Posts by Fridi

    auch ich tippe auf die beiden ersten Punkte.


    <<<die Jalousien erden beide über ein zentrales Vderstellteil in der Mitte gesteuert.

    das sollte mal gefettet werden.

    Hatte ich beim 1X auch mal, dass das fest war.


    Thermostatwechsel ist blöd im Kalten draussen.

    Und aufpassen, dass du den richtigen bekommst und dass die neue Gummidichtung nicht schief sitzt - und dass die alte wirklich raus ist, wenn du ne neue reinmachst.......

    .......

    Ich habe es dadurch weg bekommen, dass ich auf leerer Straße sehr sanft eine Weile beim Fahren gebremst habe......


    Gruß,

    Tiemo

    Hej Tiemo, das fällt beim TDI aus.


    Sobald du die Bremse berührst schaltet sich die Gasannahme ab.

    Du kannst also nur entweder bremsen oder gasgeben.


    Moderne Technik also hat nicht nur Vorteile.


    Bei meiner alten Dicken konnte ich noch die alte schwedische Rallyetechnik des "Linksbremsens" anwenden.

    Rerchter Fuss auf dem Gas und der linke auf der Bremse.

    Also in Kurven gleichzeitig bremsen und gasgeben :thumbup:

    Geht bei meiner jetzigen vierrädrigen Gefährtin leider nicht mehr. ?(

    Hej mi*,


    jedenfalls beim 1X aus 12/91 kommt das Kabel für die Nummernschildbeleuchtung von der Abzweigung des Standlichts der RECHTEN Heckleuchte.


    Wenn das Standlicht dort hinten geht dann muss der Fehler auf dieser kurzen Wegstrecke liegen.Ich vermute das das jetzt 32 JAhrealte KAbel spröde geworden ist und in der Durchführung von der Tür zur Heckklappe gebrochen ist.

    Solltest du Flügeltüren haben dann weiss ich es nicht ob sie es nicht von der linken Heckleuchte abgenommen haben.

    Meine jetzige Dicke hat Flügeltüren, ich hab das aber bisher nie überprüft.

    Eigentlich waren bei mir bisher immer (bei beiden T4s) nur die Lampenfassungen über dem Nummernschild Ursache für Fehler oder benen die Leuchtmittel selbst.


    Sorry für den Fehler.

    Es ist nat+rlich die rechte Heckleuchte.

    Der KAbelstrang geht in der A Säule der beifahrerseite nach oben und verläuft im Hohlraum über den Fenstern nach hinten.

    Im selben Strang liegt das KAbel für die zwei hinteren Deckenleuchten in der Mitte des Daches mit jeweiliugen Abzweigungen.


    Das KAbel zur linken Heckleuchte geht ebenfalls durch den selben Kabelstrang nach hinten..

    Links oben liegt . jedenfalls beim Transporter, kein Kabel.

    bei meiner alten Dicken hatte mal das rote Pluskabel an der BAtterie keinen ausreichenden Kontakt mehr zu der Klemme mit der es an der BAtterie befestigt ware.


    Das zu finden hat auch nen älteren ehemaligen Bochwerkstatt-Fachmann einiges an Zeit gekostet.


    Er wollte schon den Anlasser tauschen.

    Nur weil der so fast sass, dass er sich nicht lösen liess hat er noch mal an anderen Stellen gesucht.....

    all das was du geschrieben hast würde für einen 2WD gelten den du mit DPF ausrüstest und dann eine grüne Plakelle bekommt.


    Das Sonderproblem Syncro mit 0429 auf 0427 zu bringen geht aber legal nur über diesen Zwischenkat der dann wieder raussfliegt.


    Der Preis des Auspuffs ist natürlich ohne KAT und ohne DPF.

    Das wäre echt zu schön.

    also du sparst jedes Jahr 282 / oder 160 €


    In 9 Jahren hast du nen Oldtimer, da sparst du nix mehr.

    282 X 9 = 2538 €

    160 X 9 = 1440 €


    Dazu kommen die TÜV Kosten und die bei der Verkehrsbehörde

    Das sind noch mal ca 100 € die du vom "Gewinn" abziehen musst.


    Bleiben noch die Kosten für den DPF

    Spontan habe ich einen Einzelpreis von 1.392,30 € (inkl. MwSt.) gefunden.

    Dazu kommt dann der Einbau in einer Werkstatt, denn die muss diesen mit Bescheingung bestätigen.

    Ich rechne mal überschlägig mit 200 €.

    Und den baut man dann, wenn man da schon dran ist in einen neuen Auspuff ein.

    Ein kompletter Syncro Auspuff in Edelstahl aus dem Zubehör kostet heute ca 500 €.

