Posts by boxartgrey

    Hej Friedrich,


    gut dass du wieder probesitzen kannst..............


    BEim T5 gab es am Anfang einen Dieselmotor der ganz spezielles Öl brauchte, ich weiss aber nicht genau wiede rheisst, den solltest du vermeiden, denn wenn da auch nur einmal falsches Öl reinkommt (und das haben auch zig VW Werkstätten schon gemacht) dann kommt es zu kapitalen Motorsc
    häden, sprich exitus.



    Hallo ,
    Das waren die zwei 2,5l TDI mit 96 kw /128 kw ohne werksseitigen DPF.
    VG

    Hallo ,
    Erstmal auch von mir weiterhin gute Besserung .
    Der kleinen TDI mit 1,9 l , 75 kw BRS gilt als am wenigsten anfällig .
    Aerßerdem gab es im T5.1 noch: TDI 1.9l , 62kw
    TDI 2,5l , 96kw
    TDI 2,5l , 128kw


    Im T5.2 oh je da kenn ich mich gar nicht mehr so gut aus was es da gab.
    Wieder 2 kleine 1,9 TDI mit 62kw oder 75kw.
    Die 2 großen TDI mit 2,0l gab es mit 140 PS oder 180 PS .
    Viele Grüße Markus

    Hallo
    Fiamma . Besonders im Reisemobilbereich sind die sehr präsent . Optional erweiterbar auf 4 Fahrradschienen . Gibt es z.B. bei Fritz Berger .Habe einen seit 7 Jahren am Bus montiert .
    Viele Grüße Markus

    Hallo,
    Es gibt mehrere völlig verschiedene Kühlsysteme.
    1.Kompressor= wie der Kühlschrank daheim Betrieb mit 12V oder 230 V
    2.Absorber=Betrieb mit 12V /230V oder Gas
    3.Thermoelektrisch=Billig verbraucht einen Haufen Strom , kanst du vergessen.
    Ein Kompressor Kühlschrank/Box läst sich nicht auf Gasbetrieb umrüsten/erweitern .
    Kompressor raus und einen Absorber rein ist ein Mordsaufwand , Gaskasten belüftet für mind.1mal 5kg Propan ,Gas inst , zu
    und abluftgitter ins Fahrzeugschneiden usw....
    Ja es gibt mobile Absorber Boxen nur hauen die die Abgase in den Fahrzeuinnenraum und in einen Absorber findet eine Verbrennung statt.
    Andere Möglichkeit für mehr Autarkie wäre eine Solaranlage.
    Bitte auch bedenken ein Kompressor Kühlschrank zieht ja nicht ständig Strom sondern nur wen der Kommpressor anspringt , je nach Temp. im Fahrzeug.
    Viele Grüße Markus

    Hi,


    Mineralwolle nimmt die Feuchtigkeit auf und gibt diese nicht mehr ab. Im Hausbau wird deshalb eine Feuchtigkeitssperre (Dampfsperre) vor die Mineralwolle geklebt. Ob das im Fahrzeug (feuchte Luft durch kochen?) auch notwendig ist, weiß ich nicht - wollt es nur mal zum denken mit auf den Weg geben...



    Hallo,
    Richtig , Mineralwolle ist nicht mehr zeitgemäß als Isoliermaterial im Kastenwagenausbau. Hinzu kommt noch das das Zeugs im laufe der Zeit verrutschen kann. Das Fahrzeug wird ja im Gegensatz zu Gebäuden bewegt.


    Viele Grüße Markus

    Der Transporter hat keine Zusatzheizung, da durch die Trennwand nur ein geringer Raum aufzuheizen ist.
    z.B. die T5 Caravelle hat den Zuheizer hi. re. - wenn ich mich recht erinnere.


    Hallo,
    Den Zuheizer gab es beim Trapo , zu den Zeitpunkt wo ich bestellt habe optional.


