Posts by jaka68

    Guude Ralph,


    nö, no pump.


    gekauft bei nem 24h onlinedienst aus B ;-) irgend was um die 70-80 eur

    sowie ich das hier verstand und so wie es mir mein freundlicher bekannter aus dem mechanikerpool meines freundlichen erklärte,


    saugt sich die einspritzpumpe (es) den diesel selbst an. innerhalb der tankentnahmeeinheit (tee) gibt es dann eine art rückschlagventil, welches das abfliessen des diesel aus der leitung von tee zur es verhindert. entweder ist das ding kaputt oder die tee hat einen riss und der diesel läuft halt dann dort aus.

    gewahr geworden bin ich das, weil ich einen hatte der den motor abstelte und ich derweil auf den schlauchleitungssalat des dieselfilters schauen konnte. da gibts nen transparenten abschnitt. du kannst halt nicht differenzieren ob diesel drin ist oder nicht. nur das vorbeirutschen des spiegels ;-))) (also das absinken des dieseloberflächenspiegels in der leitung...) siehst du für ne sekunde.


    das tauschen selbst war für nen schrauber eigentlich kein OP eher fleissjob. der bodenbelag wird bei der entnahme aber dezent malträtiert.


    meld dich falls noch was offen ist


    LG James

    servus zusammen,


    auf der suche nach erfahrungsberichten fand ich eine äusserung von miko zum thema: vordere innenschweller durchrostung....(meine wortwahl)


    bei mir ist nur der fahrerseitige durch. zufällig beim tausch der Tankentnahmeeunheit bemerkt...


    wer hat die schonmal selbst getauscht und kannt mir hierzu noch weitere infos geben?

    welche repbleche gibts,

    und welche bezugsquellen?

    und wo werden am bestem die trennschnitte für das herausschneiden des SCHEISSrost gesetzt...

    was wäre noch zu beachten beim op?


    das wäre echt fett nett :)


    greets james

    hy you all !


    danke für die tipps,

    habe den geber online gekauft und gestern eingebaut. endlich !!!

    sitze raus und teppich vor. was ein glück habe ich das so gemacht...


    so habe ich die durchrostung im eintritt der fahrerseite entdeckt.

    pfui mist! innenschweller(?-denke ich mal) ist unten rd 20-30 cm weg. :huh:

    ich meine nicht mehr da!:wall:

    total komisch! beifahrerseite tippitoppi.

    die einzige erklärung die ich mir aus dem .... ziehe ist salzwassereintrag. und da die fahrerseite nunmal die am häufigsten frequentierte ist....

    und ich nihct der einzige bin der das auto fährt...


    von wegen endlich mal die baustellen weg und ein bisschen bogensdchiessen gehen :|.


    ich gehe jetzt mal im forum auf die suche nach bereits geschädigten ;)


    LG James

    nochmal zum eigentlichen ausgangsthema:


    symptomatik hatte ich vor jahren: ergebnis war ein schottersteinchen im bereich Bremssattel vorderradfelge.

    damals war er echt noch freundlich ;):thumbup:

    Hallo Zusammen,


    Es geht um einen ACV (also 2,5 TDI 102PS)

    Ich habe abhängig vom Rest-Tankinhalt Startprobleme. Sehr plausibel erscheinen mir hier die Rückmeldung aus dem Forum hinsichtlich einer etwaigen Undichtheit an der Tankentnahmeeinheit.

    Somit versuchte ich beim sehr freundlichen eine ebenso kompetente Antwort nebst etwaiger Ersatzteile zu bekommen. Dumm geloffe, wie wir hier sagen.:oops:


    Ich konnte meinem Ansprechpartner mein Anliegen nicht verdeutlichen. Leider. Bis auf die Auskunft, dass die komplette Entnahmeeinheit 110,- inkl. kostet. Einzelteile?: Keine Ahnung !

    Klar. Ich komme um einen Ausbau vorab nicht herum, etwaige Schadensstelle orten.


    Gibt es typische Versagensteile als Ersatzteil? Einzeln?, die würde ich dann eben mal prohylaktisch mit tauschen… 375 TKM/16 jahre. Das sähe ich schon als gerechtfertigt an ;-)

    Und wenn E-Teile möglich sind, doch beim Händler oder gibt’s andere Quellen?

    Gibt’s bei der Demontage erwähnenswertes?


