Posts by Otto1992

    Da kannst Du nachrüßten was Du willst, für beide Motoren wirst Du nie eine grüne Plakette erhalten.
    Egal was andere sagen, oder auf was sie verweisen.
    Der Gesetzgeber sagt eindeutig, daß Motoren aus diesem Baujahr die Abgasnorm nicht erfüllen können, weil sie zu alt sind.
    Ein GM 1,5Td hat in den neuzigen schon die Norm 5 in Europa gehabt. Die gab es hier aber noch garnicht.
    Eine Umschlüsslung bei der Dekra hätte soviel gekostet, das man lieber die normalen Steuern gezahlt hat.
    Mein letzter Beitrag in diesem Forum!
    Dank einer Übermacht an Moderatoren, die meine Beiräge als peinlich, und nicht veröffentlichwürdig empfinden.
    Letzter Gruß, Otto1992!

    Der Vector 2 war einer der besten Reifen die ich jeh gefahren habe. Allerdings nicht auf nem T4.
    Wußte garnicht das es den noch gibt. Laut Händler, lange ausgelaufen.
    Das I- Net sagt aber was anderes.
    Als Allwetterreifen unschlagbar. Gute Haftung im Sommer, und im Winter hat der auf der Straße geklebt wie ein Kaugummi.
    Selbst wenn andere mit 15 Kmh vor einem hergeschlichen sind war das Überholen mit dem Reifen wie auf Schienen.
    Gute Wahl!

    Schau mal in Deine Zulassung!
    Ich vermisse bei Deinen Angaben eine Zahl. Den Tragfähigkeitsindex.
    Ich schwöre ja da auf Vredestein. 97T als Index.
    In meiner Größe, 195/75 15 97T, gibts den schon ab 60€ beim Händler.
    Das I- Net mal befragen! Einfach eingeben " reifen günstg gesucht ".
    Mit Händlerabfrage aus Deiner Region.
    Gruß, Otto1992!

    Wenn es das Lüfterrad an der LIMA ist, dann ist das nicht weiter tragisch. Es schleift eben nur.
    Diesen Efeckt hat man oft wenn repariert wird, und dann alles neu zusammengebaut wird.
    Aber meistens ist das ein Zeichen dafür, das das vorder LIMA- Lager angekratzt ist, und durch die neu verspannte LIMA jetzt das Lüfterrad schleift.
    Möglich ist auch das das Lüfterrad nur vezogen ist, weil die LIMA mal falsch abgelegt wurde und das LüRa jetzt nen Schlag hat.
    Unterfahrwanne ab, Riemen runter, und LIMA von Hand drehen.
    Lüfterrad mal prüfen ob es Spiel hat.
    Wenn Dein Geräusch 2 mit einmal weg ist sage ich Dir mal eins. Alter Spruch von meinem ersten Werkstattmeister! Solang es klappert, ist es noch da. Wenn es mit einmal weg ist, mußt Du vorsichtig werden.
    Nichts repariert sich von allein!
    Und die Geräusche die ich kenne, die mit einmal nichtmehr da waren, endeten mit Achsbruch- durchgestoßenen Stoßdämpfern- oder anderen infernalen Ereignissen.
    Gruß, Otto1992!

    Hay Erikk!
    Erstmal Danke das Du meinem Wunsch entsprochen hast. Jetzt kann ich es hören.
    Geräusch 1: für mich definitiv Lüfterrad LIMA,
    schleifendes metallisches Geräusch, im Standgas gleichmäßig, hat was von Viervierteltackt.
    Geräusch 2: hat was mit nem Stößel zu tun, der mal trifft, und mal nicht.
    Da ist was locker. Nicht richtig festgezogen.
    Wo?
    Haube auf. Motor laufen lassen, der Mensch hört Stereo. Augen zu. Kopf so lange hin und her, hoch und runter bewegen, bis Du das Geräusch auf beiden Ohren gleichmäßig hast.
    Dann Augen auf, und Du schaust auf die Fehlerquelle.
    Motor ist I o, Lagerschäden klingen anders. Nockenwelle und Ventiele auch.
    Da hat einer diesen neu ausgebildeten " Mechatronikern " irgendwo Scheiße gebaut.
    Und nochwas. Contitech ist kein Erstausrüster mehr bei VW! In den neunzigern, als VW den TDI auf den Markt gebracht hat, starben alle Motoren an diesem Zahnriemen. Besonders im Winter.
    Brettharte Riemen ohne großen Gummianteil.
    Bin gespannt wie ein Flizzebogen auf die Ursache.
    Gruß, Otto1992!

    Ich komm an das Geräusch nicht ran.
    Keine Ahnung warum, auf dem Gebiet bin ich nicht so belesen.
    Kannst Du das mal so einstellen das es sich mit einem Klick öffnen läßt?
    Wurde die Wasserpumpe beim Zahriemenwechsel mit gewechselt?
    Gruß, Otto1992!

    Richtig!
    Deshalb die Frage nach dem typischen Rucken beim Gang einlegen!
    Ich darf bei Otto im Winter die Handbremse auch nicht betätigen. Friert fest über Nacht, und wenn ich früh wech will, niente.
    Nicht vorwärts- micht rückwärts. Dann hilft nur der Hammer.
    Hoffentlich ließt sie die Nachricht noch bevor sie am Getriebe fummelt!
    Gruß, Otto1992!

