Posts by Fridi

    hatte ich tatsächlich auch mal an diesem Flansch.


    Habe ihn dann mit neuen Dichtungen wieder angebaut, wenn ich mich recht erinnere.

    Ursüprünglich wollte ich ihn gegen einen anderen tauschen, der noch ein zusätzliches Bauteil anzuschliessen möglich gemacht hätte.


    Habe das dann aber gelassen.

    Sorry so genau erinnere ich mich nach um die 20 Jahren nicht mehr.


    Nur ich habe damals Bilder von dem ausgebauten Teil gemacht.

    Ob die in der WIKI sind?

    Die Passstelle Motor und Getriebe ist nicht das Problem.


    Wie willst du aber von dem Getriebe weiter an DEINE Achsen kommen?

    Spezial Antriebswellen mit Verlängerung und Winkeltrieb?


    Die Fahrzeuge haben doch eine völlig andere Geometrie.

    ich fahre auch jede Woche mindestens ein Mal 250 km hin und dann wieder zurück.

    Meist an einem Tag.

    Tempomat auf 100 km/h und laufen lassen.

    Da braucht sie nicht viel Diesel, kaum Reifen und Bremsen.


    Und die Fahrt ist ziemlich stressfrei.

    die Kunststoffmuttern dürfen nur mit 8 nm angezogen werden.

    Das ist fast nix und ohne Drehmomentschlüssel kaum zu machen.

    Wenn man mehr nimmt dann wirds undicht und die Gewinde drehen durch.


    Also:

    Immer ein paar mehr kaufen als man braucht.


    Die Originaldichtung sah nicht anders aus als Meterware die man heute noch bekommt.

    Einmal rundrum aufkleben uind dann einsetzen.

    Ich habe das zwar nur an den Metallschiebefenterrahmen gemacht, aber da war es genauso.

    Die Glühkerzensicherung findet sich vorne im Motorraun in einem kleinen schwarzen Kästchen.


    Bei meiner alten Dicken an der Innenwand des linken (Fahrtrichtung!) Kotflügels.


    Bei ACV sitzt es mehr inder Nähe des Ventilators, oder vor der BAtterie, wenn ich mich recht erinnere.


    Kasten aufmachen Sicherung AUSBAUEN und nicht nur ne Sichtprüfung machen.

    Wenn die nen feinen Haarriss hat siehst du das nicht.

    Beim Ausbau fallen aber zwei EInzelteile raus.

    stimmt.


    C-Reifen haben in der Flanke eine Lage mehr und sind deshalb dort steifer und stabiler.


    Und die sehr gite Nassstabilität der Pirelli ist ja im Test bewiesen.

    Was will ich mehr?

    In Haltbarkeit haben sie nur eine C-Wertung.

    Das liegt an meiner Fahrweise

    Sehr gute Nasshaftung und LEISE.


    Soll aber jede machen wie sie will.

    bei mir ist er schon seit Jahren gesperrt.


    Wenn ich ihn bei Kurzstrecken abschalten muss....

    bei Langstrecken brauch ich ihn sicher nicht.

    ich fahre jetzt seit einige Jahten Allwetterreifen.

    Ich bin voll zufrieden.


    Sie sind von Pirelli , haltbar, LEISE und Regensicher.

    Pirelli Carrier All Season 195/70 R15C 104/102R


    die hnteren haben jetzt schon über 100000 km drauf und noch mindestens 4mm; vorne brauchte ich mal neue wegen verstellter Spur.

    Rauch im Bereich der Lenksäule hatte ich auch mal.

    Da ist mir ein dünnes MAssekabel abgefackelt.


    Ursache war, dass die HAuptmasseleitung vorne vom Getriebe zur Spritzwand weggegammelt war und sich der Strom einen anderen Weg suchen musste.


    Also: Mal alle Masseleitungen überprüfen auch die zum Massestern der unter dem Lenkrad sitzt.

    Ist der Stern selbst noch fest an der Karosserie befestigt?

    zum 1X:


    fahre ihn mit der Norm 500.00 wie angegeben (also fast alles geht) und nicht zu dünnflüssig.

    10W40 höchstens. Du kannst im Sommer auch 20W40 nehmen.


    Wenn du ihm was gutes tun willst fährst du ihn im Sommer mit Rapsöl pur und im Winter mit einer Beimichung.

    Hat auch den Vorteil, dass du dir nach dem tanken die Finger ablecken kannst.

    meineDicke hat jahrelang rumgsifft und es wurde immer wieser mal hier und dort eine Leitung oder ein Schlauchstutzen erneuertz.


    Auch ddie Simmeringe und die Ölpumpe wurden gemacht.


    Irgendwann wars plötzlich weg, als nnichts teurers anstand.


    Ein guter KAndidat ist auch der Öleinfüllstutzen irgendwo zwischen oben und der Stelle an der er am Motor andockt.


    Und natürlich der Ölfilterflasch. Einmal die Dichtung mit der er am Motor fest sitzt , dann die Stelle zum Ölfilter hin , das ist so ne Sechskantmutter die sich gerne löst, oder aber einfach ein Ölfilter der sich gelockert hat und an der Gummidichtung raussifft.


    Die letzten drei kommen ganz oft vor.

    wieso sollte der dann einfach abfallen?


    Und selbst wenn du ihn abhast, nachdem die innere Verkleung des inneren Türgriffes entfernt hast, musst du dann erst mal die ganze Türinnenverkleidung rausnehmen.

    Ist in der WIKI beschrieben, ..... und danach kannst du mit dem fetten Kreutzschlitz ans Schloss......


    so mal eben in der Mittagspause würde ich da nicht dran gehen.










    ist