Posts by GreenPete

    Ich weiß ja nicht was du suchst.

    Sommer-/Winter-/Allseason???

    Die korrekte Suche sollte sich auf 225/60 R16 mit reinforced oder XL Kennzeichnung beschränken.

    Der erforderliche Loadindex ist 102.

    101 würde auch reichen.

    Die Rad-/Reifendimension war Serie beim Last Edition. Allerdings mit AZEV LS Felgen.

    Borbet Estemo hat es bei VW bestellbar nicht in Serie für den T4 gegeben.

    Auch nicht bei Sondermodellen.

    Und die Kollegen die die Dinger haben, fahren allesamt 235er oder 245er Reifen

    Und noch mal zum Checkheft:

    Ich bin stolz auf meine Stempel vom Marc 👍

    Der VW-Kram davor war teuer und das Ergebnis nie mängelfrei.

    Ergo - diese VW-Stempel taugen nix!

    Es ist nur der Nachweis für eine teure mangelhafte Betreuung

    Sorry, aber das Ding ist eine abgeranzte Hütte. Schmandtiger Innenraum lässt außen/unten nicht Besseres vermuten.

    Die Luftstandheizung ist vermutlich unbrauchbar da noch die Brennkammer von 2000 drin ist.

    Ansonsten klebt gut sichtbar ein Schild mit Datum des Austauschs drauf. Das Reserverad braucht der Vogel nicht bei bringen.

    Schau was Felge und Reifen kostet und handel den Preis dafür runter wenn du die Rotte wirklich kaufen willst.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…zelt/1815326637-216-17006


    Habe nochmal 2 gefunden. Eigentlich total ausserhakb meines Budget. Aber mit Aufstelldavh bzw Zelt... Der 2. Folgt....

    Das ist eigentlich von der ganzen Parade nach der Datenlage noch der Beste. Tornadorot ist affengeil! Aber subjektiv 🤣 Motorhaube? Lack am Auskreiden? Bei der Farbe ein Thema aber behandelbar.

    Allerdings sehen die Unterkanten der Karosserie aus als wäre da Steinschlagschutz draufgejuppt und überlackiert worden.

    Der Weiße ist kein California sondern ein Multivan mit Westfalia Aufstelldach. Blendwerk mit unredlichen Ansagen.

    Nur weil ein nicht originaler California Aufkleber an der Unterkante klebt, ist das noch lange keiner!

    Kurzer Vorderwagen von 1995 für 12,5 k€ ist dafür genau so unverschämt.

    2-2-2 war eine bestellbare Konstellation bei Caravellen!

    Vorn Einzelsitze wie im Multivan.

    In der 2. Reihe Drehsitze oder die üblichen Dinger auf Pilzköppen.

    Rechts zum Klappen und bei linker Schiebetür auch dort zum Klappen.

    3. Reihe auf Pilzköppen montierte Einzelsitze

    Tja, meine Rechnung geht da auch etwas anders. Beim T4 weiß ich was ich habe und ob ich da nun für 1.500 oder 3.000 € rein stecke.

    Wieviele Jahre müsste ich diese Kohle aufstapeln um die 70.000 € für einen T-Irgendwas Multivan mit gleicher Ausstattung zu erhalten, der dann nach 5-10 Jahren als Betrügerschrott oder modernes Zerfallsprodukt auch nur noch 20 k€ wert ist.

    Mehr Auto kann ich gar nicht bezahlbar wiederbekommen als ich habe, das ganze Elektronik- und Infotainment-Gekröse brauche ich nicht und ansonsten ist T4 fahren einfach ziemlich geil. Auch mit Wohntonne am Agrarhaken ist das Ding auf langen Strecken Gold wert.

    Das blöde ist halt, dass VW den Markt nicht mehr mit allen brauchbaren Ersatzteilen bedient.

    Die Entscheidung oder der Wunsch zum Bus war bei uns schon relativ früh eingepflanzt. Mit dem Erscheinen von Königstochter 1 keimte relativ schnell der Wunsch zu mehr Platz. BMW 323i als Junggesellenaltlast und gegen VW Scirocco familienzurückeingetauschter Focht Fiesta haben nicht zufrieden stellen können.

    Es wurde 1988 ein Traum der jungen Familie eingekauft: der klassische Pampersbomber!

    VW Passat Variant Arena Bj. 1985 mit explosiven Benzin-75PS.

    Der Bus blieb weiter ein Traum. Relativ lange sogar.

    Zwischendurch haben wir mit haufenweise Steinen für die junge Familie eine Hütte errichtet.

    Danach war 1994 der BMW 323i von 1980 sowie auch der Passarati von 1985 ziemlich durch.

    Fortsetzung folgt.

    Um noch mal auf die Sinnhaftigkeit des Kaufs eines T4 zurück zu kommen…..

    Ich wollte schon immer so‘n Ding!

    Der erste caprigrüne Allstar stand als 2-jähriger Gebrauchter dann 1997 auf dem Hof. Meine Holde war erst skeptisch - ich habe dann Frau und die beiden Mädelz ins VW-Autohaus gezerrt wo Sharan und Multivan ausgestellt waren. Zuerst den Sharan geentert, dann in den T4 :thumbup: :thumbup::thumbup:

    Die Kids sind nicht mehr aus dem Frachtraum ausgestiegen!

    So fahren wir nun seit 1997 Bus!

    Bis 2004 mit Benzin, danach mit Diesel. Zum Wohnwagen schleppen ist so ein Ding einfach genial.

    Was ich damit eigentlich sagen will:

    du musst deinen Traum leben, nicht das Leben verträumen!

    Wenn du jetzt keinen T4 kaufst, wirst du vermutlich ewig drauf rum denken, warum du es nicht getan hast. Der Wertverlust ist sehr gering, der 111kW TDI für seine 2,3 t Leergewicht ein sehr sparsames Auto - auch heute noch.

    Du brauchst keine Zusatzpipi tanken und die Kiste ist bei regelmäßiger guter Wartung eigentlich unkaputtbar.

    So, jetzt hol ich mir ein Bierchen und freue mich auf mein 25-Jahre T4-Jubiläum im April 2022 :ok: