagen.


    Der Unterschied kommt dadurch zustande, dass es ja nicht jeden Reifen mit einer x-beliebigen Traglast zu kaufen gibt, somit vermute ich mal, dass es den Reifen in 15" mit der 104/102 Traglast geben wird, aber nicht in 16", da wird die Traglast sonst geringer sein, deshalb wird die nächst höhere erhältliche Traglast im Schein angegeben, damit man immer auf der sicheren Seite ist.

    Bin mir nicht sicher, aber ist da an der Pumpe noch so ein Stoßdämpfer dran? Dann mach den mal ab und versuche, ob es sich bessert. Dann hast Du den Übeltäter.

    Ja, das Pech mit der Pumpe hört auch bei mir nicht auf, war schon wieder im argen, aber gut, war ja auch ne gebrauchte. Hab am Samstag ne neue eingebaut, die stammt diesmal von nem alten und total zerpflückten Eberspaecher Aufrüstkit , ist nagelneu, und ich hoffe, die hält mal 2 Winter. :D
    War ne Sache von ner knappen Stunde ohne Bühne und mit Austausch des Steckers. Allerdings hab ich damit ja auch schon etwas Erfahrung.
    Aber ich sag ja, ist gar nicht so dramatisch, der Pumpenwechsel.
    Zum Thema Pumpe instand setzen schau mal hier: http://www.t4-wiki.de/wiki/Pum…hlauf)#Zerlegen_der_Pumpe

    Hab noch mal gelesen, der Zahnriem ist ja noch nicht so alt.
    Dann könntest Du natürlich auch direkt einfach den Förderbeginn prüfen und einstellen, dann schauen, ob es sich bessert und sparst den Ventildeckel abzunehmen. Nur ist es ja meist so, dass sich der Förderbeginn durch Längen des Zahnriems verstellt/verändert.
    Hatte den falschen Motor auf dem Schirm, der AAB hat ja zwei Riemen. Da kann man auch erst mal nur den Förderbeginn prüfen.

    Na wenn grundsätzlich die Steuerzeiten nicht stimmen, kann der Förderbeginn auch nicht stimmen. Also sofern die Steuerzeiten stimmen, muss als nächstes der Förderbeginn geprüft werden.
    Weil was bringt der optimale Förderbeginn, wenn die Ventile nicht da stehen, wo sie sollen?

    Eventuell das 109er Relais platt? Dann kannst Du auch nicht in die Diagnose kommen. Solltest Du auf Verdacht einfach mal tauschen, kostet ja nicht die Welt und Du hast auf jedenfall eine mögliche Fehlerquelle ausgeschlossen.
    Mir ist der alte ACV meiner Eltern damals auf der Kreuzung so ausgegangen. War nicht schön... 5 Minuten später sprang er wieder an, ich bin gleich zu VW durchgefahren und hab zufällig nen Bekannten auf dem Hof getroffen (Mechaniker), der meinte nur, mach das Relais neu und gut ist. :D
    Aber nur solltest Du das noch nicht getauscht haben.

    Ich denke, er will erst mal die Steuerzeiten prüfen, dafür muss natürlich der Ventildeckel runter, Kurbelwelle auf OT drehen und schauen, ob das Lineal problemlos reinpasst und ob der Blockierstift in die Dieselpumpe passt.
    Wenn da schon was nicht passt, kann der Motor nicht vernünftig laufen.
    Die Einstellung muss passen, wenn soweit in Ordnung, muss die Pumpe geprüft und eingestellt werden, dies erfolgt dann mittels Meßuhr direkt in der Pumpe. Da kann Sie auch gleich eingestellt werden.

    Das denk ich ja auch, ich vermute, da ist mal ne Schwungscheibe nebst Kupplung vom AAC rein gekommen, deshalb passen ja auch die Bohrungen nicht. Allerdings was nun alles noch nicht original ist, ist fraglich.
    Die Getriebe waren bei beiden Motoren 1X und AAC die gleichen, deshalb ließ sich die andere Kupplung somit schon mal montieren, allerdings, ob die Schwungscheibe von den Bohrungen her passt, da bin ich überfragt.
    Entweder es ist mal eine gebrauchte reingekommen, oder aber die Kupplung sollte durch die größere Reibfläche stärker sein, evtl. wegen oft sehr hoher Beladung oder ziehen eines schweren Hängers.


    Aber das sind nur Mutmaßungen!!!

    Freut mich, wenn ich helfen konnte. :rolleyes:


    Wie schon gesagt: 044141025DX ist die originale Ersatzteilenummer von VW und für den AAC Motor. Und hier die Durchmesser: (044141025DX. 3082 193 203 Typ M228/M249 ) Belag ( 228XB<D>-808 750586L 3008...). Steht auch mit 228mm im ETKA, dem VW Teileprogramm.

    Also die Druckplatte, die Du ausgebaut hast, ist ein original VW Austauschteil. Diese Platte hat 228mm Durchmesser. Allerdings passt die nicht zum Motor, die Platte ist eigentlich für den AAC Motor, das wäre dann ein 2l Benziner mit 84 PS? 8o
    Also irgendwie muss da mal was gebastelt worden sein, eventuell hat jemand da mal was umgebaut? Dann müsste das Schwungrad auch verkehrt zum Motor sein.
    Du könntest versuchen, dir ein Kupplungskit für den Benziner zu ordern und schauen, ob die Teile passen, wäre die LUK Nummer: 623 1211 00


    Aber völlig ohne Gewähr! Ich kann mich auch irren, aber ETKA schmeißt bei der Teilenummer nur den AAC Motor vom T4 aus.