Posts by Kurt.M

    Hi,


    was hast du mit der Konsole vor?


    Wir wollen jedenfalls versuchen, den kaum genutzten Beifahrersitz (dauerhaft) gegen die Fahrtrichtung zu nutzen -- aber so weit wie möglich zum Heck verschoben, anstatt einen sechsten Sitz in der mittleren Reihe einzubauen, der zuviel Platz wegnimmt.


    TÜV-Problematik usw. mal außen vor...


    Grüße,
    Kurt.

    Hallo Forum,


    gibt es eigentlich auf dem Markt eine Drehkonsole (für den Beifahrersitz), die


    a) außermittig dreht
    b) auch in der Stellung mit Sitz gegen die Fahrtrichtung arretiert werden kann; und eventuell auch noch
    c) eine Durchführung für das Kabel der Sitzheizung hat.


    Fahrzeug ist Multivan II BJ 2002


    Danke schonmal für alle Tipps, und Grüße
    Kurt

    Hallo Forum,


    wir stehen vor der für uns momentan schwierigen Entscheidung, ob wir uns lieber


    a.) einen "normalen" ca. vier Jahre alten T4 mit 111kW, ca 80Tkm --- oder aber


    b.) einen vom Tuner ziemlich aufgebrezelten acht Jahre alten mit 160Tkm und nagelneuem Werks-Austauschmotor (75kW mit SLS-Chip auf 99kW)


    zulegen sollen.


    Preislich liegen beide "ungefähr" in der ähnlichen Größenordnung.


    Jetzt stellt sich uns die Frage: Wo liegen denn erfahrungsgemäß die zu erwartenden Schäden bei Caravellen/Mulitvans BJ Mitte 1997 ("98er Modell") -- sprich, haben wir mit dem Austauschmotor wieder ein "fast neues Auto", oder sind außer dem Motor bei diesem Alter jede Menge anderer Zipperlein (welche?) zu erwarten?


    Wir würden uns über diesbezügliche Erfahrungswerte sehr freuen,


    Gruß,
    Kurt

    ... mit dem Sitzlayout per Mail.


    Das ist ja sehr pfiffig - da muss man erstmal drauf kommen, in der dritten Reihe eine Zweier-Sitzbank einzubauen - Spitze!


    Das könnte für uns auch noch eine Lösung werden. Darf ich mich noch erkundigen, ob hierzu


    a) eine normale Zweier-Sitzbank aus der mittleren Reihe verwendet wurde; und


    b) der Einbau mit Schweißarbeiten/TÜV-Abnahme verbunden war?


    Danke bereits,


    Gruß, Kurt.

    Das alles hilft uns wieder ein ganzes Stück weiter bei den Überlegungen.


    Insbesondere @ Andi:


    Danke für die ausführliche Schilderung eurer Situation!


    >Ich hab mir damals aus dem "T4 konfigurator" die möglichen Sitzkombinationen in der Caravelle (gilt entsprechend für den Transporter) ausgedruckt, wenn du möchtest fax/mail ich dir den mal).


    Dafür wäre ich sehr dankbar!


    Meine Mail: 2049-347[ät]onlinehome.de


    >...besser ganz hinten eine Dreierbank, und in der Mitte (hinter dem Fahrer) einen Einzelsitz in Fahrtrichtung mit Dreipunktgurt. Dann hast du noch viel Bewegungsraum zum wickeln, oder wenn es draussen regnet schnell die Kinder ins Auto verfrachtet, Tür zu und dann in Ruhe alle anschnallen, essen, trinken wickeln,...Dafür ist der Kofferraum dann klein, ein Fahrrad kannst du dann nicht mehr reinstellen :(


    So stelle ich mir das inzwischen auch vor. Der Einzelsitz könnte doch aber auch entgegen der Fahrtrichtung gedreht sein?


    Es ist so, dass wir derzeit mit einem T4 mit Sitzanordnung und -ausführung ähnlich wie unten liebäugeln...


    <center><img border="0" src="http://666kb.com/i/10mkb4p0statc.jpg" alt="11111111174689572-13026-1122300381_2.jpg[/url]</center>


    Da würde ich mir vorstellen, üblicherweise den auf dem Bild umgedrehten Sitz ausgebaut zu haben, und dafür den anderen Sitz in der mittleren Reihe umzudrehen.


    Auf den umgedrehten Sitz käme dann beispielsweise unsere Kleinste, und auf die hintere Sitzbank die beiden Größeren - jeweils auf die äußeren Plätze, logisch.


    Und dann hätten wir auch stets noch einen extra-Platz für potentielle Mitfahrer in Reserve.


    Nur mit dem massenweise Fahrräder hinten einladen wird's dann halt nichts mehr...


    >Ich hab mir einen Transporter nach meinen Anforderungen zusammengestellt und wir waren am Wochenende mit drei Kindern radfahrern, im Auto noch zwei Fahrräder, einen Trailer für die Große und ein Anhänger für die Kleinen :)


    Das verstehe ich jetzt aber nicht. Wo und wie hast du das alles in deinem T4 untergebracht?