    Hallo Frank!
    Es hört sich so an als ob Du im Scheibengeschäft gut unterwegs bist.
    Weiß zwar nicht was Du da alles abbauen willst, kannst Du mir aber vieleicht mal erklären.
    Am besten über PN, damit das Thema mal verschwindet.
    Nachdem wir in der Wekstatt nur schlechte Erfahrungen hatten mit dem Schneiddraht, wie gesagt, Beschädigung der Scheibeneinfassung, haben wir uns dieses neue Schneidmesser gekauft.
    Anschaffungsspreis bei E- Bay, 56€.
    Ausbauzeit, 45 sec.
    Wenn Du wirklich sowas öfters machst, empfehle ich Dir die Anschaffung dieses Teils.
    Ist echt Spitze, Kinderleicht, kein großer Kraftaufwand, absolut sauber, beschädigt nichts, geht für PKW und LKW, und wird mit zwei Ersatzklingen geliefert.
    Wir möchten auf das Teil nichtmehr verzichten.
    Und, wir wechseln gerademal 3 bis 4 Frontscheiben im Jahr.
    Gruß, Otto1992!

    Oh doch!
    Da dürfte wohl der Wandler hin sein.
    Oder, es ist zu wenig Öl auf dem Getriebe und der Wandler kann nicht arbeiten
    Und dann ist da noch die Pumpe, die den Druck zum Wandler aufbaut.
    Erstmal Ölstand kontrollieren. Gegebenenfalls Öl ablassen, auf Metallspäne untersuchen.
    Gruß, Otto1992!

    Hallo Heinz!
    Die Vermutung mit dem Endlagenschalter liegt nahe.
    Ich weiß nicht wie das bei Deinem Bus ist, aber es gibt, und ich glaube das passt zu dem Baujahr, programmierbare Scheibenwischer. Die merken sich das Wischverhalten.
    Lese doch mal Deine Betriebsanleitung. Das wird heute stark unterschätzt. Da stehen ein Haufen wichtige Infos drin, und lösen solche Probleme.
    Manchmal können Autos mehr als man denkt.
    Ich weiß das klingt utopisch. Aber ich hatte das mal, nicht beim T4, das ist sicher, bei welchem Hersteller weiß ich aber auch nichtmehr.
    Ich weiß nurnoch, man mußte einen Knopf länger als 5 sek gedrückt halten um das zu löschen.
    Denn, wenn er immer in Endstellung stehen bleibt, kann es der Endlagenschalter nicht sein.
    Gruß, Otto1992!

    Oh oh!
    Ich antworte erst garnicht.
    Tip von mir: dafür mußt Du eine andere Kategorie wählen.
    In 10 min hängt hier ein Schloß davor!
    Stimmts Fridi!
    Gruß, Otto1992!

    Hallo!
    Auf jeden Fall die Werkstatt mit dem Problem konfrontieren!
    3/4 Liter Öl ist ne Menge beim Getriebe!
    Falsch machen kann man immer was beim Zusammenbau.
    Auch Schlosser sind nur Menschen.
    Ich würde erstmal ganz freundlich hingehen und die Probleme ansprechen. Vieleicht regelt sich das ja dann.
    Wenn nicht, einfach nochmal melden. Dann wird es weitere Tips zum Vorgehen geben.
    gruß, Otto1992!

    Hay pom!
    148tausen mit dem ersten Satz Bremsen.
    Sagt Dir Fleetbord- fahren etwas?
    Du als " Krawattentracker " hast doch Ahnung davon.
    Oder?
    Ich habe es extra in Gänsefüßchen gesetzt!
    Damit Du Dich nicht beleidigt fühlst!
    Gruß, Otto1992!

    Hallo Mathias!
    Wie war das noch mit der Bremskraftverteilung von Vorder zu Hinterachse?
    Wer nimmt die größte Bremskraft auf, und wer hält nur die Spur?
    Lustig zu wissen wäre, ob bei ihm ein lastenabhängiges Bremsventiel verbaut ist.
    Was hältst Du davon?
    Gruß, Otto1992!

    Hallo Mathias!
    Zu 1: ja der ist dort so hoch,
    und, mitlaufende Lüfter bei zu niedriger Temperatur, sprich Thermoschalter im Kühler defekt, hört man während der Fahrt nicht, fressen den gesamten Ladestrom.
    Schön das es Wiki mit immer der selben Fehlerbeschreibung gibt, die es dann letztendlich doch nocht sind.


    Zu 2: Baufreiheit schaffen, oder quälen, was ist Dir lieber.
    Die noch nicht rausgegangen ist gibt es nicht. Und wenn man da ne Mutter aufgeschweißt hat.
    Nicht rankommen ist die Ausrede der Faulen. Oder was meinst Du macht die Werkstatt, in die Du dieses Auto bringst, wegen dieser einen Schraube. Die macht auch nur Baufreiheit. Aber, das kostet.
    Ne kurze Schraube, mit nem etwas größerm Durchmesser, heiß gemacht mit Autogenschweißgerät, aber das hat ja heute keiner mehr, also Lötlampe, glühend rot gemacht, nimm was mit 8ter Härte, ins innere geschlagen, verkeilt sich in der letzten Ecke, und bringt die Schraube zum Aufgeben.


    Zu 3: ist ein Pusselspiel, Stromtierchen gehen ihre eigenen Wege,


    Zu 4: keine Ahnung!


    Gruß, Otto1992!

    O ke Frank!
    Akzeptiere ich.
    Ich hatte das noch nicht. Auch wenn dort das Blech zwei oder dreimal geheftet war.
    Aber Schneiddraht, ich bin da lange wech von seid es diese Messer gibt mit der Klinge die sich immer Richtung Scheibe zieht, und die Einfassung unbeschädigt läßt.
    Wie lange brauchst Du mit dem Schneiddraht bei ner Fronscheibe?
    Gruß, Otto1992!