Posts by Willy

    Fridi Martin war gestern mit dem Supporttechniker von Autoterm Europa und der Heizung nochmal auf 3500m. Lief alles problemlos. In Europa gibt es keinen offiziellen Pass über 3000m. Allerdings verkaufen wir ja auch an die Fernwehgetriebenen. Südamerika oder auch die Pässe in Tibet sind höher.

    höhenkit.jpg



    tiemo : nicht Planar, aber Autoterm Deutschland (Endkunden Shop über Tigerexped).
    Die Heizungen werden diesen Winter umbenannt in Autoterm Air, da Planar nicht ausreichend schützbar ist. Die Heizung selber ändert sich dadurch nicht.


    Für den VW Bus in hiesigen Regionen: Planar 2D(iesel).
    Planar 2B(enzin) kommt irgendwann im Winter.

    die Software rechnet bis 5000m die Dieselmenge zum Luftdruck. Allerdings misst sie nur den Druck, nicht den Sauerstoffgehalt. Bis 4000m wurde das Kennfeld durch Messungen angepasst. Darum beziehen wir uns lieber auf die 4000m. Ein Kunde fährt mit Mess software im November nach Südamerika. Dann bekommen wir konkrete Messwerte. Sollte die Software sauber arbeiten erhöhen wir die Angaben. :-)

    Die von Dir gewünschten Baujahre sind Faceliftmodelle und somit gibt es keinen V6 mehr. Der ist mit dem T5.1 ausgestorben. CNG hab es meines Wissens für den V6 auch nicht, sondern ausschliesslich LPG Umrüstungen. Ich fahre einen solchen V6 LPG als 4 Motion und es ist für mich nach wie vor die einzig sinnvolle Motorisierung. Wir haben noch einen T5.2 2.0 140 PS 4M Lang Hoch als Firmenfahrzeug und einen T6 2.0 150 PS Cali als Vermietfahrzeug.


    Ich kenne also alle Generationen aus dem Alltag;-)

    das Kabel geht zu den Sicherungen unterhalb der Startbatterie und von dort an dieselbe.


    Der einfachste Weg ist ein intelligentes Trennrelais (Batterieverbinder) anzuschliessen (da bei den neueren T5 das D+ Signal nicht so leicht abzugreifen ist) und über eine weitere Sicherung auf die 2. Batterie gehen.


    Ein intelligentes Trennrelais wie das Cyrix ct hat den Vorteil, dass es egal ist wo Ladespannung anliegt - die jeweils 2. Batterie wird mitgeladen.


    D.h. wenn Du fährst und die Lima die Startbatterie lädt erkennt das Relais dies ohne D+ Signal und lädt die Wohnraumbatterie mit.
    Klemmst Du an der Wohnraumbatterie ein Ladegerät oder einen Solarregler an wird das ebenso erkannt und die Startbatterie mitgeladen.


    Du brauchst also eine Batteriehalterung, das Relais, eine Sicherung, etwas Kabel sowie eine Batterie.

    Die Planar 2D ist vom Lochbild (Ansaugung und Abgas vom Brenner sowie der Gewindebolzen) identisch mit den Eberspächer und Webasto 2 KW.
    Elektrisch passen die natürlich nicht. Aber für die 515 Eur ist das komplette Montagemarterial und das Bedienteil ebenso dabei wie die Spritpumpe.


    Ich bin gerade dabei die 2D mit den VW Luftführungen in den T5 zu bauen.


    Die Heizung verkaufen wir recht häufig.

    Quote from transarena

    Die Zeit des Gasautos ist eh vorbei. Und Schäuble wird auf die Zusatzeinnahmen nicht verzichten.


    Erdgasautos waren nie eine Erfolgsgeschichte - immer nur eine Randerscheinung. Aber hier geht es um LPG Subvention - nicht um CNG.

    Das Ende der Steuervorteile ist aber schon seit Ewigkeiten für 2018 genannt worden.
    Nur zur Erinnerung: hier wird nichts höher besteuert, sondern eine Steuersubvention abgeschafft.
    Zwischenzeitlich gab es die Diskussion die Subvention zu verlängern und da ist er nun dagegen.


    Das ist sicher doof, aber im Grunde nur das, was seit 15 Jahren diskutiert wird.
    Eigentlich sollte die Subvention ja schon früher wegfallen.


    Und was bedeutet das unterm Strich?
    Wenn es so kommt wird LPG etwa 15 ct teurer.


    Diesel wird derzeit übrigens mit 18ct subventioniert.

    Was denkst Du grundsätzlich über den T6 TDI ?
    Gibt es Langstreckenerfahrung bei Euch ?


    Nein, bislang noch nicht. Der T6 ist noch zu jung und die erste richtige Saison geht ja jetzt erst los.
    Ich war nur allgemein positiv überrascht vom Fahrverhalten, nachdem ich die Diskussion in den Foren vorab auch gelesen habe.
    Die ersten 550 km waren auf der Überführung - da geht man es ja ohnehin piano an.
    Bis ca 1100 km bin ich ihn selber gefahren und habe ihn zuletzt warm auch mal laufen gelassen.


    Seither läuft er in der Vermietung.


    Ich denke realistische Aussagen lassen sich im Juni / Juli machen.
    Dann wird er so um 15-20 tkm liegen.

