Posts by Kurt.M


    hab mir den link zum Bunten gerade dort durchgelesen.


    Da kam dier Frage auf ob im Schaltplan der Übersichjt halber etwas weggelassen sei.
    Ich denke Schaltpläne sollten der Übersicht dienen oder gerade der Übersicht halbe nix weglassen.


    Ich geh also davon aus, dass da nix dranhängt.


    Danke Fridi. Dort sind wir in der Diskussion wieder ein Stück weiter. Es kam der Gesichtspunkt auf, dass in den übergreifenden Schaltbildern (Climatronic o.ä.) auch noch Anschlüsse verzeichnet sein könnten, die im Motor-typbezogenen Schaltbild (AXG) vielleicht weggelassen bzw. leer sind.


    Auf jeden Fall werde ich zur Sicherheit noch, wie auch von Dir angeregt, den tatsächlichen Stecker hinten an der Zentralelektrik überprüfen.


    Grüße Kurt

    Hast PN.


    Mich hat die Ullrich-Alarmanlage auch ein paar Jahre lang mit Fehlalarm genervt. Dann hatte ich zuerst die Alarmhupe abgesteckt, und später das Alarm-Steuergerät einfach ausgebaut.


    Schade um so viel Aufwand und Kosten für den Vorbesitzer, lauter schöne Kabelbäume in alle Ecken des T4 zu verlegen -- am Ende für nichts.


    Grüße Kurt

    Die Spurverbreiterungen sind gleich und das P2-Kit wurde im Volkswagenwerk in Hannover montiert. Einen verheimlichten Unfall, der beide Räder auf einer Seite um 5 mm genau parallel nach innen schiebt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.


    Grüße Kurt

    Danke, werd ich machen


    Gerade fällt mir noch ein: bei mir stehen zudem die beiden linken Räder um ca. 5 mm weiter drinnen als die beiden rechten Räder.


    Wäre mal interessant zu wissen, ob sowas öfter vorkommt. Einen Unfallschaden schließe ich eigentlich aus.


    Ich merke das auch nur deswegen, weil ich a) Projektzwo-Joghurtverbecherung rundherum habe, b) Reifen in der Größe 245/45/18, die gerade noch so in den Radausschnitt passen, und c) Spurverbreiterungen -- so dass die Reifen außen bündig abschließen. Und das tun die beiden linken eben nicht, im Gegensatz zu den beiden rechten.


    Grüße Kurt

    Hi Forum,


    bei unsrem Multivan BJ 2002 (140Tkm) ist das linke Vorderrad (schon immer) ca. 10mm weiter hinten als das rechte (bezogen auf den Radausschnitt).


    Hab ihn vor einiger Zeit vorne etwa 1cm runtergedreht, und jetzt schleift der 245/18er Reifen leicht am Radausschnitt, wenn ich links abbiege und gleichzeitig (!) bremse.


    Kann man da irgendwas machen a) per Gummilager am Querlenker, und/oder b) per Sturz/Nachlaufeinstellung?


    Vielen Dank schonmal
    Grüße Kurt

    Hi Forum,


    zwar funktioniert meine elektrische Schiebetür seit Jahr und Tag fast klaglos. Allerdings werden wohl irgendwann mal ein paar Verschleißteile auszutauschen sein.


    Z.B. platzt bei mir die Ummantelung des Zugseils allmählich ab.


    Wie ist es da mit der Ersatzteilversorgung -- wahrscheinlich sollte man sich vorsichtshalber etwas auf Lager legen.


    Nur woher beziehen?


    Vielen Dank schon mal für Tipps und Erfahrungswerte,


    Grüße Kurt

    Die Keilriemenscheibe läuft jetzt leicht,touchiert aber immer noch das kleine schwarze Blech vor ihr von der Magnetkupplung.