    Danke schonmal und Gruß,
    Kurt.

    Die Anschaffung eines T4 steht wg. drittem Kind höchstwahrscheinlich kurz bevor...


    Jetzt stelle ich aber fest, dass der allerorten übliche Multivan ja offenbar hinten diese Bett-Sitzbank, und in der mittleren Sitzreihe die zwei (u.U. drehbaren) Sitze hat.


    Wie ist denn das aber zu sehen -- eigentlich würde ich die folgende Anordnung für unsere Zwecke für viel sinnvoller halten:


    - Vorne 2 Sitze, klar,
    - dann dahinter eine Bank mit 3 Plätzen, und
    - ab der dritten Reihe nur noch Platz, Platz, Platz für Kinderwägen, Fahrräder, Schlauchboote, Baumarkt-Einkäufe usw.


    Daher ergeben sich für mich folgende Fragen:


    1.) Lässt sich obiges Layout überhaupt in einem T4 (Multivan, Caravelle) realisieren?


    2.) Kann man insbesondere die hintere dreifach-Sitzbank im Multivan auch direkt hinter die Frontsitze einbauen?


    3.) Oder gibt es sonst irgend eine Möglichkeit, im T4 fünf Plätze, <b>jeweils mit 3-Punkt-Sicherheitsgurt</b> in den ersten beiden Reihen zu haben?


    Über eine Aufklärung an einen Busanfänger würde ich mich freuen


    Danke,


    Kurt.M


    <hr>PS: Hatte eine ähnliche Frage weiter unten schon einmal - ohne Antworten - gestellt, dortige Frage war wohl zu tief im Thread begraben gewesen.

    Danke erstmal für die Antworten.


    Ich hatte mir erhofft, dass man mit dem T4 TDI mit deutlich unter 10 l auch noch flott unterwegs sein kann.


    Da bin ich doch wohl etwas zu verwöhnt von unserem Audi 80 1.9 TDI (6-8l Verbrauch).


    MfG,


    Kurt

    - T4 Caravelle EZ 08/97
    - 168 Tkm
    - Ledersitzbank hinten, drehbare Ledersitze Mitte
    - Austauschmotor TDI 99kW, neue Kupplung
    - Verbrauch bis 140km/h unter 10 l, bei 160-185km/h 15-17 l (hmm, so viel?)
    - Vmax ca.185km/h
    - Reifen 245/40/19 Zoll
    - Sportfahrwerk
    - Doppel-Klimatronic
    - Navi + TV
    - Schiebedach
    - AHK
    - Scheckheft, 2 Vorbesitzer, darunter VW-Konzern


    Was darf der realistischerweise noch kosten?



    <hr>- Sorry falls evtl. falsches Forum -

    Respekt ans Forum und besten Dank für die fundierten Antworten! Das hilft mir für die erste Einschätzung schon sehr viel weiter.


    Ich muss zugeben, dass ich noch in keinem Multivan gesessen habe, geschweige denn die Familie darin kutschiert habe.


    Wie ist denn das zu sehen -- eigentlich würde ich es ja für sinnvoll halten, vorne 2 Sitze, klar, dann dahinter eine Bank mit 3 Plätzen, und in der dritten Reihe nur noch Platz, Platz, Platz für Kinderwägen, Fahrräder, Schlauchboote, Baumarkt-Einkäufe usw.


    Geht das überhaupt in einem T4-Multivan mit der vorhandenen Sitzbank, oder ist es aus vergleichbarer Erfahrung heraus vielleicht gar nicht sinnvoll?


    Danke,


    Kurt.M

    Servus Forum,


    nun ist auch bei uns der Familienzuwachs so weit fortgeschritten, dass nur noch der T4 einen Ausweg bietet ;)


    Um den Umstieg von bisherigen, einigermaßen sportlichen Kombis zu erleichtern, soll ein eher schnittiger T4 her, wenn irgend machbar.


    Im Forum lese ich mit Anfänger-Staunen, dass von 19-Zoll-Felgen aus diversen Gründen abgeraten wird. Stichworte Fahrkomfort, Kraftstoffverbrauch, Federweg, TÜV...


    Dabei, neulich auf dem Parkplatz, der Focus C-Max mit 19 Zoll, sah doch SEHR ordentlich aus. Warum also nicht auch beim vergleichsweise riesigen T4?


    Wie ist das aber in Kombination mit einem Sportfahrwerk, beispielsweise von H&R oder RSL? Kann man da guten Gewissens 19-Zöller fahren, oder mit welchen Nachteilen ist hier zu rechnen.


    Haupt-Einsatzzweck: Langstrecke mit Tempo ~150, Familienausflüge.


    Über nachsichtige Antworten an mich T4-Anfänger würde ich mich freuen,


    MfG, Kurt
    <hr>PS: Ach ja, wie ist denn das mit diesem "Zuheizer". Hat denn ein üblicher T4 TDI immer einen Zuheizer, und bedeutet das, dass man dann gleich auch eine Standheizung hat?