Posts by Patachon

    Hallo Raynepgrocks,

    falls du gar nicht weiterkommst ruf' mal die 0172 3805985 an. Da geht, so die Nummer noch stimmt ein Herr Henze ran.

    Der hat Ahnung von T4. Er wohnt in Brandenburg und hat in Berlin eine Werkstatt "Auto rund um" und T4 Teilehandel von Brandenburg aus.

    Geschäftszeiten Mo.-Fr.10-18 Uhr.

    Möglicherweise ist er im Urlaub.Aber wirste ja sehen.

    Die Nummer ist offizielle Geschäfts-nummer, also Weitergabe durch mich keine Verletzung der Privatsphäre.


    Viel Glück !

    Hallo Siouxie, geht denn deine Kühlmitteltemperatur arg in den Oberen ?

    Denn normalerweise hörst du den Ventilator nicht, wenn der losgeht beim Fahren.

    Der Sensor ist eigentlich recht langlebig.

    Na falls er dann geht hier die Normwerte für die Kühlmitteltemperatur beim Bus.

    Aber kennst du ja bestimmt...

    IMG_20220730_154444.jpg


    P.S.Hast du deinen Nick nach Siouxsie Sioux von den Banshees ?

    TomyN : fiel mir auch ein, hier schon mal davon gelesen zu haben.Aber auf meiner Finca gibt's grad' Mega zu tun und daher bin ich dir dankbar für's weiterleiten.

    Werde die bei Busscheune als Set ( einzeln werden se nicht angeboten) bestellen.Die liefern auch direkt nach Ungarn und ich kann dann gleich den Zweier (4.&5.Zylinder) erneuern lassen.Der Stundenlohn liegt hier bei ca.15€.Und diese Zeitvorgabe für den Tausch hat mir der Schrauber vor Ort schon angekündigt.

    Geht doch :thumbup: .


    Nachdem er mir die Überwurfmutter an der Pumpe nachgezogen hat, sehe ich allerdings grad' keinen Fleck mehr.Jedenfalls wesentlich weniger.

    Das Set kostet incl.der höheren MwSt.(hier 27% :dry:) und Versand ca.110€.

    Verstehe nur nicht wieso ein Anbieter in D die im Ausland andere MwSt.berechnet ?

    Servus aus der Pußta !


    Ich turbodiesele z.Z.in Ungarn und habe hier ein Leck an der Dieselleitung vom Zylinder 5 ? Laut Bild ist es der von oben gesehene ganz rechts.

    Eine Werkstatt, die mir hier heute die Diagnose gemacht hat habe ich um die Leitung zu tauschen.

    Jetzt die Frage. Woher bekomme ich die ?

    Hat jemand 'ne Explosivzeichnung oder gleich einen Anbieter parat ?

    Wenn ich die Teilenummer habe kann ich die evtl. hier über Kauffer.hu online bestellen.

    Habe Adresse wo die es hinschicken können.20220210_135411.jpg

    20220210_120650.jpgIMG_20220207_151543567.jpg

    Heißen jetzt offiziell Auto - rund - um.Die Einträge im Netz laufen aber noch unter Kietz Cars.

    Solltest du Mobilnummer des Inhabers, Herr Henze, brauchen , meld' dich nochmal.

    Die evtl. noch im Netz kursierende Festnetznummer (030)××××÷×÷×× existiert wohl nicht mehr.

    Das weiß ich nicht.

    Hatte mal Papiere, die ich von 'ner Werkstatt nicht zurückbekommen habe.

    Turbo wurde auch schon überholt.Auf der Rechnung findet sich kein Hinweis.

    Am Telefon später wollte oder konnte man mir keine Auskunft geben.

    Den Auftrag hatte 'ne Werkstatt, wo der Bus war in Auftrag gegeben und bezahlt.

    Spätesten nach 'ner halben Million km werde ich den Turbo erneuern lassen.

    Dann kann ich dir die Frage beantworten.

    Km Stand jetzt : 413000 km

    Rückfahrt nach Berlin verlief problemlos.

    Werkstatt in Sachsen hatte das Schloss auf meinen Wunsch besorgt ( beim Freundlichen).Kostet dort netto 59,80.

    Schloß gewechselt - Klappe schließt nicht.

    Grund : Die Klappe incl.Schloß kommt nicht exakt unten an der Verriegelung an.

