Posts by Snowfi

    Hi,
    es wurde deutlich besser, ich hatte in einem halben Jahr dann noch zweimal dass ich mit dem Schlüssel noch mal Schwung holen musste.
    Also 100% habe ich das Problem leider nie verstanden aber inzwischen haben sich unsere Wege eh getrennt...
    Grüße

    Wir haben einen Transporter KW75/102PS 1.9 Diesel Baujahr Ende 2008 mit ca.35.000km,
    oder die selbe Maschine KW75/102PS, 1.9 Diesel Baujahr Sep/2006 mit 25.000km im Angebot.


    Bei solch geringen Laufleistungen habe ich nicht gleich ein schlechtes Gewissen denn ob ich jetzt einen 06er mit 80 oder 25tkm verkaufe dürfte vom Erlös keinen großen Unterschied machen und wenn er deutlich über 150tkm gelaufen wäre würde man es wohl sehen. In diesem Bereich, relativ alt ist der Preisunterschied zwischen extrem geringer und normal/geringer Laufleistung ist der Preisunterschied einfach zu gering als dass sich da das zurückdrehen rentieren würde...
    Meine Meinung...

    Hi,
    ich habe das komplette Kabel getauscht. Ist bei meinem T4 ein Kabel dass in der Mitte noch einen Abgriff hat. Also von Batterie über Karosse bis Anlasser alles neu.


    Ich hab das Starthilfekabel ja zusätzlich als Brücke verwendet. Denke das sollte als "add on" schon reichen. bzw hätte es ordentlich bruzzeln müssen wenn die original Verbindung so schlecht wäre...

    Oh man!!!
    Jetzt ist er mit neuem Anlasser 4. Wochen lang angesprungen und nu ist wieder die gleiche sch....
    Man dreht den Schlüssel und klick klick klick nach ein paar mal probieren springt er an wie ne 1.


    Bisher gewechselt: ZAS, Massekable, Anlasser (3mal) ich mag nicht mehr :(

    Hallo,
    ich hatte ewig Probleme mit dem Anlasser. Wenn er nur noch "klackt" hast du es eh gut. Sollte sich einfach finden lassen.


    Nimm ein Starterkabel: Batter auf - und unten auf den Block dann mal probieren -> springt er an brauchst du ein neues Massekabel


    Mal mit Schirm, Besen, Eiskrater oder was auch immer auf den Anlasser/Magnetschalter, wenn das hilft brauchst du einen neuen Magnetschalter oder Anlasser. Ich habe mir einen von ibäh für 55€ inkl Versand und Rechnung und Garantie gekauft. Der tut es bisher ohne Probleme...

    Hoffe ich kann das Rätsel jetzt lösen...


    Ich hatte ja den Magnetschalter geöffnet und die Kontakte gereinigt, hatte auhc das Gefühl dass es etwas gebracht hat, nun war es aber wieder sehr mühsam und ich habe mir noch mal einen neuen Anlasse gekauft. Seit dem :ok:
    Hatte wohl auch der letzte neue Anlasse den gleichen Defekt zum :brech2:
    Wollen wir hoffen dass es jetzt auch lange so bleibt ;)

    Ja klingt vernünftig.so war meine Rechnung auch zuerst, aber jetzt kommt wieder ein fieses Detail:
    Die VAG übernimmt die Lohnkosten nur wenn der Teilmotor auch bei VAG gekauft wird.


    Da platzt einem doch die Hutschnur!


    Da kann man VW aber doch auch verstehen? Erstens will man ja immer bissl was verdienen und zweitens wer ist Verantwortlich wenn der Motor (nicht "original") nach einem Jahr die Ohren anlegt?


    Kannst du beweisen dass es an der Spannrolle lag oder ist es die Aussage des ADAC oder einer anderen Werkstatt? Falls du es nicht beweisen kannst (wovon ich jetzt ausgehen würde), kannst du dir eigentlich auch den Weg (und Kosten) zum Anwalt sparen.


    Dann bleiben wohl nur noch die Wege: Leiche verkauffen, Ersatzmotor bei VW (Trotz "Kulanz" viel zahlen) oder Motor vom Aufbereiter.


    Wenn du sehr an dem Bus hängst und ihn noch lange fahren willst würde ich die Aufbereitervariante wählen
    wenn du an ihm hängst ihn aber nicht mehr so lange fahren willst würde ich den VW-Motor nehmen
    wenn es um das finanzielle geht würde ich ihn so wie er ist verkauffen...


    PS: "Mein Beileid" echt eine schei**

    Wollte mal einen kurzen Zwischenbericht abliefern:
    Die letzten 6000km, das gleiche Spiel wie immer. Zu 99% springt er an und ab und an hat er nen zickigen Tag und will bei jedem Start überredet werden.
    Gestern habe ich den Magnetschalter mal mit dem Dremel bearbeitet und dann die Kontakte nachgefeilt, ich werde berichten ob es funktioniert hat!

