Posts by T4fix

    Hallo Klaus-TDI


    Quote

    Kannst Du die Nummer Deines Motorsteuergerätes auslesen (lassen) und
    posten ?
    Optimal wäre: 074 906 018 AJ


    Ja, aber erst nächste Woche, es sei denn ich finde jemanden oder es meldet sich jemand, der das am WE im Norden Berlins (Nähe Frohnau) machen kann. Mir fehlt das Equipment
    reicht das noch, für den Chilli-Chip?


    Grüße
    T4fix

    Hallo B-Real,
    hallo Klaus,


    B-Real, hast du einen DPF??
    Vor drei Wochen hatte ich das selbe Problem, allerdings mit einem AXG.
    Bei mir war es, nachdem ich am Wochenende ohne Rücksicht auf den Verbrauch gut 400 km AB gefahren bin,definitiv der DPF, der zu war. Klaus wird sich erinnern. Ihm sei hiermit noch einmal Dank für seinen Rat und seine Unterstützung gesagt. Nachdem ich den Motor bei einem T4-begeisterten Boscher habe durchmessen lassen und die Einstellungen OK waren, bestanden auch keine Bedenken mehr, den Test auf der AB zu starten. (Klaus, die AGR habe ich dann doch nicht mehr gecheckt, ich hoffe hier nicht all zu wichtige Erfahrungswerte verschlampt zu haben) Nach durchschnittlichen 160 km/h und einem Verbrauch von 10,2 Litern raucht momentan nichts mehr :)
    Viel Glück Dir, B-Real, auf dass es bei dir nichts Ernsteres ist.


    beste Grüße
    T4fix


    Hallo graphit,


    Zwitschern eines Riemens oder ist evt. einer der Lüfter.
    Hast du die Klima an? oder hört das Zwitschern auf, wenn die Klima aus ist?
    Kannst du die Herkunft irgendwie verorten?


    Gruß
    T4fix

    Hallo Klaus-TDI,


    Quote


    Gibt es einen genauen Wert ?


    ja: zu 2: FB = 50 zu 9: 145

    Quote


    So falsch ist dieser Tip nicht.
    Allerdings nur von kurzer Wirkung.
    Geht
    auch einfacher
    , Langstrecke ist nicht wirklich nötig.


    Ja, das hatte ich auch schon gelesen. Aber entweder habe ich das nicht oft genug oder aber nicht lang genug getan. Wenn es sich mit einem Besuch an der Ostsee verbinden lässt, um so schöner. Die Familie wird sich freuen.... und nicht jedes Wochenende der Papa im Büro....

    Quote


    Fährst Du LL-Öl ?


    ja,


    Quote

    Wenn ja, öffne mal die AGR und prüfe mal dem Schmutzeintrag.
    Könnte aber relativ wenig sein.


    Das werde ich machen, sofern das Warmfahren und Reinigen in Richtung Ostsee nicht die gewünschte Wirkung bringt. Dazu muss ich mir aber erst die notwendigen Dichtungen , wie in T4-Wiki beschrieben, besorgen. Weißt du, ob es die in einem Satz gibt oder muss ich die alle einzeln beim :D verlangen?


    Quote

    Berichte mal nach der Ostseefahrt.


    werde ich machen
    bis dahin, danke Dir
    viele Grüße
    T4fix

    Hallo Klaus-TDI,

    ich wollte mich ja noch einmal melden und Bescheid geben, was sich getan hat.
    Ostseefahrt wetterbedingt verschoben, heute bei Bosch mal alles durchgemessen. Die Werte sind alle OK, auch der Förderbeginn.
    Tip von Bosch, doch dringend mal den Wagen richtig warm fahren und das über eine größere Strecke damit sich ggf. im RPF angesammelter Ruß lösen kann und rauß kommt. Er meint, dass er bereits schon soweit dicht ist, dass er im Normalbetrieb nicht alles was soll und darf raus kann und dann erst bei hoher Last und entsprechendem Druck frei wird.
    Ansonsten der Tip vom Boschmenschen: Bau den alten Kat wieder ein und er wird nicht mehr rußen. (Hab ich leider nicht mehr, da er beim Tausch zum RPF schaden genommen hat.)Soll heißen, er meint der RPF ist schuld.
    Wenn das nichts hilft, soll ich mal die AGR reinigen. Die ESD sollten es nicht sein, da sonst auch nicht das Leistungsverhalten.


