Posts by T4fix

    Hallo T4-Pete,
    ist es das Große PD hinten, so aus Bj 94/95?
    Die Dinger haben mit der Zeit zunehmend Probleme. Nicht umsonst hat VW die wieder aus dem Programm genommen.
    Bei Undichigkeit reichen schon abgelaufene Rollen dieser kl. Führungen. Die gibt es zwar als Ersatz, sind aber nicht einfach so genau zu montieren, sodass alles wieder funktioniert.
    Leider gibt es ansonsten fast gar keine Ersatzteile für die Panoramadächer, wenn es das gr. PD hinten ist.


    gruß T4fix

    Hi Tobias ,


    Wie voll ist dein Tank?
    zieht er von da Luft?
    oder hast du schlechten Diesel erwischt bzw.ist irgendwelcher Mist dazugekommen.
    Kippst du 2-Takt-Öl zu?
    Vielleicht ist dein Tank nur halb voll und du kippst mal guten Most drauf.
    So wie du schreibst, ist ja schon bald alles getauscht.


    gruss

    t4fix

    Quote

    Tausche die Spurstange komplett.alles andere hat keinen Sinn.


    und lass auch die Spur wieder einstellen.
    ohne ist m.E. am falschen Ende gespart.
    Einerseits danken es die deine Reifen und die Lauflänge, andererseits ist der Fahrkomfort selbst bei leicht verstellter Spur miserabel.


    Gruß T4fix

    Quote

    Will hier aber mal 'ne Lanze für die französischen Werkstätten brechen -
    da kannst Du problemlos hin, die sind kompetent, nett und meistens
    günstiger als in Deutschland.


    Hallo,


    ich könnte jetzt lange Geschichten über franz. Werkstätten erzählen.. aber das gehört an einen anderen Ort.
    Tatsache ist, dass ich noch nie einen von den Freundlichen gefunden habe, die freundlich schnell und kompetent in F geholfen haben. Und wenn es auch nur die gr. Lüftersicherung vom AAB war, die gefehlt hat. 1 Tag warten und die Sicherung war noch lange nicht in Sicht. (VW: Digne-les-Bains)
    Dagagen hast du recht, wenn du irgendwo auf dem Land einen kleinen Noname-Schrauber triffst. Der baut dir, wenns sein muss, die Sicherung noch aus seinem eigenen Auto aus, damit du flott weiter kommst.
    Ich denke, das ist nicht anders als in Dt. abgesehen eben von den Freundlichen, wenn ein Auto mit dem D kommt.


    gruß T4fix


    ps. ich fahre dennoch liebend gerne nach F

    Quote

    inklusive Zahnriemenwechsel.


    und die Wapu nicht vergessen, wenn die nicht gerade frisch ist!
    in 2 1/2 Jahren lassen sich doch noch ordentlich Kilometer spulen
    Danach bist du dann auf ca. 300T km. Für den AAB gut eingefahren...
    wenn der Rost ihn nicht vorher holt, lohnt es sich sicherlich....


    Gruß T4fix

    Quote

    Hmmm und....
    ...wie geht dem wenn man mit einer elektrischen Schiebetür geschlagen ist


    Kurt


    aber an den Luxus hatte ich jetzt bei einem T4 im zarten Alter von 14 1/2 Jahren nicht gleich gedacht. Gab es das denn schon anno 96?


    gruß T4fix

    Quote

    Führungsschiene der Schiebetür an der hinteren Seitenwand. Sollte man auch
    mal nachsehen. Ob die ohne Ausbau der Schiebetür zu entfernen ist...?


    der Ausbau der Schiebetür ist eine der einfachsten Übungen am T4.
    Hinten die Kunststoffabdeckung an der Schiene entfernen (1 Schraube), das Kunststoffteil in welchem die Schraube verschraubt war herausnahmen (vorsicht, springt gerne weg und dann heißt es suchen!), anschließend die 3 Schrauben an der unteren Führungsrolle vorne lösen und darauf achten, dass die Tür nicht nach unten weg rutscht. Dann brauchst du noch ein 2. Paar Hände um die Tür zu halten. Die Tür wird dann nach hinten geschoben und die hinteren Führungsrollen aus der Schiene gefädelt. Und schon hast du deine Tür in der Hand. Gut, wenn du dir zuvor schon 2 Böcke bereit gestellt hast, auf die du die Türe ablegen kannst. So liegt sie dann auch gleich richtig, um mit der Rostbehandlung an der Unterkante zu beginnen.