    Viele Grüße und wer hat ein schönes langes WE

    Hallo Klaus,
    Bitte einmal Fahrertür öffnen,innen etwas unterhalb des Schließmechanismus sollte bei einen vorhandenen Zuheizer ein Webasto Typenschild sein.
    Ich bin eben unter meinen Bus gekrochen die Heizung befindet auf der linken Seite unter einer Kunstoffabdeckung, dort hat zumindest die Dieselpumpe geklackert , aber das Abgasröhrchen das eigentlich irgendwo sein müste habe ich nicht gefunden.
    Ist der Bus auf der Bühne dann sieht man schon mehr wahrscheinlich auch das Abgasröhrchen.
    Viele Grüße und ein schönes WE:

    Hallo Klaus,
    Ich war mit dem Kilometerstab draußen am Bus T 5 kurzer Radstand und habe die Seitz Fenster nachgemeßen.
    Also Schiebetüre Maße über alles B mal H 948 mal 531 ergibt ein Ausschnittmaß von 900 mal 500.
    Gegenüber Schiebetür 1048 mal 531 ergibt ein Ausschnittmaß von 1000 mal 500.
    Für die Heckklappe gibts keine Kunstofffenster da die Fenster heutzutage ja bekanntlich geklebt werden, zu T 3 Zeiten war das anders da gab es Ersatz in Kunstoff.
    Mit der Seitenlinie und irgendwelcher schlechter Optik habe ich keine Probleme es sieht von außen genauso aus wie bei Cuctom Bus , Werz , Campmobil Schwerin , Fischer ......
    Ich war übrigends am Donnerstag Abend bei Werz ehem. Fischer-Team in der Werkstatt und habe dort für mich was abgeholt , ja das sieht schon sehr schön aus was die da so bauen.
    So nun wünsche ich dir viel Spaß beim planen,Geld ausgeben und werkeln und falls du noch fragen hast nur zu ich teile dir gene mit wie ich das alles so gelöst habe . Da ist jetzt 5 Jahre her wo ich fleißig gewerkelt habe.
    Viele Grüße Markus

    Hallo
    Einfach mal SCA kontaktieren und nachfragen. Ich glaube bei SCA waren es 50 kg Dachlast, Reimo übernimmt die Dachlast vom Faghrzeug.
    Ich habe Zölzer Caravanschienen am Hochdach,je 0,5m lang ,zwei links an der Seite,zwei rechts seitlich und vier oben drauf.
    An die Seitlichen Caravanschienen habe ich Kayakbügel montiert für Surfer gibts eben Surfbügel von Zölzer.
    Oben drauf habe ich ein Thule Holm auf die C.-Schienen montiert.
    Dein Dach ist leider sehr Flach mit 0.5 m Caravanschiene seitlich siehts wohl eher schlecht aus.
    Andere Möglichkeit Regenrinne nachrüsten (lassen) von Reimo oder Brandrup das hat auch den Vorteil du kannst dein Dachrinnenträger nutzen einfach mal bei div.Caravandealern nachfragen.
    Viele Grüße Markus

    Hallo
    Schau mal bitte in die Zulasungsbescheinigung Teil 1. Bei mir steht da unter Punkt 22:LT.ABE M.REIMO HOCHDACH.
    So viele Hersteller von Hoch und Klappdächern zum nachrüsten gibt es nicht mir fällt eigentlich nur SCA und Reimo ein.
    Viele Grüße

    Hallo Klaus,
    Ich bin es wieder. Da ich vor fünf Jahren auch meinen T5 Bus ausgebaut habe kann ich dir meine Erfahrungen gerne mitteilen.
    Zulassungsmäßig wird es wohl auf ein So.Kfz.Womo oder ein sog. unechtes Womo hinauslaufen.
    Für eine richtige Womo Zulassung benötigst du eine FEST installierte Kochgelegenheit und da sehe ich mit einen Kartuschenkocher evt. schwarz. Durch das geplante Hochdach kommst du ja auf die erforderliche Stehhöhe von 175 cm.

    Finaziell sieht es bei mir so aus gleiche Basis 75 KW ,1,9l BRS vormals LKW jetzt eine richtige WOMO Zul. :
    Versicherung ca. 50% weniger , Steuern gehen dafür rauf 100 Euro für 8 Monate ich habe ein Saisonkennzeichen.