    Also doch erst mal an die Ostsee und dann weiter schauen.
    Leistungsverlust konnte der gute Mann nicht feststellen. Er fährt "leider" mittlerweile einen T5 , ansonsten schwört er auf den ACV.
    Also jemand mit Herz für T4's wie wir alle.


    Quote


    [quote]Mit besten Grüßen
    T4fix


    Grüße
    Klaus-TDI

    Hallo Klaus-TDI,


    das klingt plausibel. Ich habe für Montag Vormittag schon einen Termin vereinbart. Werde den Schrauber darauf hinweisen und berichten.


    Kann ich davon ausgehen, dass ich nichts weiter kaputt mache, wenn ich am Sonntag an die Ostsee fahre. Werde allerdings die hohen Drehzahlen vermeiden. Die braucht der AXG ja auch nicht, um die Strecke zu meistern.
    Dir eine schönes Wochenende und nochmals vielen Dank


    Mit besten Grüßen
    T4fix

    Quote

    Hallo,
    wann war der letzte ZR-Wechsel bzw. die letzte Förderbeginneinstellung ?
    DPF verbaut ?


    Grüße
    Klaus-TDI


    Hallo Klaus-TDI,


    ZR-Wechsel war bei 117.000 km, den DPF habe ich bei 148000km im Dez 2009 einbauen lassen. An die Förderbeginneinstellung habe ich auch schon gedacht. Leider kann ich das nicht selber auslesen. Da fehlt mir das Equipment und das fachliche Wissen. Bei meinem alten ABB ware diese Hightech nicht nötig. Aber wenn der Förderbeginn nicht mehr stimmen sollte -und der verstellt sich doch nicht mir nichts dir nichts einfach so- dann müssten sich doch auch andere Komponenten verändert haben . - Riemenspannung o. ä. Der ZR sollte doch nach 30.000 km noch relativ frisch sein. Der Wagen wurde vom Vorbesitzer nach den Unterlagen, die ich habe, regelmäßig von den Freundlichen behandelt. Und so wie der gesamte Zustand ist, ist der Wagen auch nicht geschunden worden.
    Ich habe bislang nur die Glühkerzen erneuert, da er zu Beginn des Winters beim Starten Schwierigkeiten hatte. Der normale Service wie Öl, LuFI und dergleichen wurde natürlich auch schon gemacht.


    Danke deiner Nachfrage
    Grüße
    T4fix

    Hallo Zusammen,


    ich habe jetzt schon viel hier im Forum und der T4-Wiki gelesen, aber so ganz schlau bin ich noch nicht geworden was jetzt tun.
    T4 AXG 111 kw MJ 2001, 159 000 km.
    Seit einer Woche habe ich teils extremen schwarzen Rauch.
    Beim dezenten Beschleunigen (Stadtverkehr bis ca. 2000 U/Min) leitchtes schwarzes Rauchen. Sobald der Turbo zuschaltet wird's deutlicher. Ab 3000 U/min heftig ( Beschleunigen z.B. auf Autobahn und ab 3500 U/min mag ich gar nicht mehr in den Spiegel schauen. Ich bin zwar seit Jan. 2010 keine extremen Touren mehr gefahren, Fahre aber doch regelmäßig auf dem Berliner Ring und wenn es geht auch mal mit Tempo 160.
    Dieselfilter ist 1/2 Jahr alt. Luftfilter neu, Lifikasten sauber. Da der Turbo anspricht und auch volle Leistung da ist, denke ich nicht, dass der LMM defekt ist oder der Turbo einen Schuss hat.
    Habe alle Schlauchverbindungen zw. LMM, Turbolader und LLK ausgebaut und augenscheinlich keine Risse feststellen können. Auch die Schellen sitzen alle gut und fest. Einzig der Große Schlauch zw. LLK und Turbo scheint mal einen Biss abbekommen zu haben. Das scheint aber schon länger her zu sein. Optisch scheinen da keine Löcher zu sein, die durch gehen. Oder kann es daran schon liegen.
    Wollte Sonntag evt. mal an die große Plantsche fahren. Kann ich da mehr kaputt machen oder nur eben viel Ruß rausschmeißen.
    Wer kann einen Tip geben, wo ich noch suchen soll.
    Fehlerauslese bei Bosch hat keinen Eintrag ergeben. Mehr konnte er aber heute nicht mehr machen. Wird ja wohl nicht an den paar Tagen mit höheren Temperaturen liegen...


