Posts by Copperhead

    Guten Morgen,
    ich habe nicht viel Ahnung von Autos weiss aber nicht mehr, wie ich damit umgehen soll. Ich brachte meinen T4 BJ 98 in die Werkstatt, da er nicht gut ansprang und die Glühkerzen erneutert werden sollten. Da der Zahnriemen dran war, gab ich dies mit in Auftrag. Er war also fit und frisch und guter Dinge. Bei der Reparatur wurde dann festgestellt, dass der Simmering auch defekt ist. Dann kam ein Anruf, dass sie auch die Ölwanne runter nehmen müssen und so einen Ölwechsel mit machen. Dabei berichtete er, dass meine Servopumpe auch tropft. Ich holte mein Auto also 2 Tage später wieder ab und sollte eine Probefahrt machen (da der Monteur z.Zt. keinen Führerschein hat). Ich fuhr uns berichtete, das er sehr bockt, mein Tacho tot ist und die Tankanzeige leuchtet. Wieder rein, Stecker wieder angesteckt und Tschüß. Am nächsten Tag wieder hin, da mein Auto sehr starkt bockte und blau qualmte. Die Servopumpe leckte nun so sehr, dass ich den Behälter komplett auffüllen musste. Der Werkstattleiter meinte, er würde einem Kumpel Bescheid geben, der das Auto dann neu einstellt. Sie hätten den Zahnriemen auf die alte Einstellung eingebaut und das wäre wohl nicht gut. 3 Tage soäter also wieder hin (so lange stand er brav auf dem Hof) und er wurde eingestellt. Wunderbar. Die Servopumpe wollte er mir auch erneuern, was ich aber verneinte, denn ich bin der Überzeugung, dass sie mir die bei der Reparatur beschädigt haben, Mittlerweile lief nämloch täglich eine Ladung durch. Da Auto lief nun einwandfrei, die Servopumpe ließ ich durch einen Freund einbauen, der eine vom Schrott besorgte. Bei Ausbauen zeigte er mir, dassdie Welle durchgeschlagen wurde!! Naja. Nun bin ich 400km mit meinen gut alufenden Wagen gefahren und er qualmt und bockt wieder. Kann sich die Einstellunf wieder verstellen? Wie soll ikch mit der Werkstatt umgehen? Ich habe 12,5 Stunden a 45 Euro schon bezahlt plus Material. Mir reichts eigentlich. Habt Ihr eine tolle Idee hier?
    Vielen Dank im Voraus! ?(

    14.1 neuer Schein: 0429 Zulassungsart: Personenkraftwagen geschlossen (unter 5, oder).
    Ich seh schon. Ich bin hoffnungslos. Aber eine doofe Frage habe ich noch: Wenn ich einen Rußfilter einbauen lassen würde, würde ich dann nur eine andere Plakette zugeteilt bekommen oder würde sich auch die KFZ-Steuer verändern?
    Auch wenn es mit dem Upload nicht geklappt hat: Ich bin NICHT blond... ;o):cheer:


    Danke an Euch!

    Da ich ja eine Frau bin, bin ich wohl etwas schwer von Begriff: In den alten Papieren steht unter Schlüssel Nr. 0102 und darunter 96/69/EG III und rechts daneben 29. Ganz ohne 4 oder 6.
    Dann wurde er ja als Sonder KFZ gefahren und da steht dann unter Schlüsselnummer 1890 und darunter dann die 96/69/EG III und rechts daneben dann die 53. Auch ohne 4 oder 6.
    Unter 3 (Typ und Ausführung) steht dann die 7DB und die 43904W 1. Von daher die 439. Kannst Du das nachvollziehen??
    [attachment]Papiere Otto.JPG[/attachment]

    Hallo! Stimmt! Die Schlüsselnummer ist eine 29. Die Modellnummer ist eine 439. Also ist es lt. Tabelle ein Euro 2 III und kostet 27,35 pro angefangene 100ccm. Könnte ich ihn umschlüsseln als 26 oder 27 wäre er immer noch Euro 2, aber ein Euro 2 oder Euro 2 I und würde "nur" 16,05 kosten. Meine Frage ist, ob diese Fahrzeuge nicht dieselben Emissionswerte haben?
    Viele Grüße
    [attachment]Papiere Otto.JPG[/attachment]

    Hallo! Danke für die Antwort! Ich habe noch einmal nachgesehen: Es ist definitiv ein 0439. Als Sonder KFZ war es ein 653. Aber eingetragen war er, als er hergestellt wurde, ein 0439 und so wurde er auch wieder zurückgeschrieben, als ich ihn zugelassen habe.
    Ich kann auch die alten und neuen Papiere mal einscannen und mailen.
    Schau es Dir mal an. Danke im Voraus und einen sonnigen Tag
    Silke

    Hallo! Nach stunden- und monatelanger Recherche im Internet ist immer noch nichts positives passiert... ;o( Ich möchte meinen T4 2,4l D (AJA) Bj 98 umschlüsseln lassen, so dass ich weniger Steuern bezahlt. Lt. VW ist er richtig eingetragen. Aber warum geht das bei einigen hier und bei anderen nicht? Hergestellt wurde er so: PKW geschlossen 96/69/EG III (0603 439). Drei Tage vor Zulassung dann: So. KFZ Vermessungswagen gefahren. Nun zahle ich 604€ Steuern uns bin genvert... Kann mir jemand sagen, ob das wirklich nicht geht eine 427 zu bekommen??
    Dank im Voraus
    Silke