Posts by GreenPete

    2-2-2 war eine bestellbare Konstellation bei Caravellen!

    Vorn Einzelsitze wie im Multivan.

    In der 2. Reihe Drehsitze oder die üblichen Dinger auf Pilzköppen.

    Rechts zum Klappen und bei linker Schiebetür auch dort zum Klappen.

    3. Reihe auf Pilzköppen montierte Einzelsitze

    Tja, meine Rechnung geht da auch etwas anders. Beim T4 weiß ich was ich habe und ob ich da nun für 1.500 oder 3.000 € rein stecke.

    Wieviele Jahre müsste ich diese Kohle aufstapeln um die 70.000 € für einen T-Irgendwas Multivan mit gleicher Ausstattung zu erhalten, der dann nach 5-10 Jahren als Betrügerschrott oder modernes Zerfallsprodukt auch nur noch 20 k€ wert ist.

    Mehr Auto kann ich gar nicht bezahlbar wiederbekommen als ich habe, das ganze Elektronik- und Infotainment-Gekröse brauche ich nicht und ansonsten ist T4 fahren einfach ziemlich geil. Auch mit Wohntonne am Agrarhaken ist das Ding auf langen Strecken Gold wert.

    Das blöde ist halt, dass VW den Markt nicht mehr mit allen brauchbaren Ersatzteilen bedient.

    Die Entscheidung oder der Wunsch zum Bus war bei uns schon relativ früh eingepflanzt. Mit dem Erscheinen von Königstochter 1 keimte relativ schnell der Wunsch zu mehr Platz. BMW 323i als Junggesellenaltlast und gegen VW Scirocco familienzurückeingetauschter Focht Fiesta haben nicht zufrieden stellen können.

    Es wurde 1988 ein Traum der jungen Familie eingekauft: der klassische Pampersbomber!

    VW Passat Variant Arena Bj. 1985 mit explosiven Benzin-75PS.

    Der Bus blieb weiter ein Traum. Relativ lange sogar.

    Zwischendurch haben wir mit haufenweise Steinen für die junge Familie eine Hütte errichtet.

    Danach war 1994 der BMW 323i von 1980 sowie auch der Passarati von 1985 ziemlich durch.

    Fortsetzung folgt.

    Um noch mal auf die Sinnhaftigkeit des Kaufs eines T4 zurück zu kommen…..

    Ich wollte schon immer so‘n Ding!

    Der erste caprigrüne Allstar stand als 2-jähriger Gebrauchter dann 1997 auf dem Hof. Meine Holde war erst skeptisch - ich habe dann Frau und die beiden Mädelz ins VW-Autohaus gezerrt wo Sharan und Multivan ausgestellt waren. Zuerst den Sharan geentert, dann in den T4 :thumbup: :thumbup::thumbup:

    Die Kids sind nicht mehr aus dem Frachtraum ausgestiegen!

    So fahren wir nun seit 1997 Bus!

    Bis 2004 mit Benzin, danach mit Diesel. Zum Wohnwagen schleppen ist so ein Ding einfach genial.

    Was ich damit eigentlich sagen will:

    du musst deinen Traum leben, nicht das Leben verträumen!

    Wenn du jetzt keinen T4 kaufst, wirst du vermutlich ewig drauf rum denken, warum du es nicht getan hast. Der Wertverlust ist sehr gering, der 111kW TDI für seine 2,3 t Leergewicht ein sehr sparsames Auto - auch heute noch.

    Du brauchst keine Zusatzpipi tanken und die Kiste ist bei regelmäßiger guter Wartung eigentlich unkaputtbar.

    So, jetzt hol ich mir ein Bierchen und freue mich auf mein 25-Jahre T4-Jubiläum im April 2022 :ok:

    Da es heute eigentlich zu heiß ist zum arbeiten habe ich mal den mobile-Bestand gesichtet.

    Da ist der Generation von 2002 aus Nagold ein Sahnestück für den Kurs mit der Laufleistung und Ausstattung.

    Ist aber bis auf die Parkpiepser und den Agrarhaken alles Serie!

    Und eine geteilte Rückbank gab es noch nie beim Multivan. Auch keine Mittelarmlehnen. Der Gen hatte immer die 4 Vordersessel mit 2 Armlehnen.

    Trotzdem hat der 2002 um die 50.000 € gekostet. Listenpreis!

    Ich weiß gar nicht was ihr wollt?

    Die hohen Preise beim T4 kommen mir sehr entgegen: ich habe ja noch einen :thumbup:

    Und befinde mich auch im Status „Drittbesitzer“.

    Ein halbes Jahr hat VW darauf herum geritten, dann hatte ihn ein weiteres halbes Jahr ein Werksangehöriger der von seiner Dame geschasst wurde und dann auf Lupo downgesized hat. Damit kam meine große Stunde und ich habe das blaue Luder 20.000 € unter Listenneupreis erstanden. Der Wertverlust in den ersten 5 Jahren war noch spürbar.

    Dann stagnierte das mit den mehr und mehr zutage tretenden Zusammenbrüchen des T5.1

    Die letzten 10 Jahre liegt der Preis bei meiner Laufleistung von unter 200 tkm stabil um die 20.000 €.

    Ich habe schon länger keine Marktbeobachtung mehr betrieben, daher kann die Karre bei dem Kurs für den silbernen Generation auch sogar noch drüber liegen.

    Partikelfilter ist drin. Seitdem stinkt die Kiste mehr als zuvor. Aber egal.

    Der grüne Punkt pappt an der Frontscheibe!

    Der Stoff des Generation ist ein Problemkind: hoher Verschleißgrad!

    Das Zeug ist dünn und hat Probleme an den Nähten. Allerdings gibt es den Kram so wie ich letztens gesehen habe zugegebenermaßen zu etwas abgehobenen Preisen bei VW Classic Parts. Die Möglichkeiten sind ja entweder dass das Zeug gar ist oder die Schonbezüge vorsorglich drüber gestülpt wurden.

    Deshalb schau dir den Zustand unter den Schonbezügen genau an.

    Auch die linke Flanke des Fahrersitzes ist häufig fritten.

    Damit kann man ggf. auch den Preis noch etwas runter jammern.

    Bilstein soll ja nu auch nicht mehr das Gelbe vom Ei sein.

    Der flegelige T4-ler fährt irgendwie so‘n Sachs Superschpocht oder wie die Dinger heißen.

    Bei mir werkeln immer noch die Seriendämpfer der Erstausstattung.

    Härter würde ich nicht wollen