    mit besten Grüßesn
    T4fix

    Quote

    moin,



    sobald es längere zeit trocken ist, blase ich das humus-reservoir mit
    einer druckluftsonde aus.... das hat bisher gut funktioniert.


    Tach auch,
    das hatte ich hin und wieder mit 8 bar auch schon getan, aber es war dann doch schon zu viel und ich war da wohl zu spät dran. Nu ist ja alles wieder sauber.


    Das nächste Biotop habe ich dann aber vorne im Träger gefunden. Obwohl kein Regen, stand da noch Wasser drin. Auch hier war die Abflussöffnung komplett dicht und zwar beidseitig.
    schaust du hier:mlf_image4310.jpg


    viele Grüße T4fix

    mlf_image4307.jpg


    Ich wusste schon immer, warum ich ein grünes Auto haben wollte....
    Wer kennt die Stelle nicht?


    mlf_image4308.jpg


    Eine Frage an die Experten:
    Ist das Stehblech grundsätzlich nicht in Wagenfarbe lackiert? oder muss ich davon ausgehen, hier ist kein Originales mehr.
    Wie würdet ihr das Stehblech am ehesten weiter behandeln?
    Entrosten, Rostumwandler , Grundieren und zum Abschluss Chassislack?


    T4fix

    Quote

    Hi Lutz,


    hast du diesen hier?
    http://www.t4-wiki.de/wiki/Kombiinstrument
    Version bis 1995


    Dein Problem klingt ganz nach kalter Lötstelle. Keine Angst vorm Ausbau, ist kein Hexenwerk. Spätestens beim 2.mal baust du das in 10 min aus. Beim ersten mal etwas länger. Brauchst einen halbwegs guten spitzen Lötkolben, gutes Licht und ne halbwegs ruhige Hand. Das Bier also erst danach! :D
    Ich habs auch 2x machen müssen, da ich beim ersten Versuch nicht alle Kalten erwischt habe, danach war die Welt im KI aber wieder i.O.
    Pfingsten kommt, da haste Zeit sowas zu machen
    viel Spaß dabei und wohl bekomms


    gruß T4fix


    Hallo Beni,


    das mit dem lahm ist ja wohl Ansichtssache bzw. jeder hat da andere Ansprüche.
    Solange ich 78 ps. unter der Haube hatte war die Welt auch i.O. Der Weg ist das Ziel, sonst würde ich keinen T4 fahren. Allerdings ist die Freude an den jetzigen 111 kw auch nicht zu verachten.
    Wenn du nicht auf eine Grüne Plakette angewiesen bist, kann die Welt also i.O. sein
    Was mich an deinem netten Wagen aber stören würde: Dieter hat auch schon drauf hingewiesen:
    Solcherlei Schrammen wie auf dem Bild zu erkennen mag der T4 leider gar nicht gerne. Wenn das nicht gleich ganz schnell ordnungsgemäß und gründlich in Ordnung gebracht wird, dann wirst du keine lange Freude an deinem netten Wagen haben. Da freut sich nur die braune Pest und dafür ist der Preis trotz der geringen Laufleistung m.E. viel zu hoch. Was macht der Zahnriemen? ist der schon 10 Jahre alt, oder schon getauscht? (vor 4 Jahren?)


    Ich denke, in der Preislage gibt's noch ne Menge anderer Angebote.
    Also entweder ganz heftig runter mit dem Preis oder noch weiter suchen.
    Gruß T4fix


    Hi Tolenius,


    welche Parrot ist denn eingebaut und hat das Ganze schon einmal ordnungsgemäß funktioniert oder ist der Fehler erst aufgetreten, nachdem die Parrot eingebaut wurde?