    20210830_182210.jpg

    Die blanke Stelle ist die Folge, dass die Klappe Millimeter zu tief hängt.

    Es musste dann oben noch die vierte Kunstoffverkleidung ab, um an die Halteschrauben von hinten ranzukommen.Diese waren lose :wall: .

    Der Bus war vor 10 Jahren beim Lackieren, aber ob die Klappe deshalb abgebaut wurde wage ich zu bezweifeln.

    Allerdings wird die Heckklappe seit dieser Zeit mit einem Fahrradträger und oft noch mit Fahrra(e)d(er) belastet.

    Habe mein Schloß nun auch als Ersatzteil und bin um ca.100€ ärmer, aber um eine Erfahrung reicher :lol:

    ca.900 € bei VW ( überholt )

    trotz FIN eine nicht passende bekommen (MV hat Klima)

    dann mit der Pumpe wieder hin (aufwändig, da Bus nicht fahrbereit)

    dann eine ohne Unterdruckdose (habe Turbo!!!) bekommen, da die Originale nicht lieferbar.

    Altteilerückgabe gg. 0€ Erstattung.

    Die wäre in jedem Fall reparabel gewesen !!!

    Der Bus war in Werkstatt wegen Motorrevision (287000 runter) und es mußte daher alles schnell gehen.

    ERGO : ca.10km/h (Höchst-) geschwindigkeitsverlust!!!

    Aber sie läuft seit Tausch astrein, nun insgesamt 125000 km.

    Das ist absolut unnormal bei so einer kurzen "Anstrengung" für den Motor.

    Bei meinem turbobetriebenem 94'er AAB geht bei 3-4 km Steigung mit 5/ 6% die Temperatur- von den für den Motor optimalen 90-92°- auf ca.100° rauf (also genau zwischen 2.und 3.dicken Strich auf der Anzeige).

    Ich habe dir PN geschickt, wo dir eventuell jemand fachkundiger zu dem Problem was sagen kann, gelesen ?

    Also der Verschlußmechanismus reagiert nicht mehr auf die Zugstange > Heckschloß defekt ? lt.Wiki.Habe es ausgebaut und unten den Keil entfernt. Jetzt "schließt" die Klappe wieder bündig mit dem Chassis.

    Das Schloß gibt es ja noch, da bis Modellende 2003 da nichts verändert wurde. Allerdings hier in Ungarn nicht so einfach. Nur Netz mit längeren Lieferzeiten-hohen /-kosten.

    Habe auf der Rückfahrt nächste Woche unterwegs schon länger vereinbarten Werkstatttermin und dort schon angefragt, das Teil zu besorgen. Solange bleibt die Klappe zu und von innen verzurrt.

    Hoffe nur ich muss unterwegs nicht ans Reserverad.

    Das liegt bei mir unter der Schlafbank, da ich schon lange keine Syncrohalterung mehr für's Reserverad habe.

    Wenn's dann nach Tausch wider erwarten doch nicht schließt poste ich nochmal.

    tiemo  Jack GT  miko danke für die Posts !

    Moin aus Ungarn !


    Bin urlaubsbedingt wieder mal in Osteuropa unterwegs.

    Nachdem ich die Heckklappe hoch hatte und sie brav die letzten 12 Jahre nach Schließen zurück ins Schloß fiel, tut sie das nun nicht mehr.

    Ein harter metallischer Schlag ist hörbar wenn sie unten auf die Verriegelung trifft.

    Die Klinke ist beweglich und lässt sie leicht mit Schraubenzieher bewegen.

    Recherche hier im Forum hat ausser diesem Hinweis (siehe unten) nicht viel ergeben...hab' mich mit damit jetzt nicht weiter beschäftigt, da die Klappe nun erst mal "fest" ist* und wollte weitere Meinungen einholen.

    Hat jemand vielleicht 'ne Idee wie sich das beheben läßt.

    *Die Heckklappe ist z.Z.mit Spanngurt innen an der Rückbankverriegelung (zum Glück hat der Multivan eine solche) gg. Öffnen beim Fahren gesichert.

    Danke vorab schon mal aus der Pußta.


    vwbuswelt.de/wcf/index.php?attachment/8964/IMG_20210814_162821.jpg

    vwbuswelt.de/wcf/index.php?attachment/8963/