    War bei mir auch so, hab ich einfach so gelassen im Vertrauen darauf, dass sich das halbe Zehntel schon noch abschleift... :hungry:


    Grüße Kurt

    Hi Forum,


    will mir vorne auf jede Seite 10 mm dicke Spurplatten montieren. Brauche ich da Spurplatten mit Zentrierbund, oder ist die Nabenzentrierung am T4 breiter als 10 mm, so dass man flache Spurplatten:
    [Blocked Image: http://www.muleit-elektronik.de/media/images/spurverbreiterung_sys5.jpg] nehmen kann, und die Felge trotzdem auf der Nabe zentriert ist?


    Hat jemand die Breite der Nabenzentrierung am T4 zur Hand (oder im Kopf)?
    [Blocked Image: http://plott.alfahosting.org/dateien/Radnabe.jpg]


    Danke schonmal,


    Grüße Kurt

    Bei dem ganzen Thema ist doch das Problem, dass ohne GPS weder die Fahrtstrecke noch die angezeigte Geschwindigkeit stimmt, weshalb man den Verbrauch gar nicht zuverlässig bestimmen (und noch weniger zwischen verschiedenen Bussen vergleichen) kann.


    Je nach Reifendurchmesser geht zum Beispiel der Tacho (und ebenso der Kilometerzähler) um "X" Prozent falsch. Leider geht dieser Fehler aber im Quadrat in die Verbrauchsmessung ein! Denn erstens ist die im Kilometerzähler gemessene Strecke um "X" Prozent falsch (Fehler geht das erste Mal als Faktor "X" in den Verbrauch ein), und zweitens ist auch noch die angezeigte Geschwindigkeit um denselben Prozentsatz falsch (Fehler geht ein weiteres Mal als Faktor "X" in den Verbrauch ein), da man zum Beispiel meint, 140 gefahren zu sein, wobei man in Wirklichkeit aber 150 gefahren ist.


    Insgesamt ist die Verbrauchmessung also (mindestens! da der Luftwiderstand zudem noch nichtlinear steigt) um den Faktor "X hoch 2" falsch. Denn erstens stimmt die Strecke um "X" Prozent nicht, und zweitens ist man auch noch eine um "X" Prozent andere Geschwindigkeit gefahren als angezeigt.


    Insgesamt sind das schnell mal 12 und mehr Prozent Fehler bei der Verbrauchsangabe, wenn man den Verbrauch bei "gleichen" Geschwindigkeiten vergleichen will.


    Zudem ist es immer noch nicht geklärt, ob die Verbrauchsanzeige sich womöglich mit der Zeit automatisch auf den Reifendurchmesser kalibriert (wie dies das Navi tut) oder nicht. Ich hab zum Beispiel immer nach dem Wechsel zwischen den unterschiedlich großen Sommer- und Winterreifen plötzlich Verbrauchswerte, die sich um 2 l unterscheiden. Dieser Unterschied gibt sich dann aber mit einigen längeren Fahrten, was eindeutig für eine automatische Kalibrierung spricht -- jedenfalls bezüglich der Wegstrecke bei der Verbrauchsanzeige im Tacho, natürlich nicht bezüglich der angezeigten Geschwindigkeit (und wahrscheinlich auch nicht bezüglich des Kilometerzählers).


    Fazit: erstmal den Verbrauch genau mit einem GPS-Tacho bestimmen, und erst dann überlegen, ob überhaupt Anlass zur Sorge, oder Verbrauchsverringerung besteht!


    Grüße Kurt

    PLASTESCHEIBEN!??


    Wat is dat denn?! Etwa auch die Frontscheibe? Wie geht das, muss doch total verkratzen mit dem Scheibenwischer!


    Wenn nicht: WILL HABEN! :hungry: (endlich keine Steinschläge mehr)!


    Grüße Kurt

    Schließe mich dem Thread an und kündige schonmal an, dass ich mir über kurz oder lang einen dritten Dreipunktgurt für den mittleren Sitz auf der Bank einbauen werde.


    Hierzu fehlt mir hauptsächlich noch so ein Teil für die Gurtführung:


    [Blocked Image: http://666kb.com/i/btofdqd8r3jk0m2vb.jpg]


    [Blocked Image: http://666kb.com/i/btofmdvflthwnxzbb.jpg]


    Erkennt das vielleicht jemand wieder und weiß, was für ein Fahrzeug das ist?


    Grüße Kurt