    Gruß T4fix

    Quote


    deshalb hatte ich ja extra Berliner Ring dazu geschrieben und der ist ja nahezu ohne Steigungen (Tunnel rei- Tunnel raus und zudem fast überall geschwindigkeitsreguliert.)


    Quote

    Ich ärgere mich jedes Mal wenn ich die GRA auf z.B. 120 eingestellt habe
    und nach dem „Bergrunter“ nach der Talsohle die GRA dann fast VOLLGAS gibt
    um am Berg die 120 im 5ten zu halten.


    Das Fahren mit GRA erstzt ja nicht das Schalten. Wer darauf verzichten möchte muss Automat fahren. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit Automat + GRA.


    Quote

    Ohne GRA nutze ich bergab den Schwung und fahre mit kaum Gas 140 runter.


    Wer macht das nicht. bei freier Bahn lass ich`s dann auch schon mal im Leerlauf einfach laufen.


    Quote

    Bergauf lasse ich mich dann langsam auf 100 zurückfallen und muss auch
    hier kaum GAS geben.
    Ich bin mir sicher so eindeutig “Günstiger“ als mit GRA zu fahren.


    M.E. ist es aber Spritsparender kurz und knapp auf die gewünschte Geschwindigkeit zu beschleunigen und die dann zu halten, als ewig lange und sparsam dosiert zu beschleunigen.


    Hats du da andere Erfahrung?


    Gruß T4fix

    Quote


    »

    Quote

    Tempomat ist eine der besten Nachrüstungen, die man überhaupt machen kann.
    Hab das vor kurzem erst an einem Golf gemacht. Das ist einfach herrlich!
    :)


    ... da kann ich dir nur Recht geben.
    Außerdem hilft es Sprit sparen. So effektiv kannst du mit dem Fuß gar nicht am Gaspedal spielen.
    Ein anderer sehr positiver Nebeneffekt: Die Gefahr vom Blitzer erwischt zu werden trotz optimaler Geschindigkeit schwindet auch. Z.B. bei erlaubten 80 km/h auf Tacho 88 km/h eingestellt freust du dich jedes mal, dass er nicht zuschlägt, der Wegelagerer :)
    Bin erst gestern wieder freudestrahlend erfolgreich an so einem Ding (Berliner Ring) vorbeigerauscht.

    Quote

    Hi T4-Tobi


    Wozu machst ihr eigentlich Urlaub?
    Interieur eures T-4 ein- und ausbauen? Wozu ein Töff im Bus transportieren? Allein der Duft....
    Ist der Aufpreis der Fährkosten wirklich so hoch? oder kannst du dir vor Ort nicht das Töff deiner Wünsche mieten.
    Was meint deine Herzallerliebste dazu, wenn du wieder mal den halben Tag damit beschäftigt bist mit: Bank ausbauen Töff auseinandernehmen... und beides passgerecht verzurren, um den Stress ein paar Stunden in umgekehrter Richtung zu wiederholen?
    Allein für das Geld des Trägers kannst du dir für lange Zeit ein Töff mieten. Das reicht für mehrere Urlaube..
    Nichts für ungut, aber mir wäre das zu viel.


    nen schönen Abend noch
    und einen erholsamen Urlaub
    wünscht dir
    T4fix

    Hi,
    ...... ja, ja die T4-Vorderachse und ihre Lager.


    Hast du schon mal die Gummimetallager der Querlenker geprüft? Wenn sich die Gummis beginnen aufzulösen, fängt es von dort aus auch an zu poltern. Das hatte ich bei meinem AAB nach 300t km auch, insbesondere beim rollen über den abgesengten(!) Bordstein vor meiner Haustüre. Der Gummipuffer bestand nur noch aus einem Ring von ca. 2mm, der Rest war aufgerieben. Mit neuem Lager und Gummi was alles wieder schick und ruhig. Schau hier:
    http://www.t4-wiki.de/wiki/Achslenker
    Und nicht vergessen: die Spur muss neu eingestellt werden.


    Gruß T4fix