    DIe schien selber ist dann auch kein Problem mehr.


    Viel Spaß beim entrosten und hoffentlich kommen nicht ungeahnte Löcher zum Vorschein


    Gruß t4fix

    und außerdem, ist doch ein ACV, der läßt sich mit RPF nachrüsten..dann sind es 16,05 € x 25 = 401,00 Euro. Die 25 Cent hinterm Komma schenkt dir das Fin-Amt. Zumindest meines macht das.


    ABER, ist das schon der liebe Rostteufel, der da am rechten vorderen Einstieg tobt? Wenn ja, ganau hinsehen, wie weit der da schon unter das Türgummi bzw. bis zum Schweller durchgegangen ist.
    Ansonsten, so aus der Ferne, ich kann das Motorengeräusch so schlecht wahrnehmen...läßt sich wenig sagen.
    Die übliche Checkliste abarbeiten (T4 Wiki)Wenn da alles mit Bravour abgehakt werden kann und der ZR-Wechsel nicht schon Morgen ansteht (196 T km :-| )scheint der Preis nicht übertrieben. Zumindest wenn ich das Angebot mit Berliner Angeboten vergleiche....



    Viel Erfolg mit der Checkliste


    wünscht T4fix


    p.s. nicht vergessen die Achslager zu testen. Auch in Neu-Ulm wird's geeignete Strecken zum Testen geben

    Hallo qnisch,
    nach so vielen Tipps brauchst du ja nur noch einen Architekten, denn:
    „Wenn der Architekt nichts weiß, macht er einen Kreis – hat er den nicht parat, plant er ein Quadrat“ :D :D
    und du legst die Füße hoch und zeigst uns bald ein paar Bilder, was aus deiner Sitzecke geworden ist.


    viel Spaß beim zuschauen..


    Grüße T4fix

    Hallo mo-acv


    würde ich auch tippen. Das Getriebe verabschiedet sich m.E. nicht so plötzlich.
    Schau die mal die Einzelheiten am Lagerbock an. Entweder ist da was locker oder aber die berühmt berüchtigte Lagerkugel ist am Ende. Den entsprechenden Link zur T4.wiki hast du ja schon Dank b-VW


    viel Erfolg wünscht T4fix

    Quote

    Hallo


    bei meinem T4 California blinkt die ganze Zeit die Bremsenwarnleuchte,
    seit gestern auch noch die Ölwarnleuchte und der Drehzahlmesser geht nicht
    mehr.


    Wer kann mir helfen


    nur wenn du uns wissen läßt, was für einen Cali du fährst, BJ, MKB etc.
    sonst bleibt es ganz ganz dunkel ....;-)


    Gruß T4fix

    Hallo Klaus-TDI,




    Quote


    Im Forum wurden schon die Fuchs / Liqui Moly Öle empfohlen.
    Das
    Öl
    wäre vielleicht interessant.
    Fast alle LL3-Öle sind 5W-30.


    "Ausnahmen stellen lediglich die Reihen 5-Zylinder und V10 TDI Motoren vor ca. MJ 2007 dar, die nicht oben genannt wurden. Diese sind weiterhin mit Titan Supersyn Longlife Plus SAE 0W-30 gem. VW 506 01 zu befüllen. "


    Ein weiterer Feldversuch? analog Chiptuning , oder warum dieser Hinweis von motoroel-direkt.de.
    Hast du das schon recherchiert?


    Gruß T4fix

    Ja , ich weiß,eine Strecke die sich dafür trefflich anbietet...