    Hi,
    ich habe schon öfters mit einer biegsamen ("mit Fernbedienung") Brennräume detektiert um an die Ventile zu sehen brauchst du auf jeden Fall eine 90° Linse und dann ist es immer noch übung und meist braucht man ne dritte Hand;) Auch die gewonnenen Erkenntnisse halte ich für überschaubar, hierfür braucht es ein geübtes Auge ansonsten sieht man es wohl erst wenn es zu spät ist...
    Ich würde was gebrauchtes, analoges aus der Bucht empfehlen, den mit Laptop oder Monitor ist irgendwie immer doof unterm Auto!
    Grüße

    So, vorh bei dem :) nachgefragt er braucht angeblich die Teilenummer des Anlasser aber will dann 120€ für den anlasser... Werde mir dann, falls ich wiederkomme, einen Markenanlasser beim Zubehör kaufen. Hilft ja alles nix


    Sorry, habe ich wohl überlesen. Ich habe den Starterkranz nicht komplett gesehen. Hab es aber folgendermaßen probiert: Als er nciht ansprang, 5. Gang und zu zweit geschoben -> zahnkranz dreht sich ein paar Grad weiter -> Anlasser tut trotzdem nichts
    Andererseit fehlt mich auch die Erklärung warum er oft beim zweiten Versuch anspringt...
    Vom Gefühl her würde ich auch sagen dass der Spannungseinbruch mehr ist wie nur der betätigte MS aber wissen tu ich es leider nicht _:(



    Rainer: erser war Serie, dann ein gebrauchter und dann ein billiger. Mit dem original MS ist keine schlechte Idee wusste gar nicht dass es diesen einzeln gibt..

    Nein es gibt keinerlei Logik oder ich hab sie noch nicht erkannt:)
    Ich habe echt keine abhängigkeiten von irgendwas erkennen können! Bahnübergang ist halt immer besonders ärgerlich entweder man wird als böser Umweltsünder geächtet oder danach halb gesteinigt weil die Karre nicht mehr geht!


    Bei dem Fehler gibt es keine blöden Fragen! Ich bin um alles dankbar, es nervt einfach brutal!

    Interessant ist schön gesagt... Es ist einfach verdammt schwer was zu finden! Immer wenn man alles vorbereitet hat, Wanne runter, Messgeräte raus usw. springt er wie an wie neu aber wehe du stellst den Motor an der Bahnschranke ab dann haut man wie blöd rum bis er endlich will! Ich glaub ich hab es schon mal erwähnt: :brech2:


    Fridi: Masse ist komplett neu und ich habe schon mal + und - von der Batterie mit dem Starterkabel zum Anlasser gebrückt


    TomyN: ja, meiner hat die "Kupferbandbrücke" müsste ich wohl mal eine Messlitze fest montieren um dann bei Gelegenheit zu messen.


    a) mein Favorit: es ist mein Charma oder ich parke zu oft auf einer Wasserader..


    b) wenn man schaut mit wie wenig strom und wie langsam er mit einer fast leeren batterie dreht, kann ich mir es fast nicht vorstellen


    c) dann würde es aber auch Spannungsminderung beim Anlassversuch geben also wenn die "Sicherung" ausgelöst hätte

    In der Zentralelektrik hatte ich mich auch schon fast mal erhängt.. Habe aber dann einmal den Fehler nicht beheben können obwohl ich die Steuerleitung zum MS überbrückt hatte -> auch aus dem Rennen!


    Masseband ist neu und wurde überbrückt. Plus ist alt aber wurde auch überbrückt...


    Des einzige was ich nicht probiert habe ist der Starterkranz aber wenn es daran läge müsste es doch deutlich hässlichere Geräusche geben und er hätte dann immer ein Problem wenn er einmal abgestellt wurde.


    Die letzten paar male war es immer folgendes: einmal auf "Start" -> "klack" beim nächsten Versuch sprang er sofort an. Gleiches vorgehen bei 5 von 10 Versuchen!


    Ich glaub ja eigentlich inzw dran dass der letzte Billiganlasser n scheiß war und schon defekt geliefert wurde... Klingt unwahrscheinlich aber was besseres weiß ich inzw auch nicht mehr :(

    Zur Zeit hat der Bus leider wieder eine gute Phase. Er springt in über 90% der Fälle an, deshalb tu ich mich derzeit sehr schwer etwas auszuprobieren. Wenn er wieder muckt probiere ich noch mal die Überbrückung vom Magnetschalter direkt vom + Pol aus...
    Wahrscheinlich zickt er dann im Urlaub wiedr :blink:


    Danke für die Ausführung!
    Inzwischen ist die "Verzweiflung" so groß dass ich nach jedem Strohhalm greiffe. Deine Beschreibung des MS leuchtet mir ein allerdings ist habe ich das Problem auch mit einem neuen "Billiganlasser" bereits nach einer Woche gehabt. Der war ja inklusive Magnetschalter deshalb kann ich es halt eigentlich nicht glauben dass es wirklich am MS liegt