Posts by Fridi

    und du bist sicher, dass die beiden dünnen Kabel niht innen gebrochen sind?

    Das wäre nicht so ungewöhnlich nachdem du daran rumgemacht hast.

    Ih hatte das auch mal bei meiner alten Dicken.

    Von aussen konnte man dasnicht sehen, die Künststoffhülle war völlig unbeschädigt.


    Festgestellt habe ich es indem ich die Kabel mal abgetastet und gebogen habe.

    An einer telle knickte es plötzlich ab.

    Dort waren nr noch wenige der dünnen Kupferadern heil.

    Der Grossteil war abvibriert.

    Auch nicht wenn du Batterie und Batterieabdeckung seitlich abnehmen würdest? Dann habe ich wohl Glück einen t4 ohne viel Technik mit mehr Platz im Motorraum zu haben.

    ja genau, man braucht noch nicht mal die Batterie wegzunehmen. Die seitliche Kunststofftrennwand ist nur gesteckt und in 10 Sekunden draussen. Das macht schon viel aus.


    Richtig Platz ist das aber dann immer noch nicht.


    bei meiner alten Dicken habe ich das auch immer selber gemacht.

    4 Zylindermotor und keine Extras.

    Aber jetzt mit ACV Klima und ABS ist das deutlich enger da drinnen.


    Provisorisch kann man das mit Kabelbindern erldigen. Das hält auch son JAhr bei mir.

    Aber eben nicht ewig.

    Beim letzten Mal hatte ich einen Käfig aus Lochband gebogen und an Ort und Stelle dann nur mit der linken Hand dann die Kabelbinder da rein ud rumgefriemelt und dann auch noch nur mit der linken eingefädelt und zugezogen.

    War kein vergnügen.


    Die Kugeln hab ich dann nach 1 1/2 JAhren doch bei andeer gelegenheit in der Werkstatt mitmachen lassen.


    Bilder vom Käfig sind in der Galerie.

    das gehteinfacher.


    Der Stecker hat diese beiden auf den Bildern sichtbaren kleinen Seitenbügel.

    Wenn man die drückt und gleichzeitig zieht geht er ohne Werkzeug ab.


    oder der Bügel lässt sich dann abklappen .... irgendsowas war das.

    mich hat der TÜV mal vordere Bremsscheiben am T4 wechseln lassen.

    Als ich sie raushatte stand eine Mindestdicke drauf die bei weitem noch nicht errecht war.


    Die Nachprüfung habe ich nicht bezahlt !

    und nach oben bis zum Anschlag hocheben und dann unten vorsichtig über den Gummi nach aussen herausziehen, also kippen. Dann wieder ach unten und raus ist es.

    Ein Anbieter bietet das Schiebefenster (günstig!!!) an, aber ohne das Schiebeglas, was ja an meinem heile geblieben ist.

    Läßt sich das so einfach austauschen ?


    ja. Das geht recht einfach.


    Ich hatedamals ein linkes Fenster mit defektem Schiebeteil bekommen und das Schiebeteil nachgekauft.

    Das Einsetzen war ganz einfach.

    Es wird nur von unten in den oberen Gummischlitz eingehoben und dann unten eingesetzt.

    Dann nach vorne schieben und fertig.

    du meinst ein feststehendes Fenster?


    Warum willst du den Komfort aufgeben?


    KAnnst du nicht ein komplettes Schiebefenster für eine rechte Schiebetür bekommen?

    Da passen dann auch die neueren Versionen in den Ausschnitt rein.



    Ein festes passt aber auch.

    Marder rausschmeissen.


    In meiner alten Dicken hatte er/sie es immer wieder auf die Scheibenreinigung abgesehen.

    Mal auf den Schlauch mal auf die Kabel.


    Ich habe mir dann in der Sanitärabteilung einen langen Metallglieder-Duschschlauch besorgt und beides darin verstaut.

    Danach hatte ich dann Ruhe.