    Warming up:
    - Alexanderstraße 3, D - 10178 Berlin-Mitte
    über
    - Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Finale:
    - Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin


    :D :D

    Hallo Mulifan,


    d.h., dass Rauchproblem hattest du auch schon, als noch der Kat verbaut war? Wie viele KM bist du schon mit RPF gefahren?
    Bei mir kam das extreme Rauchproblem erstmalig bei ca. 10.000 km mit RPF. Davor lediglich bei starkem Beschleunigen in den unteren Gängen 1 bis max 3. Im Dritten war es allerdings nicht Besorgniserregend.
    Wie ist dein Fahrstil. Ich vermute moderat...
    Versuche es mal mit dem Freiblasen. Das kann allerdings etwas dauern. Warm Fahren und dann immer wieder in den unteren Gängen unter Volllast beschleunigen. Irgendwann wird's weniger bis er überhaupt nicht mehr schwarz raucht. Anschließend regelmäßig, wenns geht, aus dem Stand herraus, ordentlich Beschleunigen. I.d.R. raucht er kurz mal ab und anschließend kommt nichts mehr. Den RPF haben die Wenigsten freiwillig eingebaut. Ich glaube auch nicht wirklich an die propagierte Wirkung. Sicherlich, im Stadtverkehr bleibt etwas hängen. Das muss aber später trotzdem wieder raus. Zumindest bei den offenen Systemen.


    Gruß T4fix

    Hallo Mulifan,


    dieses Problem scheinen mittlerweile viele TDI-Fahrer mit nachgerüstetem RPF zu haben, mich eingeschlossen. Ich hatte dieses Thema hier kürzlich auch schon angesprochen. Nach Überprüfung der Motorwerte, alle waren OK, habe ich vom Boscher den Tip bekommen, den Motor richtig warm zu fahren und ihn dann frei zu blasen bis eben nichts mehr kommt. Hat es zunächst auch gebracht. Ruß war erst mal weg. Wenn ich jetzt aber mal eine längere Strecke mit konstant niedriger Drehzahl fahre, taucht das Problem mit dem schwarzen Rauch kurzfristig wieder auf.-Anschließend mehrfach im 1. und 2. Gang beschleunigend hochdrehen und der Dreck ist weg- Der Boscher nannte die Krankheit: Arteriosklerose des RPF. Dieses Problem tritt mittlerweile bei fast allen nachgerüsteten Dieselfahrzeugen mit entsprechender Fahrweise - viel Stadtverkehr bzw. Fahren mit niedrigen Drehzahlen - auf, so der Boscher. Seiner Ansicht nach reicht der Druck vieler Motoren bei Drehzahlen bis 2000 U/min nicht aus, um alle Abgase durch den RPF los zu werden, ergo lagern sie sich ab. Wenn der Dreck nicht rechtzeitig genug rauskommt, raucht es eben schon entsprechen früh bei niedrigen Drehzahlen.
    Ein weiterer Tip war, den alten werksseitigen Kat wieder einzubauen und die Probleme dürften gelöst sein. Die Grüne Plakette verfärbt sich deswegen nicht gleich wieder in Gelb... :D
    Ich habe den Kat leider nicht mehr, sonst hätte ich schon gewechselt. Wenn du noch einen hast, den Versuch wäre es wert.
    Den guten alten Dieselduft eines W114 / 8 200D wirst du wahrscheinlich in Verbindung mit einem RPF so wie so nicht mehr erleben.:-(


    Wie zugesetzt war deine AGR nach jungfräulichen 90T km?


    Gruß T4fix

    Hallo,


    ich hatte neulich schon folgendes Bild eingestellt:


    mlf_image4440.jpg


    Es zeigt das Ende des kleinen Querträgers vorne links bei demontiertem Stoßfänger und Kotflügel.
    Durch die Öffnungen soll eigentlich der Träger entwässert werden. Leider waren die Öffnungen komplett mit Morast abgedichtet, sodass Wasser drin stand. Das gleiche Teil gibt es auch auf der rechten Seite.
    Man kommt auch ohne Demontage irgendwelcher Teile von unten dran.


    Gruß T4fix

    Hallo Klaus-TDI



    Quote

    Kannst Du die Nummer Deines Motorsteuergerätes auslesen (lassen) und
    posten ?
    Optimal wäre: 074 906 018 AJ


    Bingo!!!
    It's the same!


    Die MSG Nr. ist auch bei mir:


    Bosch: 074 906 081 AJ


    Und das Blonde leigt schon kühl!!


    Grüße
    T4fix

    Ihr habt Recht, geht natürlich auch
    bei den Temperaturen wird es allerdings auch zur schweißtreibenden Arbeit.


    Also Morgen erst Luft aus dem Bierkasten lassen, dann abkühlen und an die Arbeit
    Melde mich


    beste Grüße


    T4fix