    Plus Einbau.

    Das lohnt sich auf jeden Fall.

    Die anderen sind zwar recht billig zu haben aber du wechselt sie dann ca: alle drei Jahre.

    Gut den Auspuff brauchst du sowieso irgendwann.


    Sparen tust also eher nichts.


    Und legal wird die Eintragung ja nur über diesen Zwischenschritt, zuerst einen normreduzierenden KAT einzubauen, eintragen und umzumelden und erst danach den DPF der beides erfüllt eintragen zu können.

    Sinnvoll ist das natürlich nicht, aber rechtlich so vorgegeben.

    Das heisst also noch einen KAT anschaffen (den kannst du später gebraucht verkaufen) und die Eintragungskosten bei TÜV und Amt und die Werkstattkosten zweimal.


    ich kenne einen Betrieb die viele Oldtimer haben und sich mit T4s auskennenb.

    Der Chef fährt auch selbst einen.


    Als ich das letzte mal da war hatten sie gerade einen total renovierten (inklusive Motorrevision) T4 draussen fertig zum Abholen stehen.

    Hab ihn nur von 50m Entfernung gesehen.

    Wir haben uns auf meinen Bus konzentriert.


    Sie haben auch ne eigene Karosseriewerkstatt und eine eigene Lackiererei.


    Was das kostet kann ich dir aber nicht sagen.

    Ganz normlale Werkstattpreise jedenfalls.

    Und zuverlässige Arbeit.


    Erste Fragen sind sicher wo du herkommst, wie weit du fahren willst, was das Auto tatsächlich braucht, was du bereit bist zu investieren .....


    Kannst ja mal gucken:


    Automobile Genieser, Kfz-Werkstatt, Lackiererei, Karosseriebau, Restauration in Bad Dürkheim - Automobile Genieser
    Faccus ea comnihilia cuptatum imi, coreictore custibus quunt, eseque nossimus mo mo dolorent, optate omnimil ipid earum adit vent, ipsa nimolessita nostissus…
    www.automobile-genieser.de

    einmal hatte auch eineWerkstatt vorne links nicht festgezogen.

    Ich habe das seltsame Geräusch, klackern kann ich das nicht nennen, eher so ein leichtes schleifen bei langsamer Fahrt, zum Glück sofort bemerkt.


    Die Chefin der Werkstatt war "not amused" würden die Engländer sagen.

    Da sie Pfälzerin ist, wars eher Gebrüll.

    ist Duisburg für dich zu weit:


    Wir haben dort ein Forumsmitglierd der eine eigene Werkstatt besitzt und für einige MItglieder hier die T4s wartet.


    Er könnte sich zumindest mal deinen Bus ansehen und sicher weiterhelfen in der Einschätzung.


    Das geht natrürlich nicht umsonst. Aber du wüsstest dann sicher deutlich besser einzuschätzen was gemacht werden muss und was nicht.


    Wende dich mal an KFZ Meisterwerkstatt Marc Rüdiger, Friedenstraße 54, 47053 Duisburg, 0203 5006905

    .

    Beim eingeben der Adresse im Navi bitte beachten Friedenstrasse mit nur einem "s" (es gibt in Duisburg noch eine mit zweien).

    Zu Marc fahren einige hier auch aus Entfernungen von mehr als deutlich 100 km hin.

    die Dämpfe aus dem TAnk werden nicht durch irgendeine Klappe aufgehalten sondern durch einen Kohlefilter in der ENtlüftungsleitung.


    Jedenfalls hatte dies schon mein 1970 er Saab 99 der für den California Markt gebaut worden war.


    Der 1976 Saab 99 er für Deutschland hatte das nicht.

    Meine Dicke hat jetzt an die 600000 km runter.

    OK einmal habe ich auch die vorderen Traggelenke (alle vier) und eine Spurstange gewechselt und einmal die vorderen Radlager.

    Sonst noch nichts.


    Doch, die vorder rechte Achsaufhängung ist mal gegen ein Gebrauchtteil getauscht worden und die Gummimetalllager an beiden vorderen Achsaufhängungen sind auch nicht mehr die ersten.
    Das war mit Abstand die schwierigste Reparatur, da das linke hintere nicht rauswollte.

    Erst nach heissmachen hat es irgendwann aufgegeben.

    War nicht so prickelnd direkt neben dem Tank.

    Da hab ich die ganze Zeit ne schwere Metallplatte zur Wärmeabsorption dazwischen gehalten, während Arno , mit dem Brenner dran war.
    Mensch der ist jetzt auch schon ein paar Jahre nicht mehr unter uns.