    Banktechnisch habe ich eine günstige Bank (mit eingetragenen Sitzplätzen) von AAC aus Henstedt-Ulzburg im Bus verbaut.Mit 3 Punkt Gurt rechts und Beckengurt links. Ja Beckengurt,im WOMO noch zulässig und eintragungsfähig.
    Die Sitzbank und auch andere gibt es auch als Bausatz zu kaufen und ist somit günstiger im Anschaffungspreis .

    Viele Grüße

    Hallo Selbstausbauer

    Vorteile Gasheizung:leise ,kein Dieselgeruch,geringerer Stromverbrauch.


    Nachteile Gasheizung:höherer Montageaufwand,3 mal Bus aufschneiden(Zuluft,Abluft u.Belüftung Gaskasten),hoher Platzbedarf für Gaskasten 2 mal 5kg Propan(2 mal 11kg ist bei der Fahrzeuggröße überdimensioniert).


    Im Endefekt hängt die Entscheidung ob Gas oder Dieselheizung auch davon ab für was für einen Kühlschrank du dich entscheidest , Kompressor oder Absorber. Fällt die Wahl auf einen Absorber ist eh klar ,du benötigst eine Gasanlage und somit macht eine Gasheizung mehr Sinn.
    Die meisten Campingbuse auf T5 fahren heute mit Kompressorkühlung,Dieselheizung und einer kleinen Gasanlage 2,8 kg Butan Campinggaz zum Kochen durch die Gegend. Ich auch. Die Gasflasche verschwindet bei mir in einen Kunstoffgaskasten mit Schraubverschluß und einer kleinen Entlüftungsbohrung durch den Fahrzeugboden. Weil der Gaskasten einen Schraubverschluß hat reicht die Entlüftungsbohrung. Bisher habe ich den Gaskasten nur bei Reimo im Katalog gefunden.
    Viele Grüße

    Hallo
    Die Teile die du benötigst heißen glaube ich Kreuzverbinder, mit denen kannst du einen Zölzer Standard-Holm auf den Schienen befestigen.
    Ich habe es günstiger gelöst ,einfach einen Thule Holm genommen,entsprechend gebohrt,und mittels den erhältlichen
    Vierkantplättchen die man in die Schienen schieben kann verschraubt mit selbstsichernden Muttern.
    Solider ist natürlich die erst genannte Variante.


    Viele Grüße

    Hallo
    Kein Problem.Habe ich auch schon hinter mir. Ratschenkasten,Doppelsitzbank raus,Einzelsitz rein,fertig. Die Befestigungspunkte passen, zwei bleiben eben übrig. Wegen der Optik habe ich mir beim Freundlichen einen Fahrerhaustepich geholt.
    Viele Grüße

    Hallo
    Das ist das Problem,einige wie z.B. auch Spacecamper und Terracamper bauen nur ihre eigenen Neufahrzeuge kommplet aus.
    Ich habe eine Sitzbank von AAC bei mir im Bus. Am Telefon zu technischen Fragen waren die hilfsbereit und kommpetent. Ich glaube die sind nicht so abgehoben.
    Ansonsten bei Reimo.com mal die Händlersuche aktivieren ,habe mal geschaut im Raum Osnabrück -Bielefeld gibts schon einige. Vieleicht ist ja ein vertrauenswürdiges Unternehmen dabei die Interesse an einen Auftrag haben.
    Ich habe so den Eindruck das sich in der Branche viele unzuverlässige Chaoten tummeln.
    Suboptimal ist auch das bald Frühling ist und deshalb auch ein haufen Arbeit da sein wird, jeder Kunde möchte über Ostern/Pfingsten mit seinem Fahrzeug weg fahren.

    Hallo,
    Reimo-Pan in Bochum. Ist aber gut möglich das die genauso arogant und überheblich sind und dich bzw. den Selbstausbauer als Kunden nicht möchten. Probier es aus und berichte.
    Ich kenn das auch ,habe mir vor fünf Jahren ein Hochdach und eine Klappsitzbank montieren lassen.
    Wenn man nich in der Lage ist 60000€ für einen fertigen Bus auf den Tisch zu Blättern, ist man als Kunde unerwünscht.


    Viele Grüße