Posts by Karl91

    Hallo Ed1272,
    denk dran ab 200 Tkm und 15 Jahren wird auch beim T4 alles kaputt was man sich nur denken kann und das kostet ordenlich Geld ( wenn man's nicht selber machen kann)
    hier einige Beispiele
    - Luftmassenmesser 165 Eu
    - Zahnriemen wechseln 1200 Eu
    - Keilrippenrad ( Gummimetall-Element)
    - Bremssattel vorne und hinten - die Bremsscheiben sowieso
    - Bremsleitungen erneuern auch unterm Tank
    - alle Gummiteile vorne - die Kugelköpfe der Querlenker (3 Gummimetalle)
    - und das was mich am meisten ärgert, die Verfluchte Ölpumpe, die wird ab 200 Tkm undicht gaaanz langsam
    dieses NEU-abdichten hab ich jetzt vor mir, aber erst im Fühjahr so 5000 km sollte es noch reichen - ich hinterlasse halt bei jedem längeren Parken ein paar Öltropfen


    Karl, auch aus Franken

    .. bin auch gerade dabei, mir zu überlegen, ob ein Umschreiben von PkW auf WoMo sich finanziell lohnt, wobei sich doch die HaftpflichtVers. anders berechnet,
    weiss jemand, was der TÜV Bayern, das Finanzamt in Bay., und die Eintragung beim Landratsamt kostet ? vermutl. ne' Menge >> nur um von 401 Euro auf 290 Euro jährlich zu kommen !!
    Karl aus FRANKEN

    .. genau aus diesem Grunde habe ich meine AGR schon seit 10 Jahren " stillgeleht " ein 0,5 mm Edelstahlblächen genügt, wo, das wisst IHR schon !!!
    der Verbrauch liegt bei mir immer unter 7 Ltr. Diesel auf 100 km - 75 kW ACV-Motor
    das wenig mehr an NOx ist mir völlig Schuppe, die "NEUE" Bundesregierung will ja auch die CO2-Grenzwerte von 95 gr pro km nicht mehr- oder erst so an 2030 als gültig erklären - ganz nach den BMW Spenden von 690.000 Euro an dei CDU - Merkelin
    Karl aus FRANKEN

    .. das hat auch VW erkannt und setzt jetzt überwiegend das 5W-40 ein bei Neufahrzeugen
    das 0-er Öl ist ja in heissem Zustand 10mal dünner wir Wasser und schwitzt bei älteren Motoren überall durch > tropf tropf tropf

    Moin,
    wenn der KeilrippenRiemen wieder bis 120 000 km ohne Probleme laufen soll ist ein Tausch ALLER relev. Teile richtig
    wie
    Umlenkrolle 42,73 Euro
    Spannrolle 47,71 Euro
    Riemenspanner 98,92 Euro
    Riemen 6PK 1750 39,34 Euro
    das hab ich bez. (freie Werkstatt) bis auf den Rienem, waren es auch Org. VAG Teile


    Karl aus Franken

    habe auch 401 Euro Kfz-Steuer ans Finanzamt bez. aber ich hätte auch nur 150 bez. können, wenn ich ben California als WoMo umschreiben lassen würde
    jetzt hat ER ab Werk eine PkW Zulassung
    aber die Teilkasko würde sich beim WoMo mehr als verdoppeln
    kommen dann noch die TÜV Extrakosten fürs umschreiben hinzu
    später mal wenn ER nicht mehr Wert ist mach ich die WoMo Umschreibung


    Karl - T4 California ACV Motor EZ Mrz2000 190.000 km

    das Problem ist, die Schellen und fast alle Muttern sind immer total verrostet, d.h. kl. Flex erforderlich und neue Schrauben mit Edelstahlmuttern vorher besorgen.
    Die 3 M8 Schrauben am KAT-Flansch reissen ab od. lassen sich nur mit grossen Hebeln öffnen.
    Ich fahre meinen T4 einseitig auf Holzrampen - wirklich stabile Dinger - durch die jetzt groessere Bodenfreiheit kommt man gut ran an die Anlage

    der BOSCH Dienst konnt mir das OrginalTeil nicht verkaufen, wird nur ueber VW und im Tausch verkauft
    gut, dass das teuer wird war dann klar - so hab ich halt die 161 Euro investiert (Org. VW Teile Nr: 028 906 461 X )
    und das wars, der 5 Zyl. nimmt wieder volle Fahrt auf bis 3500 U/min kein Problem
    kann sein, dass ich seit vielen Monaten der LMM nicht mehr so richtig geregelt hat es ist ja schleichend


    Karl aus Franken

    .. wechsel und das auch noch bei heissem Motor. Ich denke, das mit dem Ölfilter hinten über der Vorderachse ist das am T5 Motor immer noch so ????

    Hallo, mein T4 hat von Werk ab 2890 kg zul. Gesamtgewicht
    wenn ich nun ablasten lasse, wie weit soll man gehen - bis 2700 kg oder doch nur 2800 kg - jedenfalls mach ich den Aufwand nur um an eine groessere Reifenauswahl
    zu kommen und dann auch Alu's zu verwenden - jetzt muss ich die Tragzahl 102/100 nehmen - ich waere schon mit einer Reifentragzahl von 98 zufrieden
    Karl

    Hallo, mein T4 hat von Werk ab 2890 kg zul. Gesamtgewicht
    wenn ich nun ablasten lasse, wie weit soll man gehen - bis 2700 kg oder doch nur 2800 kg - jedenfalls mach ich den Aufwand nur um an eine groessere Reifenauswahl
    zu kommen und dann auch Alu's zu verwenden - jetzt muss ich die Tragzahl 102/100 nehmen - ich waere schon mit einer Reifentragzahl von 98 zufrieden
    Karl