Posts by allwoyacks

    Hallo zusammen,
    seit mehreren Monaten fahre ich nun Caravelle Bj 2000 mit ACV. Beim Einschalten der Zündung ertönt für ca. 1-2 Sekunden ein nervtötender Piepston.


    Was will mir diese Belästigung mitteilen?



    SG
    Werner

    Spürbar weniger Kaltstartverbrauch kriegst Du nicht mit einem 3kW Zuheizer. Bis der auf Touren kommt ist die schlimmste Kaltstartphase schon vorbei.
    Wenn dann mußt Du vor dem Motorstart das gesamte System bereits aufgeheizt haben, also gleich zur Standheizung aufrüsten.


    Vor der Inbetriebnahme würde ich nur einmal nachsehen, ob Luft- und Abgasführung frei und durchgängig und alle elektrischen Verbindungen noch sauber sind. Ansonsten kannste aus meiner Sicht erst mal nicht viel machen.


    SG
    Werner

    Servus Bibi,


    zur Temperatur vom 110°C können sicherlich Andere fundiertere hinweise geben (UP defekt?) als ich, da ich dieses Problem niemals hatte (10 jahre AAB Bj 93).


    Zu Temperaturanzeige und Tankgeber:
    Im T4-Wiki wird als Ursache der Spannungsregler J6 angegeben (http://www.t4-wiki.de/wiki/Spannungsregler_J6). Ich hatte auch das Problem und konnte es mit einem neuen Bauteil aber nicht lösen. Es wurde erst behoben, als ich die Federkontakte, in die das Modul mit den Anzeigeinstrumenten auf die Leiterplatte gesteckt wird, etwas nachgebogen habe.
    Probier's erst mal damit, bevor Du den Lötkolben auspackst.


    Viel Glück


    Werner

    Quote

    Grüße ihr da draußen..:-)
    Will mir jah in nächster Zeit meinen Traum mit einem T4MV wahr machen.
    Ist der Verbrauch von unter 9 Litern reell?


    Klares Ja. Habe zwar erst ca. 6000km im ACV Bj 2000 hinter mir, aber das mit 7,5 bis 8,5 Litern


    Quote

    Was macht das Mehrgewicht gegenüber der Caravelle beim Verbrauch aus?
    Wie gut ist ne Standheizung im Winter bei kaltem Motor.


    Unbedingtes Muß!! Ich habe deswegen den 3kW-ZH durch eine 5kW-SH (Webasto) ersetzt. Nach 15 Min. Heizen startet der Motor wie warm. Mehrverbrauch kaum messbar

    Hallo Gemeinde,


    seit 3 Monaten fahre ich nun Caravelle Bj 2000 mit ACV, 216tkm. Manchmal nimmt der Motor kein Gas mehr an, natürlich immer dann, wenn man auf der Landstraße beim Überholen ist. Er verharrt dann auf einer Drehzahl und bleibt konsequent dabei, so als ob ein Drehzahlbegrenzer im Hintergrund abregelt. Bei leichtem Gaswegnehmen senkt sich die Drehzahl und verharrt dann wieder auf dem niedrigerem Level. Erst bei stärkerer Drehzahlreduzierung verschwindet das Phänomen, um drei Wochen später wieder aufzutauchen. Das passierte immer in Bereichen zwischen 2500 und 3000 U/min.


    Hat jemand eine Idee wo das Problem zu suchen ist?


    Schöne Grüße
    Werner

    hatte auch dasselbe Problem mit meinem '93er AAB. Ich habe mir den Spannungsregler für unter einem Euro (glaub ich) bei Conrad besorgt, das Problem war jedoch nicht behoben. Daraufhin habe ich die Federn der Steckkontakte* etwas enger gebogen, und damit war alles paletti.


    * die Federn auf der Platine, in die die Stifte des Einsatzes für Temperatur und Kraftstoffanzeige bei der Montage des KI eingeführt werden!!!


    SG
    Werner


    nun ACV nach 10 Jahren AAB

    Servus Experten,


    mein "neuer" T4 Bj 2000 (Caravelle ACV) hat nun ZV und der Schlüssel hat sogar Funk, funktioniert aber nicht. Das Neu-Anlernen nach Gebrauchsanweisung blieb fruchtlos und jetzt zweifle ich, ob mein Fzg überhaupt einen Funkempfänger hat.


    Wie kann ich das herausfinden?

    Hatte vor drei Wochen genau dasselbe als ich meine Standheizung eingebaut habe. Nach der Verlegung der Telestartleitungen unters Armaturenbrett lief die Heizung wunderbar, aber der Drehzahlmesser war tot, die Ölkontrollleuchte ging nicht aus und das Piepsen nervte.
    Ich habe nochmal die Innenraumverkleidungen abgenommen und alle Stecker und Kontakte, die ich evtl. berührt habe, nochmal "reingedrückt". Danach war alles i.O..
    Offensichtlich gab es irgendwo einen Wackler der zu einer Unterbrechung irgend einer Masseversorgung geführt hat. Das wird bei Dir wahrscheinlich auch der Fall sein


    SG

    Hallo zusammen,


    ich muß meinen T4 Bj 94 ersetzen und finde im bezahlbaren Bereich (Bj 2000-01)nur Angebote mit Doppelsitzen auf der Beifahrerseite. Kann man diese Doppelbank problemlos auch durch einen Einzelsitz ersetzen?


    Gruß
    Werner