    Mit Dank und vorfreudlichem Gruß

    James

    hy all,


    also weil ich das zum ersten mal gemacht habe, und weil das risdiko des abdrehens im raum schwebt, wollte ich die situation schon mal mit dem eigenegn auge erfassen.

    folglich kühler weg. ups welch einladende freiheit!!!

    mit caramba oder wd40 baden funzt nur bedingt, da die suppe gleich wieder wegläuft....

    dennoch über zwo tage hinweg immer wieder eingesuppt.

    dann mit jeweils zwei setzschlägen, 8er langnuss mit verlängerung, gewissen und angstzentrum benebelt.

    und ! mädels ! was kann ich sagen ? ! lief wie ein schnitt durch butter!!


    ehrlich gesagt mutmasse ich aber dass der anteil meiner minutiösen vorarbeiten am tatsächlichen erfolg eher als theoritsch einzuordnen ist.


    jedenfalls sind die neuen drin. wenn der anlasser mal das tut wofür ich ihn bezhalte, hüpft der acv auch sofort!


    falls der tank voll ist. ab halbleerem tank orgelt er dann eben. irgendwie läuft der diesel ab, kann ich am dieselfilter beobachten, durch das transparente stück schlauch.

    ich hörte von einer vorförderpumpe neben dem handbrenshebel....


    cusoon james

    hallo Raíner,


    nein.

    ich habe zwar die rolle und das spannelement gekauft, aber noch nicht getauscht. wegen des kaufes der spannrolle, und vorallem der klärung gerillt oder nicht gerillt, habe ich mehrere freundliche besuche getätigt. und mich fast gegrillt.

    das spannelement habe ich im zubehör bestellt, die rolle wegen oben angedeuteter unsicherheit, freundlich verpacken lassen...


    mein t4 treibt über den krr die servo und den generator an. also keine weiteren nebenabtriebe. es soll zwei unterschiedliche spannelemente geben. eins für mit und eins für ohne nebenabtriebe. ich bestellte das für ohne. dies sei in der zylinderlänge etwas (augenscheinlich) kürzer.

    als ich mich dann aber an die demontage machen wollte, erkannte ich dass das verbaute deutlich länger ist als mein geliefertes. also habe ich das element noch nihct getauscht und will erst die diskrepanz klären. falls mir das nicht möglich ist, bestelle ich halt das lange...

    auf den ersten blick sah das so aus, dass ich die rolle auch nihct billig wechseln können werde. irgendwie schauts eher so aus, als wenn der platz da für garnichts langt, aber überhaupt garnichts.


    zudem wird der tausch des elements allgemein hin als folter deklariert.


    zeit?

    keine führungsgröße für mich. ich verdiene damit ja nicht geld... ich mache das nur an meinem t4.




    nun hüppt der bock aber doch nicht.

    falls er dann doch startet, läuft er fein, ruhig und gleichmäßig.

    ich habe mal prophylaktisch eine glühklerze bestellt, hole ich auf dem heimweg ab. mit 33,- plus mwst: bar jeder freundlichkeitsgrenze X(

    im zubehör löhnt die bosch nur 25%, i cant believe it !!!!!!

    allerdings habe ich auch hier NULL erfahrungen.

    das netz weint ob der bruchwahrscheinlichkeiten bei demontage. dann hätte ich wahrscheinlich die a-karte gezogen und der kopf müsste raus. so jedefalls meine extrapolation....


    ich stöbere nochmal hier wegen der glühkerzen...

    ich bin nicht so scharf darauf sch-erfahrungen selbst machen zu müssen, wenn erfahrene schrauber schon bereitwillig ihre weste öffnen !


    :thumbup::thumbup:ÜBRIGENS DANKE HIERFÜR AN ALLE !!!:thumbup::thumbup:



    lg james

    moin zusammen,


    den zahnriemen und den esp-riemen gewechselt.

    für den schwingungsdämpfer habe ich ein gegenhalterwerkzeug gekauft. hat gut gefunzt. auf einer bühne.

    ginge aber auch ohne, man muss dann eben den gegenhalter auf den boden abstützen und den knebel zum festziehen mit einer verlängerung aus dem radkasten nach draussen führen. zudem mit einem unterstellbock die querkraft ableiten. und die ist schon fett!