    Moin Ottmar,


    Die Dinger streuen komischerweise ziemlich. In etwa so wie bei den ersten 111 KW TDi.
    Ich habe einen Vermiet T6 hier stehen mit 150 PS und der läuft richtig gut.
    Lässig bis 170 km/h, dann langsam weiter bis 185 / 190 km/h.
    Ziemlich genau so wie mein 111KW T4 damals nur mit viel mehr Gewicht.
    Ich bin wirklich positiv überrascht. Auch der T5.2 vorher mit 140 PS war deutlich besser als es in den Foren zu lesen war.
    Allerdings sind unsere Vermietfahrzeuge reine Langstreckenfahrzeuge. Der letzte T5.2 ist in 6 Monaten 35 tkm gelaufen....


    Ich habe aber auch schon 150 PS T6 gefahren, die das von Dir geschilderte Verhalten zeigen.
    Der Harnstoff ist einfach nur nervig. Wenn das die Lösung ist gesetzliche Vorgaben einzuhalten sollten die Gesetze überarbeitet werden.


    Zur Isolierung: unser Beach hat definitiv keine.

    Die Einschätzungen von Georg und Ottmar zum 103 KW kann ich bestätigen.
    Wir hatten jetzt den 3. 103 KW T5 in Folge, der die kompletten 36 Monate Leasing ohne einen einzigen Mangel abgerissen hat.
    Alle mit täglich wechselnden Fahrern und mit gut über 60 tkm im Jahr (zwischen 180 und 200 tkm am Ende des Leasingvertrages).
    Alle komplett problemlos. Ölwechsel, die normalen Verschleißteile und gut. Einer hatte mal was an der Sitzverstellung.


    Vorher hatten wir ettliche 96 KW T5.1.
    Auch relativ problemlos.


    Beim T4 gab es in den Jahren 99 - 2002 auch reichlich Probleme mit dem 111KW.
    Die wurden auch reihenweise getauscht.
    Wasserpumpe und Spannrolle waren damals die Verursacher.
    Gerissener Zahnriemen die Folge.


    Beim T3 war der Turbo Diesel mit 70 PS auch thermisch permanent an der Grenze.
    Auch da waren die kleineren Sauger haltbarer.


    Der Topdiesel scheint durch alle Modellreihen beim VW Transporter ein Groschengrab zu sein.

    ich kenne einen Fall, da haben sie den in der geschlossenen! GARAGE aus dem abgeschlossenen ! Grundstück geklaut während die Familie im Haus schlief................. War ein TimTom :-(
    Und der Ersatzbus ist dann Jahre später auch wieder geklaut worden, aber da weiss ich nichts näheres über die Umstände.


    Ich aber :-)


    Der Cali wurde ebenfalls vom Grundstück geklaut.
    Zwischen 1 Uhr nachts und 5 Uhr morgens.
    Als Marco zur Arbeit wollte war er weg.


    Aufgrund des ersten Diebstahls war im 2. ein GPS Tracker.
    Trotz Jammer kam hin und wieder eine SMS vom Tracker.


    Und zwar nicht aus Polen wie immer gerne und schnell behauptet wird sondern aus einem Ort zwischen Bremen und Hamburg.


    In der Halle fand die Polizei dann einen teillackierten T4, ettliche Paletten Motoren, Innenausstattungen, Ersatzteile, Kindersitze und Spielzeug usw.
    Der Mieter der Halle hatte ein umgangreiches Ebay Konto...
    Man also getrost davon ausgehen, dass hier regelmässig T4 mit neuen Papieren versorgt wurden.
    So hatte der Cali von Marco auch schon eine neue FG.-Nummer, dazu passende Kennzeichen und Papiere.


    Kurz: die meisten T4 bleiben in Deutschland und werden in Teilen bei Ebay verkauft oder gleich komplett mit neuen Papieren versehen.

    Das ist eine der Fragen, die kein Forum beantworten kann.
    Da muss man ganz konventionell nach draussen gehen und selber nachmessen.


    Es gibt keine "Einheitshöhe", dafür sind zuviele Faktoren möglich, die die Höhe beeinflussen.
    Reifengrösse, Fahrwerk, Ausstattung....


    Die Werte im Fahrzeugschein sagen garnichts!


    unterwegs geschrieben...

    Der Tempomat muss im T4 genauso freigeschaltet werden. Das ist kein Unterschied zum T5. Und Steuergeräte in der Türe - bei dem Kabelbaum sind wir gerade - haben auch die wenigsten. Meiner jedenfalls hat in der Türe nur andere Bauteile aber keine Elektronik. Dafür hält der Kabelbaum....


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

    Moin,


    ich habe nur die defekten Kabel repariert. Die anderen sahen noch gut aus (keine Aderbrüche) und ich war zu faul, alle Kabel zu zerschneiden ;-)
    Dafür habe ich zusätzlich isoliert, den Kabelbaum neu gewickelt und mit etwas mehr Spiel verbaut. Mal sehen, wie lange das hält.


    Das habe ich beim ersten Mal auch gemacht ;)
    Es waren nur 3 Kabel offensichtlich gebrochen.
    Die Anderen sahen noch gut aus.


    Nach 4 Wochen war dann der nächste Aussetzer.
    Ich habe dann alle Kabel gegen Silikonkabel getauscht.
    Danach war dann Ruhe bis ich den T4 verkauft habe.

    Muss man das oder hat am Stammtisch wer gesagt dass er einen kennt der das schwören kann?


    @Udo ich hoffe Du hast Dir den Gefallen getan und mache alle Kabel von der Säule bis mindestens zum ersten Befestigungspunkt hinter der Verkleidung neu gemacht
    Besser komplett sonst darfst Du bald wieder ran.