    ölpumpe war trocken! habe ich auch so gelassen...


    dynamisches einstellen erfolgte nach sichtung der werte dann nicht. waren schon optimal.

    4 h


    Die Spannrolle des KRR ist nun nicht mehr gerillt sondern glatt! ich meine die roll welche an dem spannhebel sitzt. originalteil! somit läuft der KRR mit seinen rippen auf der glatten rolle.



    nun bin ich wieder beruhigt!

    lg james

    hy fridi

    hy ralphcc2


    ich mache es im laufe des januar.

    bis auf den KRR-Entspanner müsste ich auch alle Werkzeuge zusammen haben. (vom PC-programm nebst Schnittstellenkabel für die dyn. Einstellung des F-Beginns abgesehen)


    ich habe mit zubehörteilen auch schon wachmachende erfahrungen im regal stehen.

    Aber wie immer im leben, Eltern wissens :thumbsup:, babbeln kannste dir sowas von.....

    so auch bei mir selbst:ok:. Eindruckstiefe und Angebotsfrequenz bestimmen den Gedächtniswert:)....


    die ersatzteile stammen von conti und skf.

    firmennamen die ich im laufe meines arbeitslebens kennen lernte.


    klar gibts dreck beim kochen, in jeder küche. in jeder suppe findet sich ein haar... auf den durchmesser kommst an:thumbsup:


    greets james

    moin fridi,


    danke für die grundsätzlichen hinweise.

    sie treffen ehedem meinen modus. 'echtes zubehör' fordert einen hinreichenden abstand zum cor ! ;)


    riemensätze habe ich von conti bestellt, da ist die wapu mit drin.

    maßgebliche verschraubungen ausschliesslich o-teile. ich kenne schraubenschäden und schrauben bedingte schäden mikro- sowie im makroskopisch...

    ich muss mir das nicht noch privat bestätigen:thumbsup:


    LG James

    Moinsen,


    für den KRR-Wechsel suche ich derzeit noch die E-Teile zusammen. Im Netz...

    bis dato habe ich den schwingungsdämpfer und den riemen sowie die zentralschraube.

    Bei den angeboteten Spannrollen und Spannelementen und umlenkrollen wird des häufigeren unterschieden in:

    mit Nebenantrieb

    ohne Nebenantrieb


    hierunter kann ich mir nichts vorstellen. Eher Abtriebe ?!

    soweit ich das checke treibt mein krr nur noch die lima und die servo an.

    was ist denn mit nebenantrieben gemeint?


    oder kann mir bezugsquellen benennen:thumbup:


    vllt kennt sich ja jemand aus :whistling:


    lg james

    ich will mir das werkzeug kaufen,

    sehe ich in der bucht als set. hier hat das bestimmt schon mal jemand gekauft. taugts?

    wenn ja: welche bezugsquelle?


    gibts noch etwas zum sagen? auf was ich beim machg achten sollte, sonst ist die wiki-anleitung ja da.


    lg james

    danke Klaus!


    ich habe noch nen MOG,

    vor diesem Hintergrund auch einen 3/4" und einen 1" Knebel.

    Mit Ratsche ehedem nicht Lösen/anziehen bei diesen Dreh/Losbrechmomenten...


    Hat jemand by chance ein Bild des Gegenhalters zum Lösen der KW-Schraube? Oder ne geschmierte bemaßte Skizze?;)


    Die Auskunft meines VW-Händlers bringt nun 800,- Teile für ZR-Kit (inkl. ESP), Wapu, KRR und Schwingungsdämpfer

    Ups !!!:oops:


    greets james

    Moin zusammen,


    ich plane den NW - Zahnriemen eigenhändig zu wechseln.

    Ich las auch bereits einige Antworten der Suchfunktion.

    Auch las ich die Anleitung des WIKI.


    Wer von euch hat es schon einmal gemacht.

    Welche Werkzeuge habt ihr wie besorgt, gebaut?

    Könntet ihr mir Bilder senden der Werkzeuge? Gegenhalter? NW-Sicherung?

    Welche Probleme kamen auf euch zu?


    Schwingungsdämpfer und Wapu mache ich prohylaktisch mit.


    Ölpumpen-Wellendichtring?

    ja / Nein. bin unentschlossen: 370Tkm


    Was gäbe es noch zu erwähnen?


    Thx for your help!

    LG James